Information ausblenden

Superior Drummer 2 vs. BFD 2 - Wer kennt beide?

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Ande, 23.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ande

    Ande Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.04
    Punkte:
    247
    247
    Hi!
    Eine der beiden Drumschleudern würde ich mir kaufen - glaube beide sind gut aber welche ist besser für mich? Mache Indie - Gitarrenrock und stehe nicht so sehr auf überfette Drumsounds.
    Wer kann helfen?

    Beste Grüße!

    Ande
     
    Ande, 23.07.08
    #1
  2. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    "AD" ist gut für "seichte" drums!
    "BFD2" mag ich persönlich nicht,
    hab mich da im forum genug zu geäußert und
    werde jetzt net wieder damit anfangen;):D
    "Superior2" ist sehr vielversprechend und wäre auch mein favorit.

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 23.07.08
    #2
  3. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Was ist denn das für eine weinerliche Fragestellung? Ich dachte 2008 braucht es jeder "FETT" - zumindest alle, die es 2007 wärmer haben wollten ... für den Fall, dass du mit "nicht überfett" natürliche Sounds meinst, hat DFH C&V und im Moment DFHS 2 sowieso klar die Nase vorne.
    Auch weil nach den Zicken der letzten Monate niemand mehr BFD richtig lieb hat. Klingt außerdem nicht ganz so echt aber trotzdem noch weit weg von schlecht ...



    Frank
     
    He-vey, 23.07.08
    #3
  4. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.902
    8902
    Frank, hattest Du schon das Vergnügen mit S2.0?
     
    NiCKEL, 23.07.08
    #4
  5. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    OT:

    Welcome back Frank, btw ;)
     
    kickback, 23.07.08
    #5
  6. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Und wie.

    Bombe.


    Frank
     
    He-vey, 23.07.08
    #6
  7. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.902
    8902
    *seekingthefuckingbestellbutton* :D
     
    NiCKEL, 23.07.08
    #7
  8. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.296
    9296
    Hallo,

    ich warte noch ein bisschen, bis man mehr zu Superior 2 hört. BFD2 hab ich bei nem Kollegen mal länger getestet. Es ist nicht schlecht, aber erfordert für moderne Styles wie Metal eigentlich die gleiche Bearbeitung wie bei einer Akustik Drum Aufnahme. Viele User, die eher nen EZ Drummer mit besserem Klang suchen, werden damit überfordert sein. Schade eigentlich, die internen Effekte und die Features klingen an sich gut, aber leider ist die Implementation etwas schlampig und man hätte imo mehr Zeit für Instant "Auf die Fresse" Presets erstellen sollen. Im Default Modus sind die Raumanteile wie immer bei BFD viel zu hoch eingestellt. Ich habe fast ne Stunde gebraucht um den Klang erstmal so trocken zu bekommen, dass man damit überhaupt arbeiten kann.

    Was mich am Superior 2 am meisten reizt, ist der eingebaute Transient Designer. Da die Features und Möglichkeiten aber ähnlich umfangreich sind wie bei BFD2 hoffe ich mal, dass die Presets mal wirklich brauchbar sind.

    Gruss Tyler
     
    tylerhb, 24.07.08
    #8
  9. guitaroldie

    guitaroldie

    Registriert seit:
    09.01.07
    Punkte:
    287
    287
    also ich habe seit einigen Tagen den Superior getestet und muß sagen,daß man damit schon sehr umfangreich in das Klangbild eingreifen kann,wenn man will auch "verbiegen" kann. Die wirksamsten FX sind für meinen Geschmack der Comp und der Transient,mit Abstrichen der Hi und LoPass.
    Der EQ bringt für mich wenig bis gar nichts.
    Das beste am Superior finde ich sind die sehr umfangreichen Routings mit Bussen und Outs. Was besonders gut funktioniert sind die Feineinstellungen zwischen den verschiedenen Mikrofonanteilen bzw, Räumlichkeiten die man in jedem Kanal sehr umfangreich gestalten kann. Außerdem braucht man im Sequenzer so gut wie keine Einzelspuren anlegen,außer vielleicht die Snare wenn man noch Hallanteile hinzufügen möchte oder andere Effekte. Man kann eigentlich fast alles im Superior erledigen.
    Also ich persönlich möchte das Teil nicht mehr missen.

    Gruß
    Oldie
     
    guitaroldie, 24.07.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.