Information ausblenden

Suche Plugin zur Einspeisung des Seitensignals ins Mittensignal

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von JackInTheBox, 16.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. JackInTheBox

    JackInTheBox Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.626
    1626
    Hi,
    kennt da jemand ein paar Plugins? Am besten frequenzbezogen.
    Muss nicht freeware sein, aber sollte mich auch nicht ruinieren :)
     
    JackInTheBox, 16.01.19
    #1
  2. JackInTheBox

    JackInTheBox Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.626
    1626
    JackInTheBox, 16.01.19
    #2
  3. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.543
    30543
    Kannst Du noch mal näher erläuterm, was Du vor hast?
    Getrennte Bearbeitung des Mitten- und Seitensignals?
    Ich verstehe es noch nicht ganz.

    Ein kostenloses Tool zum aufsplitten des Signals wäre MSED. Damit kann man schon ne Menge anstellen.
    https://www.voxengo.com/product/msed/
     
    Realist, 17.01.19
    #3
    Loop_Breaker bedankt sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.001
    42001
    Kannst du dir doch auch in deiner DAW bauen, das geht in jeder DAW ohne extra Plugins.




    Ich eigentlich auch nicht. Aber vielleicht kommen noch nähere Erläuterungen.
     
    rkdk, 17.01.19
    #4
    Loop_Breaker bedankt sich.
  5. JackInTheBox

    JackInTheBox Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.626
    1626
    Hintergrund ist der: Manchmal bekomme ich zum Mastern Mischungen, bei denen manche Instrumente völlig out of phase sind - also überbreit. Wenn man das Seitensignal im entsprechenden Frequenzbereich absenkt - oder wenn es sich um einen Bass handelt diesen im Seitensignal weg cuttet, dann wird der Mix zwar Mono-kompatibel (so dass Mono- und Stereo-Mischung gleicher klingen) aber das Instrument verschwindet halt auch in der Stereo-Mischung sehr in der Lautstärke.
    Wenn man den entsprechenden Frequenzbereich aber aus dem Seitensignal ins Mittensignal anteilig einspeist, reicht im Anschluss eine Stereo- bzw. Summenabsenkung des entsprechenden Frequenzbereichs.
     
    JackInTheBox, 17.01.19
    #5
    Loop_Breaker bedankt sich.
  6. JackInTheBox

    JackInTheBox Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.626
    1626
    Ums nochmal klar zu machen: Es geht nicht um die Trennung/Aufgsplittung von Mitten- und Seitensignal. Dafür habe ich diverse Tools.
     
    JackInTheBox, 17.01.19
    #6
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.001
    42001
    Ich schätze, du bekommst Stereo-Mischungen.
    Wenn du so wie von dir beschrieben vorgehst, wirst du auch immer wichtige Frequenzen anderer Instrumente und/oder Stimmen mit verschieben. Das gibt Matsch ohne Ende, an einer Stelle gibste was zu, an anderer Stelle fehlt dann etwas, von den Phasengeschichten ganz zu schweigen usw.

    Kernpunkt ist der, dass es nicht Aufgabe des Masterings ist, sowas in größerem Maße zu "korrigieren" -
    die Mischung muss einfach schon von vornerein stimmig sein.
    Du kannst auch Mischungen ablehnen und/oder den Bands/Künstlern mitteilen, dass sie es besser anders machen sollten, auch um letztendlich deutlich bessere Resultate zu erzielen beim Mastern.
    Mastering ist ja quasi primär Lautmachen, Breitmachen, Bass/Mitten/Höhenkontrolle - aber eben nicht chirurgische Korrekturen von falsch gemischten oder gar überbreit, wie in deinem genannten Beispiel, gezogenen Einzelspuren usw.
     
    rkdk, 17.01.19
    #7
    Loop_Breaker und JackInTheBox bedanken sich.
  8. JackInTheBox

    JackInTheBox Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.626
    1626
    Ich gebe dir mit allem total recht, aber in er Praxis muss man mit solchen Aufgaben halt doch immer mal wieder umgehen :)
     
    JackInTheBox, 17.01.19
    #8
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.001
    42001
    eben, daher sprich auch mit deinem Kunden/Künstler darüber. Man darf schon gerne auf vernünftige Zulieferung bestehen. Denn alles kann man ja nicht fixen. Oder es steht nicht im Verhältnis. ;) naja.. weisst ja eh. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.19
    rkdk, 17.01.19
    #9
    JackInTheBox und Loop_Breaker bedanken sich.
  10. JackInTheBox

    JackInTheBox Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.626
    1626
    Wen es interessiert: Ich habe das DrMs Plugin gerade mal auf einem entsprechenden Mix getestet. Ich finde es mega für diese (zugegegen seltene) eine Anwendung :)
     
    JackInTheBox, 21.01.19
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.