Information ausblenden

Studio One. Insert auf Master per Shortcut ausschalten möglich?

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von WorkFloh, 22.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.479
    1479
    Hi.

    Ist es möglich einen Shortcut für diese Aktion anzulegen?>
    "Postfader Insert(s) des Masterkanals aktivieren/deaktivieren"

    Hintergrund:
    Ich möchte per "Shortcut" meine Monitore umschalten.
    Dafür habe ich ein Pipeline Plugin auf den Master gelegt. Der sendet an Zweitmonitore.

    Wichtig wäre mir explizit ein Tastatur-Shortcut.

    Es wäre zwar nur ein einziger Mausklick, aber dafür muss ich erst den Mixer offen haben und dann immer zum Masterkanal scrollen. Nervig.

    Jemand eine Idee?

    LG
    Workfloh
     
    WorkFloh, 22.02.19
    #1
  2. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.479
    1479
    Geht nicht?
     
    WorkFloh, 22.02.19
    #2
  3. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.479
    1479
    Letzter Versuch.
     
    WorkFloh, 25.02.19
    #3
  4. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.479
    1479
    Eine andere Frage: ist es mittlerweile möglich stummgeschaltete Midinoten per Shortcut zu löschen?
    Oder wenigstens zu selektieren?
     
    WorkFloh, 03.03.19
    #4
  5. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.945
    6945
    Hi! Ich bin in den letzten Wochen ein wenig "Fremdgegangen", finde deine Fragen aber gut und gebräuchlich. Ich werde heute oder morgen mal schauen, ob man da etwas basteln kann!
     
    NorthernDecay, 04.03.19
    #5
    WorkFloh bedankt sich.
  6. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Mit herkömmlichen Mitteln wüsste ich nicht, aber mit der inoffiziellen Studio One X Erweiterung gehts. Da ist ein Listeneditor dabei und das Preset, bzw. der Filter, um alle "Muted Notes" auszuwählen und dann eben in einem Rutsch zu löschen.
     

    Anhänge:

    EmulatorX, 04.03.19
    #6
    WorkFloh bedankt sich.
  7. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Zu deinem ersten Problem: Geht das nicht mit den "Cue Mix"? Damit kannst du dir doch zb. zwei "Masterkanäle" zusätzlich einrichten mit jeweils Ausgang 1+2 und 3+4 deines Audiointerfaces und dann eigentlich auch bequem umschalten. Nie probiert, also nur ne spontane Idee meinerseits.
     
    EmulatorX, 04.03.19
    #7
    WorkFloh bedankt sich.
  8. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.479
    1479
    Mit dieser Erweiterung habe ich schon ein paar mal geliebäugelt.
    Aber irgendwie ist das ja schon so eine Sache wo man nie weiß, ob das nach Updates auch immer alles zuverlässig funktioniert.
    Ist zumindest meine Denke.
    Aktuell gibts das ja auch nicht mehr.

    Das mit den beiden Master-Kanälen...naja, müsste halt alle Kanäle zusätzlich auf einen der beiden Kanäle routen und einen von beiden immer stummschalten. Kann man sich schon irgendwie einrichten, aber so richtig elegant finde ich das nicht.
    Zumal ich schonmal eine ähnliche Konfiguration mit dem CueMix hatte und mich desöfteren gewundert habe, warum alles so laut ist, oder noch Sound da ist, obwohl doch alles gemuted ist. :)
    Klar, war mein Fehler.
     
    WorkFloh, 05.03.19
    #8
    EmulatorX bedankt sich.
  9. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Da hast du vollkommen recht. Diese inoffizielle Erweiterung bringt so einige tolle Features mit, welche leider in S1 fehlen, aber es ist ein Notbehelf und wer weiß wie lange es noch funktioniert.
    Die Lautsprecher schalten die meisten vermutlich per Hardware um, da gibts bestimmt so "Audio Switcher" in Form eines kleinen Kastens o.ä., oder machen es direkt am (Hardware) Mischpult.
     
    EmulatorX, 05.03.19
    #9
    WorkFloh bedankt sich.
  10. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.479
    1479
    Ich hätte noch eine weitere Frage, die ich der Einfachheit halber direkt mal hier rein stelle.

    Ist es möglich ein Instrument samt FX-Einstellungen an brauchbarer Stelle abzuspeichern?

    Beispiel: Sampler Battery, darauf jede Menge Effekte (Verzerrer) und so weiter.
    Nun möchte ich das alles so wie es ist als, sagen wir mal "Destroyed Drums" irgendwo abspeichern, dass ich es problemlos in jedem Projekt aus dem Projekt-Browser heraus aufrufen kann. Ohne lange suchen zu müssen!

    Ich weiß, dass ich Battery aufrufen kann und dann "Instrument und Effekte speichern" drücken kann.
    Dann ist es aber eben direkt Battery zugeordnet.
    In einem Monat beispieksweise, kann ich mich nur noch dran erinnern...oh, da waren doch die zartfeinen Distortion-Drums...aber welches Instrument das war, weiß ich dann nicht mehr zwangläufig.

    Kurzform: Ich möchte eine Instrument-FX Kette gerne einfach nur unter so was wie "Eigene Instrumente" abspeichern.

    Die FX-Chain im Browser betrifft ja nur Effektketten

    LG
    workfloh
     
    WorkFloh, 27.03.19
    #10
  11. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.299
    89299
    "Instrument+FX-Preset speichern". Das ist doch genau das, was du willst, oder?

    instrumentfx.png

    Taucht dann im Browser als Preset auf, wenn du das Instrument aufklappst. Und wenn du es reinziehst, werden Instrument und deine Effektkette geladen. Und wenn du nicht mehr weißt, bei welchem Instrument das Preset war, gib einfach oben in die Suchleiste "Destroyed Drums" ein und such nach dem Preset direkt.

    Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?
     
    Can, 27.03.19
    #11
    WorkFloh bedankt sich.
  12. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.479
    1479
    Danke @Can , aber es ist nicht ganz das was ich meine.
    Das was du schreibst, habe ich versucht vorweg zu nehmen:

    "...Ich weiß, dass ich Battery aufrufen kann und dann "Instrument und Effekte speichern" drücken kann.
    Dann ist es aber eben direkt Battery zugeordnet.
    ..."

    Es taucht dann halt im Browser unter dem Instrument auf, als Preset des Instruments.

    Was ich meinte, war ganz einfach, genau das wie bei den "FX-Chains".
    Nur eben quasi" Instrument und FX Chains".

    Das mit der Suche ist schon ein guter Tip. Danke!
    Das setzt natürlich immer voraus, dass man weiß wonach man sucht und dann auch noch alles richtig eintippt.

    Eine Übersicht über alle jemals erstellen eigenen Instrumente (samt FX) fände ich da schon schön(er).
     
    WorkFloh, 27.03.19
    #12
  13. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.299
    89299
    Naja, du stellst es dir anders vor... aber alles, was du willst, kannst du ja machen.

    Die Übersicht kriegst du, wenn du in deinen Studio-One-Presets-Ordner gehst (bei mir unter Win7 ist das D:\...\Studio One\Presets\) und nach *.instrument suchst. Denn alle Instrument+FX Files heißen .instrument, die Presets hingegen .preset. So kannst du eigentlich sehr bequem deine eigenen Presets und Instrumente filtern.
     
    Can, 27.03.19
    #13
    WorkFloh bedankt sich.
  14. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.945
    6945
    Das geht, glaube ich...bin im Job, wenn Du den Bereich plus FX mit Alt in den Browser schiebst, dort dann im Ordner nach deiner Wahl ablegen....probiere mal rum mit ALT oder Strg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.19
    NorthernDecay, 27.03.19
    #14
    WorkFloh bedankt sich.
  15. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.299
    89299
    Ja stimmt, Nothern hat völlig Recht. Mit dem Menübefehl "Preset exportieren" oder "Instrument+FX-Preset exportieren" kann man das Preset ja überall auf der Platte ablegen, wo man es haben will. Du könntest also z.B. einen Ordner "My custom presets" anlegen (natürlich auch mit Unterkategorien), dort alle Presets speichern und dann, damit du das auch in Studio One sehen kannst, im Browser-Reiter "Dateien" eben einen Tab für diesen Ordner anlegen. Dann hast du alle deine Presets im Blick und kannst sie bei Bedarf direkt in den Song ziehen...
     
    Can, 27.03.19
    #15
    WorkFloh bedankt sich.
  16. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.479
    1479
    Klasse! Danke euch beiden. Es funktioniert.

    Windows 10
    - Im System einen Ordner angelegt, nochmal unterteilt in Instrumente und Effekte
    - In S1 einen Root-Tab angelegt, der zu dem Ordner führt

    -die Effekte kann ich einfach per Drag n Drop (einfach mit der Maus auf Inserts gehen, drücken und ziehen) in den Effekte-Ordner schieben

    - das Instrument, mit all seinen Effekten bekomme ich in meinen "Instrumente-Ordner, indem ich einen Midi-Part selektiere und mit gedrückter Windows-Taste in den Ordner schiebe.
    Das wird dann dort als "musicloop" abgeschpeichert. Das ist ziemlich gut, da ich diesen musicloop im Browser auch direkt vorhören kann, ohne das Instrument in mein Projekt ziehen zu müssen. Das gefällt mir.

    Also nochmal, danke.

    LG
    workfloh
     
    WorkFloh, 27.03.19
    #16
    NorthernDecay und Can bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.