Information ausblenden

Studio One 5.2 mein Resümee

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von NorthernDecay, 11.03.21.

  1. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.505
    7505
    Super:
    Splitter als Plug-In verfügbar

    ...das war vorher a bissl zu umständlich den Splitter zu involvieren (ist ein Luxusproblem;-))
    Mikroansicht für Splitter im Mixer
    ...echt eine Erleichterung, denn keiner kann sich merken, wo das Teil gerade im Einsatz ist
    Verbesserte Tempoerkennung
    ...da hatten viele Probleme, wenn die Tempoinformation fehlte
    “Smarter” Arrow Tool
    ...erspart ordentlich nervige "Klickerei" besonders weil das Werkzeug im Arranger und im Editor nie synchron ist.
    Sicherheits- und Wiederherstellungsoptionen
    ...das werden noch viele zu schätzen wissen, endlich zu wissen wer am Absturz schuld ist, das PlugIn checken, updaten, oder zur Not rausschmeißen um dann weiterarbeiten zu können!....herrlich!!!...zwar keine "Bitwig-Sandbox" aber gut!

    Interessant, brauche ich aber im Moment nicht, bzw. nicht getestet

    - New Sound Variations System und Mapping - Editor
    - Dynamische Zuordnung für dritt- Party-Instrumente (über neue API für Entwickler)
    - Speichern Sound Variations Karte mit dem Instrument Preset
    - Verbesserungen der Benutzeroberfläche für MIDI- Bankwechsel
    - Vollbildmodus für Windows
    - Die Arranger-Loop-Funktion etc. könnte eine schöne "Spielerei" werden, ist aber kein "must have".
    So arbeite ich auch nicht, dann würde ich gar kein Projekt mehr fertig bekommen!...oder es gäbe zig
    Extended Versions von dem Song! :D
    - Transformieren externer Instrumente...habe ich nicht gerafft! :(...ging doch schon immer!
    - Ausgewählte Ebenen in Tracks entpacken
    ...ist gut...aber das gab es doch vorher schon!..."unpack Layers to Tracks"?

    -----Wie schon gesagt: die Showpage und das Drumherum ist nicht meins!----

    Resümee:
    Ich muss wirklich sagen, das hätte ich nicht erwartet, schon gar nicht bei einem 0.2er Update
    Was kommt denn dann bei der 0.5er?

    P.S.:
    Was leider ein Unding von den Presonus Mitarbeitern ist: "wieso hat keiner dem Gregor gesagt, das die Friseure wieder auf haben!?" :D
     
    NorthernDecay, 11.03.21
    #1
    Norro, auron und TheSarge bedanken sich.
  2. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    1.010
    1010
    Hab mir das Update auf 5.2 geholt und bin in der Sphere unterwegs. Macht echt total Bock das neue Studio one, wenn man bedenkt ich hatte noch v4, ne Menge neuer Stuff und so. Hab die Show Page mal geguckt, fands aber echt gut gemacht. Vor allem wenn ich vielleicht mal als Support Auftritt für Mesh oder Covenant dabei sein sollte, wäre das echt brauchbar. Ich bin auch mal wieder angenehm überrascht , wie hoch die Arbeitsgeschwindigkeit überhaupt beim Editieren ist, fühlt sich an wie Lichtgeschwindigkeit , dazu diese Info Tool Leiste die die Tastaturabkürzungen anzeigt genau wie und wo du gerade arbeitest. Auch der Browser ist so hilfreich wie es sein sollte, das kenn ich von anderen DAWS leider viel schlechter. Und vermutlich die erste DAW die Loops auch mal von so Künstlern wie Gesaffelstein an Board hat, bei Cubase war mit solchen Loops wenn ich mich recht errinnere gähnende Leere.

    Auch die Möglichkeit verschiedene Plugin-Instrumente wie Hive 2.1 und Roland Zenology Pro (JD 800 gerade ganz frisch drin...) als Kombi zu patchen und einen Splitpunkt auf dem Keyboard zu machen ist ultragenial ! Dafür müsste ich wohl Omnisphere kaufen um diese ähnliche Soundqualität und flexible Kombi-Split- Layer Geschichten zu erreichen.

    Jetzt überlege ich noch ob der Atom SQ Controller hier noch Böcke reinbringt, vermutlich ja :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.21
    auron, 13.03.21
    #2
  3. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.505
    7505
    ...dann sehe ich Dich ja mal live, definitiv ein guter Musikgeschmack, ...ganz meins!
    Puuh,....die Controller!o_O n.m.M.,aber egal ob die Faderport 1(neu)/8/16 oder Atom/AtomSQ...ich sage mal höfflich: "netter Versuch und für die ersten Gehversuche nicht schlecht, der Preis ist aber top"!...trotzdem warte ich auf MK2 Versionen...oder ein Rundumpaket als Controller-Keyboard:rolleyes:
    Warum?
    Die Pads fühlen sich nicht so gut wie von Akai an, Druckpunkt nicht so smooth, Software/Funktions-Probleme besonders in anderen DAWs, teilweise keine Reglerbewegungen (Atom) sichtbar, und Displays (Faderports) leider schlecht positioniert, Faderports zu klobig.
    Ich habe alle schon angetestet (wohne in der Nähe von Musik Produktiv) und zum Teil bestellt, nichts konnte mich begeistern, so das ich immer noch (wie viele andere auch) beim Faderport Classic bleibe, und sonst keinen Presonus - Controller habe.
    Hier mal ein Bild vom FP8 was mich wurmt!
    Fader Port 8.jpg
     
    NorthernDecay, 13.03.21
    #3
    statusquofan und auron bedanken sich.
  4. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    1.010
    1010
    Naja live Setup unter anderem mit diesen Teilen hier : Miniak und Kore Controller. Wäre nice. Der Faderport sieht so ein bisschen aus wie ein Hybrid aus Mixer, Controller und fehlenden Drumpads. Vermutlich reicht mir der kleine Atom.
     

    Anhänge:

    auron, 13.03.21
    #4
  5. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.551
    2551
    Ups, da ist was schiefgelaufen. Sagt der Server.

    Was mich an den Presonus Controllern stört, die Regler für Pan und was auch immer, da kann man sich einen Wolf drehen, damit da was passiert. Das macht die unbrauchbar für Automation. Da ist das, was ich automatisieren will schon längst vorbei, bis der Regler mal da stehet, wo er hinsoll.

    Ist auch beim Faderport Classic so. Unbrauchbar.

    Ja, wenn schon, dann hätten sie es ja jetzt auch gleich gescheit machen können. Zwar sieht man jetzt einen Splitter im Kanal, aber alle Plugins, die in dem Splitter sind, werden ebenfalls eingefügt. Bei denen sieht man dann wieder nicht, dass sie eigentlich im Splitter hängen. Umbenennen kann man den Splitter auch nicht. Das ist keine echte Verbesserung.
     
    adrachin, 13.03.21
    #5
    Norro bedankt sich.
  6. Norro

    Norro Außensaiter

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.241
    2241
    Oh ja! Das ist ein super Verbesserungsvorschlag. Absolut nützlich für Übersicht und schnellem Workflow!

    Ich nutze Atom und den kleinen Faderport (neues Modell) Bin damit zufrieden. Die Einbindung in SO ist meiner Meinung nach super. Bei den Pads von Atom fehlen mir Vergleichsmöglichkeiten.
    Den Faderport möchte ich nicht missen. Der hat meine Arbeit in SO um vieles erleichtert.

    Das neue Update ist für mich auf jeden Fall ein Gewinn. Allein das Multitool zur MIDI Bearbeitung, Soundvariationen, verbesserte Tempoerkennung, Notenprogramm mit Möglichkeit Tabulaturen zu erstellen für mich von großen Wert. Zu den weiteren Neuerungen bin ich noch nicht vorgedrungen.
     
    Norro, 13.03.21
    #6
  7. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    2.324
    2324
    habe das Update ausnahmsweise jetzt schon auf 5.2 installiert, weil ich die neuen VSL Features ausprobieren möchte.

    Das ist jetzt schon sehr praktisch gelöst.

    Aber bei Presonus sollte man endlich den Sprung zu Mehrkanalton Support (inklusive Dateiformate) wagen, sonst bleibt die Angelegenheit für mich weiterhin unvollkommen gelöst, zumindest in den Bereichen echtem Surround und 3D Audio (z.B. für Spiele, Cinema ).

    Im VSL Video wird dann halt im Player die Mischungen Surround to Stereo genommen und die Panner im Player Mixer eingesetzt. Aber Studio One bietet von Haus aus keine Möglichkeit den Klang räumlich zu mischen und dann z.b. in 5.1/7.1 auszugeben, von Atmos ganz zu schweigen. Youtube Vertonungen von Videos mit 3D Audio wüsste ich jetzt auch nicht wie ich das machen sollte ohne teure externen Plugin.

    Aber der Anfang wäre jetzt man gemacht, nun müsste nur noch jemand bei Presonus dem seit Jahren muffligen Stereo Grufti einen Weckhammer über den Scheitel ziehen. :bang:

    "Studio One & VSL: Trailer Walkthrough, mit Big Bang Orchestra - KOSTENLOSE Demo Lizenzen"

    PS: Bei VSL lässt sich bei Youtube Videos oft der Untertitel auf Deutsch umstellen. Weil VSL die Subs offenbar selber schreibt ist das tatsächlich meistens gut lesbar inklusive musikalischer Fachbegriffe.

     
    Vast, 14.03.21
    #7
    auron und georgyj bedanken sich.
  8. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.007
    90007
    Du weißt aber, dass es da sowieso überhaupt nichts zu zögern gibt, weil du beliebig viele Studio-One-Versionen parallel installieren und die eine schon ausprobieren kannst, während du mit der anderen noch Projekte fertig machst?
     
    Can, 15.03.21
    #8
    Vast bedankt sich.
  9. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.987
    1987
    Und zum Glück warnt einen Studio One ja auch wenn man einen Song speichern möchte den man mit einer früheren Version erstellt hat und der sich dann nicht wieder öffnen lassen würde. Ich hab die 5.2er wieder komplett runtergeworfen und musste auf die 5.0.2 zurück und das hat zum Glück problemlos geklappt. (Ein Backup hätte es zur Not auch gegeben)
     
    Navar, 16.03.21
    #9
    Vast bedankt sich.
  10. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.677
    6677
    Ja, da gebe ich Dir Recht. S1 ist diesbezüglich noch sehr zurückhaltend. Warum? Keine Ahnung.
    Mehrkanalton-Produktionen wie Dolby Atmos ist im Moment unglaublich beliebt und wird von Dolby ziemlich aggressiv beworben. Ist aus meiner Sicht auch DAS Mehrkanalformat der Zukunft.

    Alle relevanten DAWs können heute dieses Format. Meines Wissens: PT, Nuendo, Reaper, Ableton Live. Warum reit sich da nicht auch S1 ein? Könnte ja gerne eine bezahlbare Ad On Applikation sein. Die Nachfrage ist enorm.
    Ich persönlich mache schon heute bis zu 60% Dolby Atmos Produktionen. Wer das mal gehört hat, der will halt nicht mehr wirklich Stereo, ausser es fehlen ihm schlicht die Möglichkeiten.

    S1 hat sich wirklich zu einer geilen DAW gemausert, aber was die Mehrkanalvertonung angeht, so sind die leider im neunzehnten Jahrhundert stecken geblieben.
     
    bafc24, 16.03.21
    #10
    Verney und Vast bedanken sich.
  11. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.007
    90007
    Hm, immer diese Warum-Fragen.

    Eigentlich kann es es ja sogar beantworten: Weil das noch nicht eingebaut wurde :) Ganz einfach eigentlich.

    Hätte man es eingebaut, hätte man etwas anderes nicht gemacht in der gleichen Zeit. Ist ja ein kleines Team. Man hat sich halt stattdessen für etwas anders entschieden, aus Gründen. Irgendwann kommt auch das dran. Die Wahrscheinlichkeit wird auch von der PreSonus-Feature-Voting-Plattform gepusht, auf der Studio-One-User für Features voten können. Da ist Mehrkanal-Audio nicht mal in der Top 100. Soviel zur User-Prio...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.21
    Can, 16.03.21
    #11
    Vast bedankt sich.
  12. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    2.450
    2450
    Im "normalen Musikbereich" kaum ein Thema, wer will da schon "in der Band sitzen", statt davor. Klingt zumal eigenartig.
    Im Filmbereich, im Gamebereich...ist das natürlich was anderes. Ich nehme an, dass die absolut überwiegende Mehrheit der User keine Anwendung für "Dolby Atmos" hat und selbst dann nicht, wenn es in der DAW eingebaut ist. Geschätzt 1-5 % aller S1 User würden das wirklich nutzen, wenn nicht noch weniger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.21
    BodoH, 16.03.21
    #12
    NorthernDecay und Vast bedanken sich.
  13. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    2.324
    2324
    Im Prinzip erwarte ich das sogar bei Presonus. Sieht man zum Beispiel auch dass trotz des sensationellen VSL Features selbst hier im Pesonus -Forum fast nur ich darauf hingewiesen habe. Man erwartet bei S1 Users keine Profi Features im Bereich Cinema/Orchester/Spiele- Vertonung, weil diese Leute bisher andere DAW benutzen (mussten).
    Fragt man sich ob sie das nicht tun weil S1 die Features nicht bietet oder weil es bekannt ist dass die S1 Entwickler hartnäckig (aus meiner Sicht inzwischen schon renitent) an Stereo Formaten festhalten.

    Abwesende Profis die aus diesen Gründen eine andere DAW benutzen werden bisher auch kaum in der Voting Plattform hingehen um für Surround und 3D Audio zu werben. Sie sind schlicht nicht anwesend.
     
    Vast, 16.03.21
    #13
  14. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.007
    90007
    Hier im Forum sind aber auch wenig Komponisten unterwegs, die Musik für Film, Kino, Medien machen. Völlig anders sieht es aus auf vi-control.net, wo die neuen Sound Variations- und API-Features extrem dringlich erwartet und jetzt sehr begrüßt wurden.
     
    Can, 16.03.21
    #14
    auron und Vast bedanken sich.
  15. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    6.073
    6073
    Bei uns im Haus (Broadcast) ist Surround Grundvoraussetzung. Nicht zuletzt deshalb müssen wir uns immer noch mit Pro Tools herumschlagen.
     
    georgyj, 17.03.21
    #15
    Vast bedankt sich.
  16. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    2.324
    2324
    Auch ich bin dort zu finden. Habe den Thread verfolgt, allerdings war das Interesse glaube ich eher von Seite von Leuten die wohl vor allem Stereo raushauen. Video Features werden noch gewünscht und analoge Systeme wie bei VSL für Kontakt Libs und Andere. Ich glaube dass die reale Aufmerksamkeit der Cinema/Orchester/Spiele -Leute erst kommt wenn Presonus Surround Formate und vor allem 3D Features einführt. ansonsten bleiben die bei Pro Tools oder Nuendo.

    Im Moment glaube ich wird zwangsweise noch praktisch automatisch aus Gewohnheit ein Bogen um S1 gemacht von diesen Leuten, wozu ich mich zum Teil auch zähle, obwohl ich S1 anderweitig infolge der Features von Notion 6 zusammen mit S1 gut benutzen kann.

    Aber generell mal, mir ist es ein Rätsel weshalb eine professionell wirkende DAW die ansonsten sehr gut zu bedienen ist keine Surround Features beinhaltet, ich verstehe das einfach nicht. Solche Leute die das haben wollen oder müssen hätten das wohl schon vor einigen Jahren benötigt, da ist es kein Wunder das kaum jemand mehr von denen im User Forum Surround Features fordert, weil man sich damit abgefunden hat das Presonus hier bockig tut.
     
    Vast, 17.03.21
    #16
  17. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.007
    90007
    Ich verweise gerne nochmal auf die Feature-Voting-Plattform:

    https://answers.presonus.com/questions/studio-one-feature-requests

    Hier ist Surround wie schon an anderer Stelle bemerkt - wenn ich nichts übersehen habe - nicht mal in der TOP 100. Es sollte also nicht verwunderlich sein, warum hier bisher nicht die Über-Priorität lag.

    Und zum Thema "die User, die es interessiert, sind längst weg": Der Artikulations-Editor-Request von der Filmscore-Fraktion hat mittlerweile über 700 Votes. Und dabei wurde vor 3-4 Jahren noch behauptet, Studio One wäre schwach im MIDI-Editing-Bereich.

    Ich finde Surround auch sehr interessant und sehe da vorallem einige Anwendungen im Post-Production-Bereich. Aber wenn man sich anschaut, wie hier der Anteil an Studio-One-Usern ist, für die diese Features interessant sind... da landen wir eben wieder beim Feature-Voting.
     
    Can, 18.03.21
    #17
  18. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    1.010
    1010
    Erstaunlich das Surround nicht als Add-On angeboten wird, ich denke mal das Surround und Post-Production eher die Minderheit ist. Surround-Lizenzen machen das ganze Produkt nur unnötig teuer, wenn ich da an die Dolby Sachen denke.
     
    auron, 18.03.21
    #18
  19. aurel

    aurel

    Registriert seit:
    20.03.04
    Punkte:
    253
    253
    aurel, 18.03.21
    #19