Information ausblenden

Studio One 4 prime

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Schnudd, 13.02.19.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    584
    584
    habe mir Prime zum Probieren installiert. Aber viel scheint da nicht zu gehen.Lade ich ein Instrument in eine Spur, dann irgendein Preset von Drums, kann ich keine Noten setzen. Zumindest nur bei einigen wenigen.

    Aber oft scheitert der Beginn an Kleinigkeiten. Z.B. Mixer. Wie rufe ich alle Funktionen auf. Also wo sehe ich z.B. die Inserts und die Sendregler, um ggf. an geladenen PlugIns Einstellungen vorzunehmen?
     
    Schnudd, 13.02.19
    #1
  2. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.741
    1741
    Ich habe jetzt die Prime Version nicht so richtig im Kopf, aber ich glaube, dass der Mixer prinzipiell so funktioniert wie in allen anderen Versionen auch. Es kann sein, dass du in einer Ansicht bist, in der die Inserts nicht gleich zu sehen sind. Du kannst im Mixer die Ansicht der Kanäle erweitern, entweder nach rechts, dann erscheinen dort die Inserts und Sends oder aber nach oben. Du findest an dem Kanal so eine kleinen Button mit einem Pfeil nach rechts. Der klappt dann die Inserts und Sends auf.
     
    Navar, 13.02.19
    #2
    Schnudd bedankt sich.
  3. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.431
    2431
    Manual? Wenn man was probiert sollten doch fünf Minuten drin sein da mal reinzusehen.
     
    adrachin, 13.02.19
    #3
  4. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    584
    584
    Da hast du recht. Aber auf deren Seite finde ich nur die Kurzanleitung u. die nützt mir nichts. Ansonsten scheint es eine deutsche Anleitung noch nicht zu geben.
     
    Schnudd, 13.02.19
    #4
  5. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.431
    2431
    Mache es einfach wie ich. Bei neuen Programmen nehme ich das UI in Augenschein. Da werden alle Buttons geklickt und alle Menüs aufgemacht. Dauert ebenfalls nur fünf Minuten. Und schafft Überblick.

    Kannste kein Englisch?

    Dann nimmt doch die deutsche Version:

    https://www.presonus.com/produkte/de/Studio-One/downloads

    (;
     
    adrachin, 13.02.19
    #5
  6. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    584
    584
    Hi adrachin, ja, ich hatte englisch nicht in der Schule und spreche es nur als Autodidakt. Das reicht nicht für technische Dinge. Der Link, den du da anbietest solltest du dir mal ansehen. Da gibts auch nur die Kurzanleitung. Was meinst du mit deutsche Version? Die Sprache deutsch kann ich doch bei der Installationauswählen auswählen. Das ist aber doch kein Ersatz für ein deutsches Handbuch. Was meinst du mit:"Ul"?
     
    Schnudd, 13.02.19
    #6
  7. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.020
    7020
    NorthernDecay, 13.02.19
    #7
    Schnudd bedankt sich.
  8. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.431
    2431
    Stimmt. Nur Kurzanleitung. Wenig hilfreich. Hier:

    https://www.youtube.com/channel/UCisurv0wXYxbkdGLpluAVhA

    ist der deutsche Presonus Youtube Kanal. Vielleicht hilft das.

    UI = User Interface = Benutzeroberfläche.

    Tip am Rande, Englisch ist schon fast Pflicht heutzutage. Das lohnt sich auf jeden Fall das zu lernen. Ist auch nicht schwer. Hat ja den gleichen Sprachstamm. Und ist doch recht ähnlich dem Deutschen.
     
    adrachin, 13.02.19
    #8
  9. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    584
    584
    mit der rechten Maustaste passiert da bei mir nichts. Zuminndest nichts mit übersetzen in deutsch. Aber sicher wird da ein Übersetzungsprogramm im Spiel sein. Und das geht bei solchen technischen Dingen gar nicht. Es übersetzt oft manches völlig sinnentstellt.
     
    Schnudd, 13.02.19
    #9
  10. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.020
    7020
    ...oder türkisch könnte auch bald Pflicht sein, habe ich hören sagen!:D
     
    NorthernDecay, 13.02.19
    #10
  11. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    584
    584

    Alles, was es auf Youtube zu dem Thema gibt, habe ich gesehen. Aber sehr oft scheitert es daran, daß man Dinge nicht nachvollziehen kann, weil es diese und jene Option in der Primeversion nicht gibt. Tip am Rande. Ich bin 67 Jahre und arbeite seit 1976 hauptberuflich in der Musikbranche. Mein Englisch hat in den meisten Fällen bisher gereicht, bzw. gab es fast immer deutsche Artikel. Nur wegen Studio one, werde ich jetzt mit Sicherheit keinen Intensivkurs für Englisch belegen. Wollte ggf. nur die DAW wechseln. Dennoch danke für deine Hilfe.
     
    Schnudd, 13.02.19
    #11
  12. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.431
    2431
    Heute Abend vielleicht. Dann habe ich auch eine DAW zur Verfügung für Screenshots oder so...... (;
     
    adrachin, 13.02.19
    #12
  13. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Hi Schnudd, so ein Tipp am Rande:
    Du musst nicht die Prime Version testen, sondern darfst die große (professionell) Version 30 Tage lang kostenlos ausprobieren, mit kaum Einschränkungen. Die kostenlose Prime Version ist ziemlich eingeschränkt. Wenn du also magst und mit Studio One liebäugelst, teste die große Version über diesen genannten Zeitraum. Du brauchst lediglich einen Account bei Presonus :)

    und: https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/studio-one-tutorial-1-die-ersten-schritte.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.19
    EmulatorX, 13.02.19
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.