Studio gesucht bzw Fragen zu Aufnahmen im Studio

  • Ersteller Flatliner
  • Erstellt am

F
Flatliner
Registriert
19.02.06
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
4
Hey,

wusste nicht genau in welche Sektion ichs reinstellen sollte, hoffe mal hier ist es richtig ;).
Also erstmal, ich such ein Studio zum aufnehmen von Rap/HipHop im Umkreis Kassel. Dazu hät ich aber auch direkt ein paar Fragen die mir die "Erfahreneren" hier evtl beantworten können:
Erstmal um was es geht. Ich bin schon relativ lange dabei, ca 9 Jahre jetzt, angefangen über einfache Freestyles bis mittlerweile hauptsächlich Texten. Eher untypisch, teilweise recht Beziehungslastig und Sozialkritisch, aber auch lockerere Sachen, aber tut nichts zur Sache ;). Ich hab in der Zeit nur ganz selten was aufgenommen und wollte jetzt einfach mal eine [g=420]CD[/g] mit ungefähr 6 Tracks fertigmachen. Aufgenommen wurde bisher zuhause, aber das ganze soll jetzt im Studio geschehen und auch dort abgemischt werden. Da ich nur mit Instrumentals arbeite die mir von anderen Leuten zur Verfügung gestellt werden, ergibt sich für mich die Frage, ist es überhaupt möglich mit einem Instrumental im MP3 Format (das ja im Prinzip verschandelt ist durch das MP3 typische "beschneiden") im Studio damit zu arbeiten oder sind unbedingt die einzelnen Spuren notwendig. Ich könnt mir vorstellen das sich aus MP3's einfach nicht soviel rausholen lässt, im übrigen vermut ich auch das der Typ ders hinterher abmischen soll etwas komisch schaut wenn er ne MP3 Spur vorgelegt bekommt ;).
Noch eine Frage: wäre es evtl möglich die Spuren zuhause aufzunehmen und dem Studio online zukommen zu lassen, oder ist dies ebenfalls sinnlos durch die schlechte Qualität meiner Aufnahmen. Ich besitze zwar hochwertige Mikrofone und Vorverstärker, aber Umzugsbedingt keinen Aufnahmeraum mehr, so dass es für mich sehr schwer ist eine akzeptable Qualität zu bekommen.
Bin mir auch irgendwie nicht ganz sicher was die Studios erwarten wenn man dort auftaucht, bin sicherlich kein absolutes Stimmtalent, die Sachen die ich bisher hatte "taugen", nicht viel mehr aber auch nicht weniger. Es wäre halt eine Aufnahme im wesentlichen für mich, evtl für Freunde, das wars.
Also wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte, insbesondere in der Frage obs im Umkreis Kassel annehmbare Studios gibt. Vllt findet sich ja auch einer hier im Forum der bereit wäre sich meine Spuren anzuschauen und bewerten könnte was man damit machen oder eben nicht machen kann.
Hoffe ich kriege ein paar Antworten, würde mich freuen ;).

Bye
 
Tobbes
Tobbes
Faderhalter
Registriert
19.08.08
Beiträge
2.800
Reaktionen
498
Ort
Ettlingen
Punkte
20.484
*edit del post* falsches topic :D
 
dter
dter
Registriert
03.02.05
Beiträge
1.101
Reaktionen
45
Punkte
1.342
Hallo und willkommen hier im Forum!

Zuerst einmal musst du dir überlegen, was du eigentlich erreichen willst. So, wie sich das für mich anhört, hast du schon fertige Beats und willst im Studio nur das Mixing sowie eventuell die Aufnahme der Vocals erledigen. Egal wie du ran gehst, auf jeden Fall solltest du für die maximale Flexibilität beim Mixing alle Einzelspuren anliefern. mp3 ist da nur ein schlechter Kompromiss, die Dateien sollten mindestens im 16bit/44,1kHz Wav-Format, besser 24bit vorliegen. Nur dann kann der Mensch im Studio auch was rausholen aus deinem Material.

Ob du schon zu Hause Vorarbeit leisten kannst, hängt vor allem von deinem Know-How und deiner Umgebung ab. Für die besten Ergebnisse lohnt sich aber auch hier der Gang ins Studio.

Prinzipiell gilt: Auch ein guter Mixing-Ingenieur kann nicht zaubern. Aber du solltest seine Arbeit nicht unnötig einschränken.
 
G
gincool
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.109
Reaktionen
10
Punkte
1.146
also mp3 format geht gar nicht als beat!

ausserdem würde ich mir nicht zuu viel von hiphop mixen ausm studio versprechen wenn du ihm nur den beat und die vocals gibst

das einzige wo er wirklich was rausholen kann is wenn du im studio aufnimmst. das mischen von stimme und beat is eigentlich nicht soo viel arbeit deswegen lieber glei komplett alles im studio machen lassen!
 
BEATSTER
BEATSTER
Registriert
05.07.06
Beiträge
1.097
Reaktionen
86
Punkte
1.617
erst einmal: willkommen hier im forum! :)
dir ist hoffentlich klar, dass der beat auch abgemischt werden muss, wenn du was "gutes" basteln willst. also brauchst du allle spuren auch von einem beat (wenn jemand ihn natürlich selber bastelt). eigentlich ist das im grunde latte in welchem format du deine sachen im studio abgibst. wichtig ist nur, dass die quali stimmt. das problem ist meistens bei software, dass so gut wie alle programme .wav-basiert ist und die dateien zur bearbeitung in wav umgewandelt werden müssen.
 
F
Flatliner
Registriert
19.02.06
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
4
Also erstmal danke für die Antworten (die ja etwas auseinandergehen ;) ).
Also die Beats sind ja eigentlich schon abgemischt. Wenn ich da jetzt mit den einzelnen Spuren ankomme sind die verwendete Effekte/im Programm gemachten Einstellungen doch futsch oder?
Na ich werd mal zusehen das ich die Spuren einzeln bekomme.
 
V
videotape
Registriert
13.07.08
Beiträge
153
Reaktionen
0
Punkte
158
Also die Beats sind ja eigentlich schon abgemischt. Wenn ich da jetzt mit den einzelnen Spuren ankomme sind die verwendete Effekte/im Programm gemachten Einstellungen doch futsch oder?

Der Beat ist abgemischt - aber eben nur der. Wenn du ein neues Element reinbringst, ändert sich alles.
 
DaddyDufte
DaddyDufte
Registriert
18.08.07
Beiträge
4.313
Reaktionen
71
Punkte
11.645
nein, wenn dein beat gut gemischt ist, brauchst du natürlich nicht die einzelspuren ins studio schicken. aiaiai

- bring deinen gut gemixten "beat.wav" mit ins studio
( evtl in 2-3 versionen, um flexibler zu sein )
- singe im studio ein
- lass dir die vocals mischen (addlibs, doubles, tralala) und als stereospur mitgeben

- beat und vocal können dann gemixt oder professionell gemastert werden
 
soundguy
soundguy
Registriert
28.11.06
Beiträge
1.945
Reaktionen
12
Punkte
2.094
suchst du denn noch ein studio in kassel oder nicht?
 
F
Flatliner
Registriert
19.02.06
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
4
Ja, Kassel oder Bremen
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registriert
10.07.08
Beiträge
13.082
Reaktionen
3.599
Punkte
26.200
MP3 - Ja oder Nein?

Ich würde sagen Nein, denn zum einen ist MP3 nicht gleich MP3 (Auflösung, Codec) und zum anderen muss ich sagen das wahrscheinlich 95% der Typen die "Beats basteln" zu dumm sind eine .wav-Datei in's MP3-Format zu wandeln ohne das es zu Fehlern kommt.

Für mich ist Mischen auch etwas mehr als die Stimme auf einen Beat zu klatschen, von daher bin ich "Fan" davon alles zu mischen, weil das meiner Meinung nach für ein optimales Ergebnis entscheident ist und ich es nicht so gut finde wenn in zig Schritten an unterschiedlichen Orten von unterschiedlichen Personen erst der Beat gemixt wird, denn Vocals aufgenommen und gemixt werden um dann den Beat und die Stimme zu "mixen" (wäre ja eigentlich dann auch eher Stem-Editing).


Schöne Grüße,

digital dominion
 
KEF
KEF
Registriert
09.05.06
Beiträge
98
Reaktionen
1
Punkte
118
neulich erst im studio nen typen auf mp3 beat rappen lassen... die vocals sind gut der beat das große problem... ich würde es nicht machen, zumindest nicht wenn das ding auf [g=420]cd[/g] veröffentlicht werden soll. wie hier bereits erwähnt kann ne mp3 von mono 64kbits bis stereo 320kbits auflösung alles sein und meistens ist es nicht brauchbar da die meisten hobbyproduzenten ihre beats als einzelnen Teil betrachtet "mixen" was bei den ganzen hobbybeatbastler meist nur in übertrieben pumpenden brei endet...mit einzel spuren im format von wave in mind 16 [g=395]bit[/g] lässt sich dagegen noch ne menge menge anstellen...
also am besten beats in einzelspuren anfordern, wenn der "produzent" damit überfordert ist am besten den beat ablehnen;)
 

Ähnliche Themen

 

Oben