Information ausblenden

Störgeräusch beim Recording (Anfänger)

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von mieL, 06.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mieL

    mieL Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.12
    Punkte:
    10
    10
    Grüezi miteinander!

    Ich bin ein ziemlicher Neuling in Sachen Soundtechnik.
    Im Moment habe ich das Problem, dass beim Recording mit Logic Pro über das Interface "Audiobox USB" durch das Mikrofon sE X1 ein permanentes Störgeräusch, nicht unbedingt ein Rauschen, zu hören ist. Durch die einzelnen Regler der Inputs versuche ich eine Balance zu finden, aber ich erreiche kaum einen akzeptablen Zustand für vernünftiges Recording.

    Danke für Eure Hilfe!

    LG us der Schwiiz
     
    mieL, 06.08.12
    #1
  2. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.678
    10678
    Hallo und Herzlich Willkommen,

    kannst du uns ein Soundfile geben?

    Gruß,

    Mike
     
    Mike3000, 06.08.12
    #2
  3. TheRemix

    TheRemix

    Registriert seit:
    14.08.07
    Punkte:
    513
    513
    Moin!



    Ein paar Dinge zum überprüfen:

    1. Störgeräusch über Lautsprecher und Kopfhörer? Oder nur eines von beidem?

    2. Lautsprecher symmetrisch verkabelt?

    3. Phantomspeisung aktiviert?

    4. -10dB Pad an- oder ausgeschaltet?

    Gruß, TheRemix
     
    TheRemix, 06.08.12
    #3
  4. mieL

    mieL Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.12
    Punkte:
    10
    10
    @Mike: Kommt evtl. noch

    @TheRemix:

    Phantomspeisung am Audiobox-Interface (48V) an, Störgeräusch setzt mit Ausschalten des Schalters aus.
    Störgeräusch nur mit Phantomspeisung zu hören, allerdings auch wenn der Mic-Regler ganz zurückgedreht ist. Geräusch wird mit aufdrehen des Reglers intensiver.
    Geräusch über Kopfhörer und Lautsprecher zu hören.
    -10dB Pad (am Mic oder?) macht keinen Unterschied aus.
     
    mieL, 06.08.12
    #4
  5. mieL

    mieL Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.12
    Punkte:
    10
    10
    Hier ist noch ein Soundfile, ich hoffe es hilft.

     

    Anhänge:

    mieL, 06.08.12
    #5
  6. beat98

    beat98

    Registriert seit:
    04.01.12
    Punkte:
    578
    578
    Auch wenn nicht ganz in dieser Form, habe ich manchmal auch ein dauerhaftes Rauschen auf meinen Eingängen.
    Es hilft dann einfach das Interface nochmal neu dranzustöpseln und gut ist.
     
    beat98, 06.08.12
    #6
  7. TheRemix

    TheRemix

    Registriert seit:
    14.08.07
    Punkte:
    513
    513
    OK, hast du ein anderes Mikrofon zum testen? Dann könnte man ausschließen, das der Mic-Eingang einen Defekt hat.
    Ansonsten wäre ein Soundschnippsel wirklich gut, um das Störgeräusch analysieren zu können.
    Edit: OK Das Soundbeispiel hab ich eben noch nicht gesehen.
     
    TheRemix, 06.08.12
    #7
  8. mieL

    mieL Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.12
    Punkte:
    10
    10
    @Beat98Hab ich versucht, funktioniert leider nicht.

    @TheRemix: Leider gerade kein zweiter Mic zur Hand.
     
    mieL, 06.08.12
    #8
  9. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    .....hört sich ziemlich digital an, das Gezwitscher....... ;)

    Aber, @TE, wenn Du da mal Deine Klappe halten würdest, könnte man genauer hinhören.........

    PS:
    Was hast Du während der Aufnahme gemacht? Wo hast Du rumgespielt?
     
    tubeless, 06.08.12
    #9
  10. mieL

    mieL Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.12
    Punkte:
    10
    10
    Ich hoffe das geht auch etwas weniger herablassend.

    Nun herumgespielt hab ich gar nicht, ich habe einmal das -10dB-Pad betätigt (am Mikro).

    Im folgenden Soundfile (ohne Vocal) habe ich nun drei mal den Regler für's Mikrofon auf- und zugedreht.
     

    Anhänge:

    mieL, 06.08.12
    #10
  11. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Wow.
    Mimi-Alarm.
    Auch gut.

    Was für erkennbare Aktivitäten haben dann den Wechsel in der Tonhöhe des Gepfeifes verursacht?

    Den Gain-Regler an der Audiobox?
     
    tubeless, 06.08.12
    #11
  12. Flake

    Flake

    Registriert seit:
    11.05.07
    Punkte:
    1.240
    1240
    Oh, sehr guter Thread! Ich arbeite üblicherweise nur mit virtuellen Klangerzeugern und ab und zu mal 'ner E-Gitarre über den Klinkeneingang, daher habe ich keine Ahnung ... ich habe dasselbe Problem mit demselben Interface, allerdings mit dem PreSonus M7-Mikro. Die fachkundigen Menschen hier im Forum helfen nicht nur dem TE, sondern auch mir - danke ;) Mal schauen, was dabei rumkommt.
     
    Flake, 06.08.12
    #12
  13. mieL

    mieL Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.12
    Punkte:
    10
    10
    Ich verstehe deinen Humor nicht, oder dein Youtube-Link führt mich zum falschen Video.

    Die Tonhöhe ändert beliebig und ohne mein Wirken.

    Ja, einfach den Inst/Mic-Regler, also der Input 1 - Regler.
     
    mieL, 06.08.12
    #13
  14. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.111
    36111
    Was ist das für ein Rechner?
    Notebook - dann probier' mal ohne Netzteil.
    Desktop, dann probier mal alle verschiedenen USB-Ports durch.

    Wie ist das Teil angeschlossen?
    Über USB-Hub? Dann stöpsele mal alle anderen Geräte vom Hub ab.
    Direkt am Rechner? Dann checke, ob weitere Geräte intern sich diesen Port teilen. (Kartenleser, Webcam, im Zweifel deaktivieren)

    Hast Du die Möglichkeit, das Interface an einem anderen Rechner zu testen?

    Alternativ:
    Mache den Rechner aus, nimm einen aktiven USB-Hub (mit Stromversorgung), schliesse die Audiobox daran an und stelle sie auf Hardware-Monitoring - so kannst Du Mikrofonpreamp und Kopfhörerverstärker ohne Rechner testen.

    Ich vermute, der Sound kommt aus dem Rechner - irgendwelches Chipsatz-Gedöns - hatten wir schon öfters hier.

    Clemens
     
    clemenserwe, 06.08.12
    #14
  15. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @ mieL

    Macht nix. Da bist Du nicht allein.

    Käme drauf an, was Du da erwartest. Der Link steht in meiner Signatur und hat mit meinen Posts inhaltlich so gut wie nie was zu tun. Aber wenn Du da bei nem Konzert mit neun hübschen Mädels landest, biste richtig.... :D

    Hmmm.
    Gut, das ist auch nicht so richtig wichtig.
    Wäre halt nett zu wissen gewesen, ob man es auf irgendwelche Aktionen des Rechners zurückführen kann.

    Die Tatsache, dass das Geräusch auf den Gainregler reagiert, müsste eigentlich bedeuten, dass es schon an der Buchse angeliefert wird, also aus dem Mikro kommt.
    Um das einzugrenzen, könntest Du ein anderes Mikro mit Phantmspeisung benutzen oder überhaupt ein normales Mikro - also ein dynamisches, welches keine Phantompower braucht, muss halt der Gain weit aufgerissen werden, mal das Kabel tauschen und probieren.
    Alles möglichst systematisch, damit Du die korrekten Schlüsse ziehen kannst.

    Normalerweise rühren solche Probleme von irgendwelchen Einstreuungen und Masseproblemen her, die zum Teil mit DI-Boxen, mit symmetrischer Verkabelung und dergleichen Masnahmen eliminiert werden können.
    Allerdings können sie auch schlicht von defekten Geräten kommen, weswegen heraudszufinden ist, wo die Quelle des Krachs wirklich liegt.
     
    tubeless, 06.08.12
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.