Information ausblenden

Stimme künstlich in Stereo setzen

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Migo187, 17.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Migo187

    Migo187 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.08
    Punkte:
    13
    13
    Hi....gutes Forum, das hier ist.... ;)

    Ich habe mal eine Frage. Und zwar war es für mich bisher immer so, dass eine Hauptvocalspur mono in der Mitte liegen sollte....da eine einzelne Person die dich anredet ja auch vor dir in der Mitte steht und das die meisten Mics ja Mono sind und eigentlich ein breiter räumlicher Sound unlogisch ist. Ich höre aber immer wieder bei professionellen Produktionen dass die Stimme nach links und recht gesplittet wurde, teilweise sogar sehr krass und mir fällt es auf dass es bei meinen Mischen auch besser klingt..., obwohl ich wie gesagt bisher dachte dass das ein No-Go sei...

    Ich bin in Sachen Sound ein ganz mieser Anfänger und mache gerade praktisch meine ersten Schritte.

    Habe ich mich geirrt und kann man das so handeln?
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Da ist nichts "gesplitted".
    Das ist gedoppelt.

    Zweimal singen und dann die Takes im Panorama jeweils
    einen nach links und den anderen nach rechts platzieren.
     
  3. Migo187

    Migo187 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.08
    Punkte:
    13
    13
    ne das meine ich nicht....doppels nach links und rechts zu setzen ist klar...dass das den vokals mehr ausdruck gibt...ich meine die stinknormale vokalspur, zum beispiel bei rap aufnahmen von bushido ect...auch wenns jetzt ein doofes beispiel ist, aber höre das gerade aus recherchezwecken :D
     
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Und nochmal:
    Das ist gedoppelt.
     
  5. homerecordinger

    homerecordinger

    Registriert seit:
    17.05.08
    Punkte:
    14
    14
    ............ und wieder Du hast keine Ahnung,laß es sein.
     
  6. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.193
    17193
    man kann auch exakt doppeln... ;)
     
  7. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    Ich entschuldige mich für die voreilige Threadschließung, habe da etwas verwechselt.

    fmo hat nicht nur Ahnung, sondern auch in diesem Fall völlig Recht. Eine Breite Stimme kann man zwar auch anders erreichen, aber doppeln ist die einzig sinnvolle, saubere Methode.
     
  8. Migo187

    Migo187 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.08
    Punkte:
    13
    13
    er meinte mich...

    homerecorder is n fieser kerl wie es scheint :D
     
  9. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Deiner Frage entnehme ich das du schon weisst wie es geht, das ist also nicht das Problem :)
    Ein "No Go" gibt es nicht. Man kann alles machen was gefällt und sollte es auch ausprobieren. Doppelung wird nicht nur gerne bei Vocals eingesetzt, auch bei Gitarren hört man es öfters.
     
  10. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    auf die idee bist du wahrscheinlich selber schon gekommen, aber versuchs mal so: stimme etwas nach links pannen, shortdelay drauf, feedback mittig einstellen und das delay nach rechts pannen
    gibt nen schönen effekt, den ich gerne bei cleangitarren benutze...so musst du nich perfekt doppeln und erreichst trotzdem eine schöne breite :)
    ansonsten: natürlich is das kein no go, wie schon gesagt wurde :)

    mfg drai
     
  11. lacrizz

    lacrizz

    Registriert seit:
    19.06.05
    Punkte:
    38
    38
    Doppeln und nach rechts und nach links pannen ist die einzig wahre Methode wenns darum geht diesen Effekt bei Vocals zu erreichen. Delays sind nur Kopien da kann man auch gleich die Spur duplizieren und um ein paar ms versetzen. Voraussetzung für gutes Doppeln ist halt Timing und/oder gutes Schneiden nach der Aufnahme.
     
  12. Digit_AL

    Digit_AL

    Registriert seit:
    09.10.03
    Punkte:
    6.225
    6225
    soooooooooo ist es. es wird hier sowieso viel zu oft gefragt "kann man das so machen", "macht man das so", "darf man das". erlaubt ist alles, selbst wenns nur einem selbst gefällt.
     
  13. Ewert

    Ewert

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    das, was draiden beschreibt ist der "haas effekt".
    er sorgt für ein stereoähnliches hörerlebnis.
    ...hat aber den nachteil, dass du dir damit phasenprobleme einhandelst.
    das bewirkt dann eine mangelnde monokompatibilität.
     
  14. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.576
    25576
    Moin

    Das mit dem Doppeln funktioniert nur dann, wenn du beide Spuren EXAKT gleich einsingst.

    Was du dir mal anschauen solltest, ist das Hyperprism Quasi-Stereo. Das Plugin ist uralt, aber ich habe bis heut nichts besseres gefunden. Und es macht exakt das, was du willst: Es verteilt das Signal in das Stereobild. Es klingt dann nach Stereo, aber es klingt halt NICHT gedoppelt. Ich hab bis heute nicht rausgefunden, wie das Plugin arbeitet, angeblich ist es eine Kombination aus Modulation und Links/Rechts-Delay

    Draidens Methode hat den Nachteil, dass man das Gefühl hat, das Signal würde je nach Verzögerung von links oder von rechts kommen. Ansonsten funktioniert die Methode auch super.

    gruss
    MK
     
  15. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Wenn das Delay recht kurz ist (ca. 10ms) klingt es schon sehr gut. Aber wie bei allen solchen Sachen: man muss da etwas rumexperimentieren wie die Ergebnisse am besten werden. Man kann auch zusätzlich noch etwas Feinschliff geben z.B. mit einem Chorus (ich nehme manchmal dafür den Dimension D von Roland aus der UAD).

    Plugins gibts auch jepp. Ich kenne jetzt allerdings nur das von Waves (Doppler oder so ähnlich heisst das). Das arbeitet auch mit Delay, Modulation usw. Wie ich das mitbekommen habe, nutzen das einige gerne für Gitarrendopplung.
     
  16. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.576
    25576
    Moin

    Der Waves Doppler ist ein GANZ merkwürdiges Plugin. Fragt mich nicht was das tut, aber man kann es glaube ich am besten mit "Mickey Mouse auf LSD" bezeichnen.

    Was du meinst ist der Waves Doubler (2 oder 4). Der tut auch ganz gute Dienste, allerdings ist es so, dass der Doubler teilweise nach Chorus klingt, wenn man nicht gerade ganz lange dran rumschraubt. Und nach Chorus soll es ja gerade nicht klingen. Genauso wie Doppeln veändert der Chorus nämlich die Klangcharakteristik der Stimme. Und eine Chorus-Gitarre (genauso wie Chorus-Vocals) klingt sehr weich und auch ein wenig "out-of-fashion", so hat man Anfang der 90´er Jahre klingen wollen....

    lg
    Michael
     
  17. lacrizz

    lacrizz

    Registriert seit:
    19.06.05
    Punkte:
    38
    38
    Waves Doppler macht halt einen Dopplereffekt. Den Effekt kennst du bestimmt wenn ein Krankenwagen an dir vorbei fährt.
     
  18. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Achja, stimmt ;) Der Doppler war das Teil mit dem komischen "Vorbeifahreffekt". So eine Art Pitchshifter mit Autopan...

    Mir war der Effekt vom Doubler auch zu weich und nicht direkt genug. Wenn ich es so getuned hatte das es einigermassen meinen Wünschen entsprach, war eigentlich fast alles wie Modulation usw. abgeschaltet^^
    Aber schon recht brauchbar wenn man sich bisschen damit beschäftigt.
    Der Doubler ist ja auch im Musician2 Bundle drinnen und damit ziemlich günstig zu bekommen.
     
  19. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    checkt:

    Phaser,
    Doubler,
    Pitchshifter (dann hier spur splitten und pitchdifferenz),
    Chorus,
    Flanger (lieber nicht durchgängig auf vox)

    Gruß
     
  20. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.576
    25576
    Moin

    Wie gesagt...Hyperprism Quasi-Stereo, mein Geheimtipp.

    gruss
    MK
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.