Information ausblenden

Stimme hat Hall in Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von sliderz, 28.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Hallo,

    jemand möchte ein Text sprechen den ich Aufnehmen soll. Das hat auch alles soweit geklappt. Nur höre ich einen Hall in der Aufnahme. Das Mikrophon steht mitten im Raum vor einer fast leeren Wand. Würde es was bringen die Wand mit einer Decke oder einem Teppich zuzuhängen?

    Aufgenommen wird mit einem AT2020 und das Interface ist das Fast Track von M-Audio. Als Dequenzer habe ich Ableton Live 8 im Einsatz.

    Danke.
     
    sliderz, 28.10.12
    #1
  2. DJ-Labor

    DJ-Labor

    Registriert seit:
    23.10.12
    Punkte:
    21
    21
    Hi,

    es kommt darau an, wie der Raum ansonsten beschaffen ist.
    Ist der Raum völlig leer (keine Möbel, keine Vorhänge, kein Teppichboden, kahle Wände. etc.), wird Dir eine Decke auch nicht wirklich helfen.
    Ich würde, wenn möglich, erst mal einen anderen Raum ausprobieren (möbliert, mit Teppichboden, Vorhängen und möglichst ohne parallele Wände.

    Du bist sicher, dass der "Hall" von den reflektionen des Raumes kommt und nicht als Feedback von den Monitorboxen oder zu lauten Kopfhörern?


    Mit musikalischem Gruß aus dem Spessart
    Louis vom DJ-Labor
     
    DJ-Labor, 28.10.12
    #2
  3. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Ja, weil Köphörer und Boxen aus sind.


    Nein, die Wände sind auch nicht parallel. Nur an die Wand an die Aufgenommen wird, stehen ein Fernseher auf einem kleinen Schrank und ein Schreibtisch.
     
    sliderz, 28.10.12
    #3
  4. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Kannste ein Foto von dem Raum machen?
     
    pianoplayer81, 28.10.12
    #4
  5. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Ja, heute schaff ich es nichtmehr. Muss noch etwas aufräumen... ;-)

    Kann es evtl. auch dadran liegen, dass ich den Mic Gain am Audiointerface ganz auf gedreht hab? Da derjenige sehr sehr leise gesprochen hat. Wenn nicht sogar geflüstert.
     
    sliderz, 28.10.12
    #5
  6. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.785
    10785
    Ääähm, das kann es sein - so als ob du ein Telefon auf Freisprechen stellst ... da hörst du ja auch wahnsinnig viel Raum.
     
    Mike3000, 28.10.12
    #6
  7. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Ja, genau so hört sichs an.
     
    sliderz, 28.10.12
    #7
  8. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Wenn du einen Kleiderschrank zur verfügung hast öffne ihn und stell das Mikro davor. Ein Kleiderständer oder ein Regal wo unsortiert irgendwelche Bücher drin stehen tuts auch zur Not.
    Hast du vielleicht einen Halleffekt auf dem Aufnahmekanal den du so nicht hörst, aber bei der aufgenommenen Spur?
     
    philldodge, 28.10.12
    #8
  9. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Nein.

    Ja klar, nur ist das Kabel zu kurz bis zum Schrank. Muss ich mir halt ein Verlängerungskabel besorgen.
     
    sliderz, 28.10.12
    #9
  10. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Io. Was mir gerade noch einfaällt. Kannst du an deinem Mikro verschiedene Richtcharakteristika einstellen? Falls ja sollte die auf Niere gestellt sein. Dann nimst du etwas weniger vom Raum mit.

    Hier soltest du ihm vielleicht noch sagen das ein Mikro zum reinsprechen und nicht zum flüstern ist.
     
    philldodge, 28.10.12
    #10
  11. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Öhm, keine Ahnung. Wenn man das beim AT2020 einstellen kann, dann ja.


    Ja, habe ich auch. Aber es war eine Meditation. Die kommt besser wenn man leiser redet. Aber man hat sogar den Nachbarshund bellen hören, was auch nicht normal ist.
     
    sliderz, 28.10.12
    #11
  12. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Doch!
    Jedes Geräusch das DU hörst wenn du vorm Mikro bist, hört auch das Mikro.

    Habt ihr auch von der richtigen Richtung reingesprochen?
     
    pianoplayer81, 28.10.12
    #12
  13. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Ich denke schon, also wie bei meinen sonstigen Aufnahem. Und da ist kein Hall.
     
    sliderz, 28.10.12
    #13
  14. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Da das 2020 ja nur eine Nierencharakteristik hat, wo man ja dann nicht viel falsch machen kann und......

    ......kann ich nur raten, deinen Raum so weit wie es geht akustisch zu behandeln. Absorbtion und Diffusion sind hier denke ich die richtigen Ansatzpunkte.

    Vielleicht stellst du mal hier im Forum unter dem Punkt Raumakustikl eine Frage zu deinem Raum?
    Ich denke das man dir hier eher oder vielleicht sogar besser weiterhelfen kann.
     
    philldodge, 28.10.12
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.