Information ausblenden

Stereo-Mic für transportable Live-Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von starclub, 26.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. starclub

    starclub Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.05
    Punkte:
    299
    299
    Hallo Forum,

    ich habe vor, mit meinem Sony-MD-Walkman, unaufwändige Live-Mitschnitte anzufertigen. Besagtes Gerät hat einen Miniklinken-MIC-Eingang in Stereo-Ausführung. Adapter sind nicht das Problem, allerdings suche ich hierzu ein Stereo-Mikrofon (oder zwei Mono-Mics), welches in möglichst guter Qualität in Aktion tritt und dabei

    1. ohne Phantomspeisung auskommt
    2. nicht so riesig groß ist
    3. nicht unbedingt aufs Stativ muss

    Danke schön und viele Grüße
    sc
     
    starclub, 26.03.06
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich mach das immer mit dem kleinen sony, wobei ich bei eigenen gigs schon lieber die mischpultsumme nehme.

    das sony ist untenrum ein wenig dünn und allgemein von der qualität jetzt nicht mit hochwertigeren kleinmembranern zu vergleichen, für mitschnitte von probe o.ä. eignet es sich aber ganz gut.

    lg
    flox

    edit: eventuell auch mal bei OKM vorbeischaun.
     
    floxe, 26.03.06
    #2
  3. starclub

    starclub Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.05
    Punkte:
    299
    299
    Hi floxe,

    vielen Dank für die Antwort. Das es da direkt von Sony was gibt - da hätte ich auch drauf kommen können (geldgeile Bande ;-)

    Dazu eine Frage: Das Ding rangiert unter Kondensatormic, kommt aber angeblich ohne Batterie aus - kann das sein? Vermutlich schon.

    Beim Stöbern bin ich auch über Folgendes gestolpert: http://www.thomann.de/de/sony_ecm719_stereoansteckmikrofon.htm

    Das ist ein wenig teurer, aber lohnt das? Hat vielleicht jemand Erfahrung damit?

    Sonst tendiere ich eher zum ersten.

    Viele Grüße
    sc
     
    starclub, 26.03.06
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    yep, der MD-Mic-In liefert 1,5V oder 3V für die Mikros.

    ich kenn nur das günstigere und dann noch etwas teuerere sonys... letztere sind dann qualitativ schon noch ein stück besser, kosten dann aber auch 130€... ich hab mein sony bei ebay für 35€ gekauft.

    lg
    flox
     
    floxe, 26.03.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.