Information ausblenden

Steinberg packt sich Mehrwertsteuersenkung in die eigene Tasche.

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von zille1976, 05.07.20.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zille1976

    zille1976 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.296
    4296
    Zwar nicht verboten, aber man setzt halt ein Zeichen, was einem "der Kunde" wert ist.

    Im Steinbergshop wurden die Nettopreise der Produkte zum 1.7. so weit angehoben, dass der Kunde an der Kasse dieselben Preise bezahlt wie vor der Mehrwertsteuersenkung.

    Pfui Steinberg!
     
    BodoH, Rec0rder, AnGee und 3 andere bedanken sich.
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.880
    20880
    Hm, kann zwar sein, dass es denen schlecht geht, aber an sich waren die Mwst.-Senkungen ja dafür gedacht, den Umsatz anzukurbeln - das macht man so natürlich nicht. Und es ist einfach für die Außenwirkung 'ne glatte Sechs.
     
    BodoH, Rec0rder und ModulationMatrix bedanken sich.
  3. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.811
    6811
    ...immer das beste denken, eventuell hätte Steinberg die Preise sowieso und viel höher angehoben, aber Dank der MwSt.-Senkung ist es nicht so viel geworden! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.20
  4. zille1976

    zille1976 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.296
    4296
    Stimmt. Ein 99,99 Euro Update hätte bestimmt ab 1. Juli 101,99 Euro gekostet. So hat man ja tatsächlich doch was gespart :D
     
  5. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.960
    13960
    Das ist jetzt ein Welt Untergang.
    Es ist auch das Dümmste, was die Politik dieses Jahr auf den Weg gebracht hat.
     
  6. zille1976

    zille1976 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.296
    4296
    Ist kein Weltuntergang, aber schon interessant welche Unternehmen die 2,x % für sich behalten oder an den Kunden weitergeben.

    Immerhin reden wir über 5 Milliarden Euro auf die der Staat verzichtet.
     
    Glutamatjunkie und dhinda bedanken sich.
  7. Gel Mitglieder 13896

    Gel Mitglieder 13896 Guest

    Punkte:
    0
    Das Pfund Butter wird auch nicht billiger werden. Im Leben nicht..
     
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.841
    38841
    Nee, Zille. ;)

    Die Euro-Preise im Steinberg-Shop waren und sind schon immer ganz leicht am Schwanken.
    Daher auch diese krummen Zahlen und Nachkomma Cent-Beträge.
    Das richtet sich zuerst nach dem Dollar oder dem Yen (Steinberg gehört ja zu Yamaha Japan). Dann kommt sowas.
    Irgendwie so war es jedenfalls, so ich mich erinnere.
    Wie das genau berechnet wird oder was nun angepasst wurde, da müsste man dort mal sonst nachhaken.
    Kauf sonst halt beim T oder bei anderen Anbietern, vergleiche. Nur verdienen diese Händler absolut nichts an Software.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.20
    Gel Mitglieder 13896 bedankt sich.
  9. zille1976

    zille1976 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.296
    4296
    Nonono. Die Preise für Software und Updates haben da noch nie geschwankt.

    Die stehen fix bei 49,99 / 99,99 / 149,99 usw.

    Jetzt bei 16% stehen die weiter bei 49,99 / 99,99 / 149,99 usw.
     
  10. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.786
    50786
    Find ich super.
    Danke Steinberg!
     
    Rec0rder bedankt sich.
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.841
    38841
    Klar, aber ich meinte ja auch nicht die Updates. Die Programme selber sind etwas teuer geworden. Schankung ja nun nicht im Sinne wie täglich bei Computerfestplatten.
     
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.841
    38841
    Pure Mogelpackung. Und nur bis Ende des Jahres.
    Nächstes Jahr wird Benzin um 9 Cent teuer...
    Alles klar, oder. Ohne Worte. (...)
     
  13. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    5.056
    5056
    Geh doch einfach mal selber einkaufen.

    Ich war am Freitag Lebensmittel einkaufen. Alles zum angepassten reduzierten Steuersatz (auch Butter). Anschließend war ich noch in der Gastronomie essen. Auch die haben die MwSt. weitergegeben. Zum erstenmal, dass ich in meinem Leben in einem Restaurant weniger bezahlen musste (immerhin ca. 10%).
    Da ist halt der mündige Bürger gefragt wo er einkaufen geht und wo nicht.

    Wobei ich aber auch Verständnis für eine gebeutelte Tresenkneipe habe, wenn sie die Senkung nicht weitergibt. Aber bei (zumeist größeren) Händlern/Firmen, denen es im Grunde gut geht und die Steuersenkung nicht weitergeben endet meine Sympathie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.20
    AnGee bedankt sich.
  14. Gel Mitglieder 13896

    Gel Mitglieder 13896 Guest

    Punkte:
    0
    Die tollen Geldgeschenke fallen uns nach der nächsten Wahl eh auf die Füße, auch wenn man als Single nix von hatte. Danke Mutti
     
    BodoH, Schlumpfpeter und rkdk bedanken sich.
  15. Langfingerli

    Langfingerli

    Registriert seit:
    24.01.03
    Punkte:
    1.073
    1073
    Das ist wieder eine völlig haltlose Aussage. Aldi zieht z.B. den Betrag direkt an der Kasse ab. Natürlich wird das Pfund Butter dann um 3% billiger.
     
  16. djstean

    djstean Sample Schubser

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.319
    1319
    Ich sehe deinen Punkt - andererseits habe ich gerade mein Cubase 6 auf 10.5 zu einem echt guten Kurs (40% Nachlass) upgedatet. Da fällt es mir schwer, mich über weitere 3% aufzuregen.
     
    mazze und rkdk bedanken sich.
  17. koffein-junky

    koffein-junky Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    2.655
    2655
    Die 3% sind ein "Goodie" für die Wirtschaft und nicht dafür gedacht, dass der Konsument den Hals voll bekommt.

    Es bleibt jeweiligen Firmen überlassen, ob sie durch Preisanpassung überleben oder durch günstigere Preise am Markt die Krise überstehen.

    Ich halte es für völlig legitim, wenn Steinberg die Preise stabil hält.
     
  18. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.335
    4335
    Mir ist das auch egal. Habe letztes Jahr für 150.-€ das Crossgrade gemacht.
    Kauft lieber Heizöl, wird nicht mehr günstiger und nächstes Jahr werden 10ct draufgelegt!
     
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.841
    38841
    +1.

    DAS ist genau der Punkt...

    Zumal es gibt nun wirklich genug Möglichkeiten, supergünstig und das auch noch mehrmals im Jahr an Steinberg-Produkte ranzukommen.

    Wer hier noch jammert, mit dem stimmt doch etwas ganz anderes nicht. Sorry.



    .
     
  20. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.756
    21756
    so sieht es aus.
    ein weiterer coup, um die sozial schwachen langfristig nochmal zusätzlich zu belasten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.