Information ausblenden

Sprachaufnahme

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Tim112233, 05.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Tim112233

    Tim112233 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.07
    Punkte:
    318
    318
    Hi,

    ich soll mich um eine Sprachaufnahme kümmern, jedoch ist die Qualität noch sehr schlecht...
    Aufgenommen wird mit dem "the t.bone SC 1100" über ein USB-Mixer (Alesis Multimix 4USB).
    Jetzt ist die Frage, wie man das Mikro am besten einstellt (Niere, etc) und von wo man es bespricht.

    Soundbeispiel befindet sich unten!

    Meiner Ansicht nach war der Abstand zum Mikro zu groß. Es klingt sehr dumpf...

    Wie nehme ich am besten auf?

    Gruß
    Tim
     

    Anhänge:

    Tim112233, 05.06.12
    #1
  2. rockloeffel

    rockloeffel

    Registriert seit:
    15.09.11
    Punkte:
    28
    28
    ich bin leider kein Experte, aber mit meinem gerät (studio projects b1 und focursrite saffire) bekomme ich deutlich bessere aufnahmen. überprüfe doch mal fogendes:

    -wurde das mic von vorne besprochen?
    -ist die aufnahmequali deiner DAW hoch eingestellt?
    -ist die quali beim konvertieren auf mp3 deutich schlechter geworden?

    wenn es zu "dumpf" klingt, war der abstand zum mikro eher zu klein, denn dann kommt es zu einem nahbesprechungseffekt (welcher bei sprachaufnahmen aber meistens gewünscht ist).

    für mich klingt das übrigens so, als würde da ein laptopmikrofon aufnehmen. bist du sicher, dass das t.bone ausgewählt ist?

    lg
     
    rockloeffel, 05.06.12
    #2
  3. Tim112233

    Tim112233 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.07
    Punkte:
    318
    318
    Also das Problem ist, dass ich bei der Aufnahme leider nicht dabei war...
    Aufgenommen wird es über GarageBand (angeblich ohne weitere Effekte).
    Das Mikro muss doch von der Seite besprochen werden oder?
    Also das Format war ursprünglich AIFF (Wave geht leider mit GarageBand nicht), aber von der Qualität zur mp3 kein Unterschied!
     
    Tim112233, 05.06.12
    #3
  4. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724

    Das Ding ist rund, wo ist denn da deine "Seite" und wie kommst du darauf, ein Mikro von der Seite zu beschallen?

    Was ist mir da entgangen?
     
    Feuervogel, 05.06.12
    #4
  5. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Ja, das Mikro wird von der Seite besprochen - im Datenblatt ist es nicht zu erkennen, daher würd ich erst mal die Seite mit Schalter und Schrift ausprobieren.
     
    TheArtOfNoise, 05.06.12
    #5
  6. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Ein klassisches Bühnen-Handmikro wird ja eher so besprochen, daß Sänger, Korb und Schaft des Mikros auf einer Achse stehen. Dieses (Studio-)Mikro wird aber quer zur Achse aus Korb und Schaft besprochen - also so, daß der Sprecher auf den Korb "zielt", und dabei aber unter dem Korb die Schrift lesen könnte. Deswegen "von der Seite" vermutlich.
     
    TheArtOfNoise, 05.06.12
    #6
  7. rockloeffel

    rockloeffel

    Registriert seit:
    15.09.11
    Punkte:
    28
    28
    es klignt auch net so als wäre es von der falschen seite besprochen, dann wäre generell viel raum zu hören, aber die qualität wäre schon besser als bei dem soundclip.

    wo vorne und hinten ist, kann man ganz gut rausfinden, wenn man das mic gegen den himmel hält und schaut, wo es golden aussieht. (jedenfalls bei meinem)

    na ja, wenn du bei der aufnahme nicht dabei warst, hilft eigentlich nur noch einmal aufnehmen und auf alles achten. ich denke nicht, dass man aus dem soundfile noch viel rausholen kann ;)
     
    rockloeffel, 05.06.12
    #7
  8. Tim112233

    Tim112233 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.07
    Punkte:
    318
    318
    Nochmal aufnehmen auf jeden Fall! Das war sowieso erstmal nur ein Test...
    Wobei ich mir wirklich nicht vorstellen kann, dass so ein Mikro (auch wenn es kein professionelles ist) so eine schlechte Aufnahme macht...
     
    Tim112233, 05.06.12
    #8
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.510
    18510
    Großmembrankondensatormikros werden üblicherweise, da die Kapseln in einem Winkel von 90 Grad zur Längsachse verbaut sind, seitlich besprochen.

    [​IMG]
     
    Astronautenkost, 05.06.12
    #9
  10. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Ach, in die Richtung denkt ihr, ok, LOL! :hammer:

    DAS war mir seit 30 Jahren oder so klar? Aber Gegenfrage, für wie blöd haltet ihr mich? :-o:D

    ICH dachte jetzt aber in die Richtung, dass er "seitlich" auf die Membran spricht, im Falle des obigen Bildes also direkt auf den Metallsteg des Korbes oder gar von oben (auf dem Bild, von der Raum-Decke herab auf das Ding) also auch wieder gezielt auf den Rand der Membram"....alles schon gesehen!

    Sein Mikro ist für mich "rund" das Neumännchen oben "eckig", ach egal...

    Da ich aber sein Mikro selbst auch nicht kenne und auch nicht die Aufnahmeumgebung bzw das damit verbundenn Abenteuer ;-) , kann ich dazu auch nichts wirklich sagen!
     
    Feuervogel, 06.06.12
    #10
  11. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Ich für meinen Teil halte grundsätzlich weder Dich, noch irgendjemand anderen hier für blöd.
    Das Problem hier, und in anderen Threads ist halt, daß die Ausgangsfrage recht schwammig und frei formuliert war. So kann jeder, seinem Erfahrungsstand entsprechend, die Frage unterschiedlich interpretieren und andere Antworten geben.

    Und leider kommt es oft vor, daß Dinge die vielen selbstverständlich vorkommen, eben nicht allen klar sind. Ich selbst arbeite an einer technischen Hotline, und wie oft habe ich da die Leute schon USB-Stecker aus Netzwerkbuchsen rausziehen lassen...
     
    TheArtOfNoise, 06.06.12
    #11
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.510
    18510
    Der Fachterminus bei den üblichen Großmembrankondensatoren ist seit Jahrzehnten "von der Seite besprochen" oder "side adressed".

    Die Produktabbildungen auf der Thomannseite sind oft irritierend . Da versuchen es einige vergeblich in Längsrichtung.
     
    Astronautenkost, 06.06.12
    #12
  13. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Cool bleiben - passt schon! Durchatmen und grinsen! [​IMG]
     
    Feuervogel, 06.06.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.