Information ausblenden

Spider Valve Pod Line out zu leise, warum?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von reiterw, 18.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. reiterw

    reiterw Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.07
    Punkte:
    222
    222
    Hi,

    hab mir ein Spider Valve HD100 Top zugelegt und heute mal kurz denn direct Recording out getestet per Line Out rein in mein Fireface 400 (+4db auf allen LineIns eingestellt).

    Dann erstmal erstaunen, der Input der am Interface ankam war gleich null. Also umgesteckt in denn Instrumenten/Line In (an selbigen kann man denn Gain selbst bestimmen) und erstmal voll aufgedreht daraufhin schlug der Kanal 3/4 aus und es war gut was zu hören.

    Dennoch denke ich fehlt immer noch einiges (1/4 Gain :) ). Gehört das Teil in einen Hi-Z Gitarren Input?????

    Höhrt selbst. Ein Track wurde mit Guitar Rig 3 aufgenommen der andere mit dem Line6 Valve.

    Download Link:
    http://rapidshare.com/files/146425515/Audio.zip.html

    Dieses Kabel habe ich verwendet:
    http://www.thomann.de/de/cordial_cfm_9_fv_klinkexlr_kabel.htm


    Gruß
     
    reiterw, 18.09.08
    #1
  2. reiterw

    reiterw Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.07
    Punkte:
    222
    222
    push :-(

    Gehört der DirectOut vielleicht in einen MicPre gesteckt?
     
    reiterw, 19.09.08
    #2
  3. SGross

    SGross

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Ich kenn den Amp jetzt nicht, hab aber bei Line6 das hier gefunden:

    The XLR Direct Out will function when the amplifier is in standby mode.

    Heisst das vielleicht dass der nur richtig funktioniert wenn du den Amp auf Standby schaltest (wäre zwar blödsinn, aber so versteh ich das hier)....
     
    SGross, 19.09.08
    #3
  4. reiterw

    reiterw Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.07
    Punkte:
    222
    222
    Danke.

    Standby heißt aber nur das die Box abekoppelt ist. Selbiges habe ich berücksichtigt obwohl es keinen Unterschied macht ob die Box an ist oder nicht der Recording Out Pegel bleibt so niedrig.

    Mein restliches Equipment (Adam A7 Monitore, dbx 166xl Compressor, VTB1 Preamp) laufen alle über +4dbu (eingestellt auf allen LineIns), hab auch schon geswitcht auf -10dbV im laufenden Betrieb (nur Boxen gemutet hoffentlich macht das nichts kaputt?) ohne Besserung.

    Hab ich vielleicht ein falsches Kabel verwendet???
     

    Anhänge:

    reiterw, 19.09.08
    #4
  5. reiterw

    reiterw Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.07
    Punkte:
    222
    222
    push :-(
     
    reiterw, 20.09.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.