Soundcraft mixer

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von grim, 18.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Gibt es was zu sagen über die Soundcraft Mischpulte (gut, schlecht, scheisse, bloss die Finger weg )
    Hab da eins im auge Spirit Folio FX 8 Livemixer.
     
  2. ForeverAutumn

    ForeverAutumn

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    1.034
    1034
    Hi,

    Ich hab mir mal in den 90ern nen Folio Mixer gekauft. Hat ca 4 Wochen gehalten, dann ging der 1. Kanal nicht mehr, 4 Wochen spater der zweite, da hab ichs zurückgebracht. Ich weiss jetzt nicht pb das ne Montagsproduktion war, aber ich würd sagen: Finger Weg.


    Benni.
     
  3. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Ja, nur der Preis ist verführerisch, gibt es noch andere Meinungen :|
     
  4. Cal1

    Cal1

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    Soundcraft mixer sind eigentlich ganz ordentlich ( hab ich so gehört )
    und in der preislage sind die yamahas auch nicht schlecht, hab mir letzten einen kleiinen yamaha mixer gekauft und der tut das was er soll recht gut :)
     
  5. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
  6. Cal1

    Cal1

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    kauf dir doch wieder ein yamaha.

    brauchst du denn unbedingt die effects?
    sonst kannste dich ja nach den etlichen modelle der mg serie umschauen, die liegen presilich ja alle in der 100-300 euro klasse.
    also ich hab zwar auch überlegt zwischen soundcraft und yamaha, hab mich aber aus irgendeinem grund für yamaha entschieden, denke aber das ddie sich soundtechnisch nicht allzuviel nehmen.
     
  7. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
  8. Cal1

    Cal1

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    ja definitiv nicht schlecht.

    kommt ja auch drauf an was du willst und wofür du es brauchst.

    aber ich denke mit nem yamaha liegst du preislich auch in dieser kategorie, musste mal im musicstore katalog blättern, da sind soooooooo viele alternativen ;)
     
  9. Tallica0815

    Tallica0815

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    430
    430
    Der Mixer ist eigentlich recht ordentlich. Ich habe selbst ein SX20, welches nicht sooo viel anders als das FX8 ist.

    Es fehlen halt die Effekte, dafür ist der Rest etwas besser, die Preamps entsprechen z.B. ziemlich genau denen aus der Ghost Konsole (kann beim FX8 aber auch der Fall sein?) und man hat 12 statt 8 davon + zusätzlich 2 Stereokanäle, ne Subgruppe etc.

    Die EQ's sind eigentlich recht brauchbar. Greifen nicht ganz so stark wie z.B. die vom Mackie VLZ, klingen meiner Meinung nach dafür aber besser.

    Ein SX20 steht gerade in eBay, vielleicht guckst du dir das mal an. Solltest du wohl auch für unter 400€ bekommen. Ansonsten vielleicht ein gebrauchtes aus der M-Serie, die sind auch sehr gut.
     
  10. Rold

    Rold

    Registriert seit:
    30.12.04
    Punkte:
    853
    853
    Also ich hatte vorher ein Behriinger und wollte definitiv weg davon. Dann waren auch bei mir die Möglichkeiten Yamaha, Soundcraft oder Mackie. Nachdem ich die Yamahas schon kannte und auch mit ihnen gearbeitet hatte, hab ich mich im Musikladen dann über die Mackies und das Soundcraft hergemacht. Für das Geld, das ich hatte, nahm ich dann das Spirit Folio FX8. Nicht wegen den Effekten, weil ein Lexicon steht eh schon zuhause, sondern wegen den Funktionen. Kein Schnickschnack, sondern alles was man braucht.
    Konkret:
    Was mich sehr verwundert hat, war, daß die Mic sowie Lines am selben Preamp hängen. Anfangs ärgerte mich diese unprofessionelle Art der Verkabelung. Mittlerweile find ich's super, weil ich so nicht mehr zwischen den Inputs umschalten muß und die Signale selbst werden bei mir eh vom Computer aus gesteuert. Dazu kommt der Vorteil, daß ich die MicLines auch retour über die LineInputs nutzen kann. Im Aufnahmeraum schraub ich noch eine passive DI an und schon liegt dort das Linesignal wieder an einer Klinke an. Super praktisch!
    Die Kanäle selbst klingen alle ziemlich gleich. Die EQs find ich nicht recht umwerfend, da sind mir PlugIns dann doch lieber. Die Aux Kanäle tun was sie sollen, allerdings gibts keinen Verstärkung. Vollanschlag liefert nur Linepegel. Damit kann man Kopfhörermischungen ohne eigenen Verstärker leider vergessen. Der dritte Aux geht auch in den onboard FX und kann dann auf die Summe oder den Sub gemischt werden. Recht praktisch, wenn man schnell mal nen Hall zum Einsingen braucht. Zum Mischen verwende ich die FX Sektion dann aber nicht, dazu gibts zu wenig Einstellungsmöglichkeiten.
    Die Fader sind gut, laufen zwar recht locker, bleiben aber trotzdem leigen wo sie sollen und so läßt sich doch recht genau mischen. Ich persönliche hab mir das Mischen damit aber wieder abgewöhnt, weil ich mich da lieber auf digitale Systeme verlasse. Mit dem Pult summiere ich nur analog auf und nehm dann über die Subgruppe alles stereo ab. Mit einer 1010LT und einer Audiophile kaskadiert ist man da bestens beraten.
    Live hab ich damit auch schon kleinere Konzerte gemacht, alles vollkommen problemlos. Also ich hab den Kauf niemals bereut und kann das Ding nur weiterempfehlen.
    Wenn ich konkret auf nem Behringer MX9000 oder diesem Pult mischen sollte, würd ich das Soundcraft nehmen. Klingt einfach wärmer.

    Gruaß

    Rold
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    12.547
    12547
    Ich habe mit Soundcraft bislang nur positive Erfahrungen gemacht. Also Daumen hoch. :bigup:
     
  12. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Mhh steht mir fast nicht mehr im wege :)

    vielleicht noch ne Anmekung?


    Danke an Alle
     
  13. Aquila

    Aquila

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    183
    183
    Ich besitze auch schon seit Jahren das SX20 und kann es nur empfehlen! Es war und ist mir ein treuer Begleiter bei Aufnahmen und Live-Mischungen.


    Grüße,
    Christian
     
  14. coldplanet

    coldplanet

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    593
    593
    wir haben in der firma viele soundcraft mixer und fast nie probleme damit
    get it!
     
  15. Gnarf

    Gnarf

    Registriert seit:
    28.12.02
    Punkte:
    1.598
    1598
    also ich benutze das Soundcraft Spirit Folio FX16 (im prinzip dasselbe, dass du im auge hast, nur mit 16 kanälen) und bin mehr als zufrieden damit. Preamps sind klasse, mit dem EQ kann man wirklich arbeiten, und wenn du es Live einsetzen willst ist das Effektgerät auch gar nicht mal so schlecht. Alles in allem kann ich das Pult sehr empfehlen.

    Gruß,

    Florian
     
  16. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Jo Prima ich werde es mir wohl zulegen :p
     
  17. thsc

    thsc

    Registriert seit:
    29.07.04
    Punkte:
    92
    92
    mach das, mein soundcraft lx7 hält auch schon seit jahren bestens !!!!!!!!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.