Information ausblenden

Song in "B♭ maj" - was soll mir das sagen?

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von 2020, 19.03.21.

  1. 2020

    2020 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    27.09.20
    Punkte:
    75
    75
    Hallo zusammen,

    Beatport verpasst jedem Song automatisch eine Tonart.

    Aber was soll mir das sagen? B♭ maj z.B.?

    Ich mixe z.B. wild min/maj-Akkorde und "B♭ maj" wäre vielleicht maximal EINER davon.

    Danke!
     
    2020, 19.03.21
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.994
    58994
    Dass vielleicht die Logik von Beatport nicht stimmt?
     
    Kosaken-Kaffee, 19.03.21
    #2
  3. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.293
    35293
    Das Stück steht in der Tonart B-Dur, engl. Bb (hier mit dem Zusatz "maj", um es ausdrücklich als Dur-Akkord zu kennzeichnen). Dass dann dort nicht nur der Akkord B-Dur vorkommt, sondern auch andere Akkorde (auch Moll-Akkorde), die in diese Tonart passen, ist völlig normal und kein Grund, sich Sorgen zu machen.
     
    sts, 19.03.21
    #3
    Dodo_I, mazze und ModulationMatrix bedanken sich.
  4. l.i.v.77

    l.i.v.77 Individualist

    Registriert seit:
    30.06.19
    Punkte:
    32
    32
    B-Dur soll das sagen. Bzw eben B♭ Major. ("be flat major") Ob das stimmt, k. A. Weiß nicht, wie Beatport das macht.
    Ob deine Mischung funktionieren kann, solltest du hören. Musiktheorie kann helfen, kann dir sagen, welche Akkorde zu welchen Stufen z. B. der B-Dur Tonleiter gehören.
    I B-Dur
    II c-Moll (c minor)
    III d-Moll
    IV Es-Dur (E♭ Major)
    V F-Dur
    VI g-Moll (g minor)
    VII a-Moll 5- (a minor flat fifth oder so ähnlich)

    Aber hier gibts Musiktheorie-Profis, die tagelang über die Tonika (Stufe I) diskutieren können. ;)
    Es hilft, wenn man ein Musikinstrument bedienen kann. Beherrschen muss man es nicht zwingend, um sich damit ein wenig Musiktheorie klar zu machen.
     
    l.i.v.77, 19.03.21
    #4
    pitto und Dodo_I bedanken sich.
  5. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    22.236
    22236
    Stimme sts zu: Also sowas wie Gm, F, Dm, C , d.h.nur Akkorde mit C,D,E,F,G,A, Bb aber ohne B
     
    stonyroad, 19.03.21
    #5
  6. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.248
    9248
    Die Angabe der Tonart bei Beatport etc. ist glaub ich für DJs gedacht, damit die 'in key' mixen können.
    Da gibt's auch extra Software für:
    https://mixedinkey.com/
     
    suboptional, 19.03.21
    #6
    pitto und sts bedanken sich.
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.362
    37362
    Er hat Tonika gesagt!
     
    clemenserwe, 19.03.21
    #7
    kerninger, Mit Senf, l.i.v.77 und 3 andere bedanken sich.
  8. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.186
    11186
    :mad::mad::mad:
     
    Graham, 19.03.21
    #8
  9. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.293
    35293
    Wobei ein Zweiklang aus B und Bb auch sehr effektiv sein kann, wenn man Gäste dazu bewegen will, jetzt mal nach Hause zu gehen. :D
     
    sts, 19.03.21
    #9
    pitto, stonyroad und ModulationMatrix bedanken sich.
  10. l.i.v.77

    l.i.v.77 Individualist

    Registriert seit:
    30.06.19
    Punkte:
    32
    32
    Tonika, Tonika, Tonika! :bagi:
    War doch ein interessanter Thread, so von außen mit Humor betrachtet ...
     
    l.i.v.77, 19.03.21
    #10
    clemenserwe bedankt sich.
  11. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.293
    35293
    Beides trifft aber hier oft nicht zu.
     
    sts, 19.03.21
    #11
  12. l.i.v.77

    l.i.v.77 Individualist

    Registriert seit:
    30.06.19
    Punkte:
    32
    32
    Mag sein, ich kann das noch schlecht beurteilen. Ich war vor langer Zeit mal sehr viel auf homerecording.de unterwegs, dann über 10 Jahre quasi nicht hier. Arbeite mich so langsam wieder rein, weil ich eben seit langem mal wieder etwas mehr aufnehme.
     
    l.i.v.77, 19.03.21
    #12
  13. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.293
    35293
    Ist auch nur Ansichtssache. Ich selbst empfinde das Musiktheorie-Unterforum hier immer als relativ humorbefreit, aber das kann auch meine ganz eigene (und falsche) Einschätzung sein. Ist aber auch eigentlich völlig Off-Topic und insofern egal. Also weiter mit Bb.
     
    sts, 19.03.21
    #13
  14. 2020

    2020 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    27.09.20
    Punkte:
    75
    75
    Theoretisch können das doch aber auch ganz andere Akkorde sein, die eben nicht in B-Dur passen oder?!
     
    2020, 19.03.21
    #14
  15. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    22.236
    22236
    Shon.
    Beliebt bei Gitarreros ist die Lagerfeuerakkordfolge Bb/A - Ajajajajaaaaaai
     
    stonyroad, 19.03.21
    #15
  16. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.994
    58994
    Wieso hat'n der Sascha eigentlich noch nichts dazu gesagt? :)
     
    Kosaken-Kaffee, 19.03.21
    #16
  17. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.248
    9248
    Ich würde auf so ne automatische Tonarterkennung eh nix geben, kann stimmen, muss nicht.
     
    suboptional, 19.03.21
    #17
  18. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.293
    35293
    Theoretisch kannst Du alle Akkorde zusammenkloppen, die gerade in der Gegend rumliegen. Wie es sich anhört, ist eine andere Frage.
     
    sts, 19.03.21
    #18
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.681
    27681
    Das stimmt. Und auch mit Fug und Recht.

    Erledigt, denke ich.
     
    Sascha Franck, 19.03.21
    #19
  20. l.i.v.77

    l.i.v.77 Individualist

    Registriert seit:
    30.06.19
    Punkte:
    32
    32
    Es können viele andere Akkorde passen, nicht nur die zu den Stufen, wie ich sie gepostet habe. Gibt viele Stücke, in denen wir z. b., eher einen Dur-Akkord auf As hätten als den A minor5-. Oder auch ein Dur-Akkord auf der 3. Stufe ... (berühmt durch Hollies und Radiohead) . Im gleichen Beispiel dann die schönen Dur/moll änderungen auf derselben Stufe (IV)... es ist eine große bunte Welt der Möglichkeiten.

    Wenn man "die Regeln" nicht super kennt, ist es besser, nicht so sehr auf Regeln zu achten, sondern zu experimentieren und dann Gehör und evtl. Feedback anderer entscheiden zu lassen. Denn mit zu engen Regeln kann es schnell langweilig werden, insbesondere wenn man kein genialer Komponist ist.

    Aber nach ein paar Jahren merkt man u. U., dass man auch ohne Regeln immer wieder ähnliche Sachen macht und der Möglichkeitsraum zu sehr begrenzt ist. Dann kann es helfen, sich mehr mit der Theorie zu beschäftigen und das Spektrum zu erweitern. Oder Jazz zu hören. Oder eben irgendwas, was für einen neu ist.

    Wenn ständig nur Grütze rauskommt ohne Regeln, kann ein Gerüst aber auch nicht schaden.
     
    l.i.v.77, 19.03.21
    #20
    Graham bedankt sich.