• Willkommen zurück! Wir haben heute recording.de auf ein neues technisches Level gehoben und auch ein wenig am Aussehen geschraubt. Wir hoffen natürlich, dass es euch gefällt. Feedback und Bugs melden ►

Sonar 8 Problem

  • Ersteller NorbertE
  • Erstellt am

N
NorbertE
Registriert
23.11.19
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
ich benutze auf einem stationären PC Sonar 8 Studio Edition. Funktioniert.
Nun habe ich das Programm von original CD auf einen neuen Win10 Laptop installiert und hab auch Alles. Fast Alles ;-))
Ein Titel läuft (.mid.oder .wrk-Datei aus früherer Version) nur es findet keine midi-Ausgabe statt. Weder intern, noch extern. Problem ist, ich kann kein MIDI-device auswählen (In, Out), weil keins vorhanden ist. Die Auswahlbox ist leer. Zumindest GS/GM sollte es aber anzeigen. Tut es nicht. Die Cakewalk Hilfe gibt nichts her.
Kann es ein globales Win-setting-Poblem sein? (Eher nicht, weil eine .mid im Windows eigenem player wiedergegeben wird)
Fehlt irgenein Treiber? (Ich hab das Sonar mehrfach neu installiert. Immer dasselbe)
Ich bin mit meinem Latein am Ende und mir fällt nichts mehr ein. Vielleicht weiss Einer von Euch was dazu...;-))
 

Anhänge

  • 20210713_120847.jpg
    20210713_120847.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 29
Fritz
Fritz
Registriert
28.08.05
Beiträge
1.117
Reaktionen
245
Ich rate grad nur aber: wenn mich nicht alles täuscht hat Windows irgendwann eine neue Midi-API bekommen, vielleicht kann Sonar damit nicht umgehen? Ich nehme an der andere Rechner (der stationäre) hat kein Windows 10 drauf?

* Evtl. aber nochmal in den Einstellungen nachschauen ob man da nicht extra was aktivieren muss wo?
* Schauen ob man das Programm in einem Kompatibilitätsmodus (etwa mit Komp. zu Win 7) ausführen kann?
* Darüber nachdenken ob der inzwischen frei verfügbare Nachfolger von SONAR, Cakewalk bei Bandlab, einen Versuch wert währe. Sollte zu den Projekten rückwärtskompatibel sein und sollte auch Plugins aus alten SONAR Versionen, so welche installiert sind, benutzen können.
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.052
Reaktionen
2.089
an sich wäre die Frage unter Digital Audio Workstations bei Sonar & Cakewalk besser aufgehoben, da sich dort die Cakewalk und Sonar Anwender austauschen. Vllt. kann es ein Mod dahin verschieben.
https://recording.de/forum/sonar-cakewalk/

Was @Fritz schreibt, klingt schon mal als Ansatz sehr gut.
Würde auch meinen, da gibt es noch andere Einstellungen. Aber evtl. läuft es wirklich nicht mit Win10.

Schon mal ins Handbuch geschaut? Gibt es auch online.
https://www.cakewalk.com/Documentation/Home

Hier sehe ich ein ganz anderes Fenster für die Einstellungen. Dort muss man erstmal die Midisachen anhaken.
https://www.cakewalk.com/Documentation?product=SONAR&language=1&help=Dialogs2.057.html

Und Audio läuft normal?
Du nutzt die interne Soundkarte?

Wie sieht es denn im Geräte-Manager aus?
(links unten mit rechter Maustaste auf das Win Symbol klicken, dann auf Geräte-Manager)
Hast du dort unter Softwaregeräte Microsoft GS Wavetable gelistet?
 
C
Chronos21
Registriert
30.03.07
Beiträge
165
Reaktionen
28
Jetzt mal ganz ehrlich, als langjähriger Sonar User, die Vorposter haben Recht. Lade dir einfach CnB runter, das übernimmt sämtliche alten Projekte und Plugins (Sonar 8 muss installiert bleiben). Das läuft stabiler, bietet viele neue Features und du bist die nächsten Jahre uptodate . Du musst nur alle 6 Monate kurz aktivieren, was aber automatisch passiert, sobald du ein Update machst, oder eine offline Aktivierung über ne request File.
 
M
musikertimo
Registriert
10.10.06
Beiträge
2.484
Reaktionen
820
Jetzt mal ganz ehrlich, als langjähriger Sonar User, die Vorposter haben Recht. Lade dir einfach CnB runter, das übernimmt sämtliche alten Projekte und Plugins (Sonar 8 muss installiert bleiben). Das läuft stabiler, bietet viele neue Features und du bist die nächsten Jahre uptodate . Du musst nur alle 6 Monate kurz aktivieren, was aber automatisch passiert, sobald du ein Update machst, oder eine offline Aktivierung über ne request File.
Kann ich auch nur empfehlen. Das aktuelle CnB ist aktueller und umfangreicher als alle anderen Sonar-Versionen davor. Dazu ist es up-to-date in Sachen Kompatibilität mit aktuellen Windows-Versionen und dazu noch KOSTENLOS. Installierte Plugins von Drittanbietern, welche mit vorigen Sonar-Versionen kamen und installiert wurden werden übernommen. Es lohnt sich daher nicht sich mit alten Sonar-Versionen herumzuschlagen - meine Meinung.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
7
Obsolet
O
joe02
Antworten
7
Aufrufe
1K
joe02
joe02
moonbooter
  • Artikel
Testberichte Test: Korg Prologue 8
Antworten
6
Aufrufe
7
NorthernDecay
NorthernDecay
moonbooter
  • Artikel
Antworten
15
Aufrufe
16
musikproduzent
musikproduzent
 

Aktuelle Beiträge


Beliebte Themen

Oben