Information ausblenden

Softube Complete Collection: Plugins einzeln aufrufbar?

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von midijan, 06.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. midijan

    midijan Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.13
    Punkte:
    559
    559
    Kurze Frage, da es mich gerade in den Fingern juckt bezüglich der Softube Complete Collection.

    Sind die darin enthaltenen Plugins auch einzeln aufrufbar oder werden sämtliche enthaltenen Plugins in einem GUI geladen?

    Danke für Eure Hilfe ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.18
    midijan, 06.11.18
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    54.033
    54033
    Die sollten einzeln aufrufbar sein.
     
    Kosaken-Kaffee, 06.11.18
    #2
    midijan bedankt sich.
  3. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    15.152
    15152
    Meinst du Tube-Tech????
    Lass das Jucken!
     
    Glutamatjunkie, 06.11.18
    #3
    midijan bedankt sich.
  4. midijan

    midijan Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.13
    Punkte:
    559
    559
  5. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    9.390
    9390
    Geht einzeln. Möchte noch hinzufügen, dass die beiden EQs in einer GUI aufrufbar sind und der Comp extra ... also beim Vorgängermodell knnte man die drei teile jeweils einzeln aufrufen .. wenn ich nicht irre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.18
    Beyolie, 06.11.18
    #5
    midijan bedankt sich.
  6. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.549
    29549
    Ich frage mal, warum juckt es, warum ausgeerechnet dieses Paket?

    In Sachen passiven EQ und Kompressor gibt es gleichwertiges oder besseres deutlich günstiger.
     
    whitealbum, 06.11.18
    #6
    midijan und Glutamatjunkie bedanken sich.
  7. midijan

    midijan Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.13
    Punkte:
    559
    559
    @whitealbum
    Ob es das Komplettpaket wird oder ob ich überhaupt kaufe, ist noch nicht völlig klar. Es gibt auch eine Compressor Collection, in der allerdings lediglich der alte sowie der neue (MK II) CL1B vertreten sind. Liegt im (aktuell ebenfalls rabbatierten) Preis so um die 125-130 Euro in einem bekannten Plugin-Shop.

    Und lediglich dieser CL1B hat(te) es mir bereits angetan, als ich irgendwann ganz jungfräulich in das DAW-Universum eingestiegen bin und von wenig bis nichts eine Ahnung hatte.

    Ich liebe das Ding einfach. Kann ich nicht weiter erklären.

    Doch wie ich heute auch an anderer Stelle hier im Forum las, spalten sich am CL1B wohl die Geister.

    Die Frage zur Complete Collection stellt sich mir, da diese aktuell nicht wesentlich teurer tendiert (um 199 Euro).
     
    midijan, 06.11.18
    #7
  8. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.549
    29549
    Ok, verstehe ich, dennoch:
    Für welche Signale setzt Du den Opto Kompressor von Tube Tec gerne ein?

    Folgende Optos sind nämlich auch richtig gut:
    NI VC2a
    Waves CLA 2a
    Softube Summit TLA 100A (unschlagbar auf akust. Gitarre)
    IKM Opto Komp
     
    whitealbum, 06.11.18
    #8
    midijan und muffy bedanken sich.
  9. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.847
    12847
    Der CL1B spielt klanglich in derselben Liga wie der TLA100*, ist meiner Meinung aber etwas frickeliger passend einzustellen. Beim TLA kann man nicht viel falsch machen, der verzeiht vieles und meistens passt es direkt.
    Finde aber den TubeTec variabler, klar da kann man ja selbst Hand anlegen, wohingegen der TLA in typischer LA2A Einfachheit daherkommt.

    Ich teile die hier häufigen (kritischen) Meinungen zum Tubetec nicht. Das gilt für die Hardware und die Software, kenne aber auch nur die Plugins von Softube (weiß nicht, ob andere Hersteller den ebenfalls als Plugin anbieten)

    *Edit nach Vergleich auf Frauenstimmen (@oliveramberg ;-) ) und Bass, sowie spaßeshalber Drumspur:
    Der CL1B ist ein ganzes Stück transparenter, macht aber mit dem Signal etwas Edles. Der TLA ist eher ein Mittending und färbt in dem Bereich auch deutlicher.
    Je nachdem was man will und wie die Spuren aufgenommen sind, kann der TLA da was Gutes beitragen. Ich finde, beide Teile decken unterschiedliche Bereiche ab. Wenn ich nur einen der beiden und sonst keinen Comp haben könnte, würde ich den CL1B vorziehen. Der ist einfach universeller und passt auf mehr Sachen, z.B. Bass und Frauenstimmen war er top, man kann aber auch den Drumbus damit beglücken, wenn man will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.18
    Kassette, 06.11.18
    #9
    midijan, muffy und whitealbum bedanken sich.
  10. midijan

    midijan Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.13
    Punkte:
    559
    559
    Habe gestern mal die Demo von der Compressor Collection (CL1B sowie CL1B MKII) probiert.
    Mein PC ist nicht völlig veraltet. 32GB RAM, 4790K i7 CPU, NVME-System-SSD-Riegel. Das dauert ja ganz schön, bis das neue GUI lädt. Da wartet man erst mal paar Sekunden und die Maschine ächzt ...

    Als ich die Legacy-Version des CL1B gui-vergleichshalber dazuladen wollte, ist alles eingefroren und ich musste Studio One über den Task-Manager beenden.

    Prost Mahlzeit, dachte ich, muss jedoch anmerken, dass dieses Verhalten im weiteren Verlauf so nicht mehr aufgetreten ist.

    Was ich wirklich unsäglich finde, ist der riesenhafte, sich in einem an das Plugin angepappte Extrafenster öffnende neue Preset-Browser für die MKII-Version. Da bekomme ich Augenkrebs. Wer bei Softube hat sich denn diesen Kaugummikugelautomaten ausgedacht?

    Hilfe o_O

    Werde mir gut überlegen, ob ich da zugreifen werde. Sowas schreckt regelrecht ab.
     
    midijan, 07.11.18
    #10
  11. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.549
    29549
    @Kassette
    Ich wurde mit dem Softtube CL1b nie richtig warm, es wurde immer ein andere Kompressor.
    Die MKII greift subtil kräftiger zu.
    Allerdings muss ich auch sagen, ich habe auch alle SW-Komps :)

    Ein schöner und subtiler Opto Komp ist der von IKM, färbt auch nicht so stark, und lässt sich auch gut einsetzen.
    Auch preislich immer mal im günstigen Angebot.

    Obwohl ich den sehr selten nutze, ich will halt Farbe :)
     
    whitealbum, 07.11.18
    #11
    midijan und Kassette bedanken sich.
  12. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.847
    12847
    Klar, das ist ja auch legitim :)
    Ist die Frage, was brauch ich. Als Arbeitsgerät und zum Veredeln taugt der CL1B schon.
    Ich muss gestehen, ich nutze ihn auch nicht oft, manchmal zu Unrecht. Hab halt auch andere Goto‘s.
    Dabei bettelt das blaue Ding doch danach: hab mich lieb :)
    IKM...tres suspecte ;-)
     
    Kassette, 07.11.18
    #12
    whitealbum und midijan bedanken sich.
  13. midijan

    midijan Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.13
    Punkte:
    559
    559
    Danke erst einmal für Eure Anregungen und Hilfe. Das war schon sehr erhellend. Gehe ja auch nicht nackt. Klanghelm ist an Bord, FabFilters Pro-MB, das Nomad Komplett-Bundle ...

    Ist mehr so eine Liebhaberei mit dem CL1B. Hatte mich wegen des aktuellen Softube-Upgrades an diesen erinnert und dass ich dessen Farben/Färben doch als sehr musikalisch empfand.

    Lasse nun erst einmal alles sacken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.18
    midijan, 07.11.18
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.