Information ausblenden

[Slo/House] EIn Kranich & der Mond - gemächlich-elektronisch

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von lebasti, 27.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.654
    4654
    Helau!

    Hab mal nen Track, den ich letzten Sommer angefangen hatte, mal ein bisschen weitergesponnen.
    Bin mir grad unsicher, ob ich erst am Sound oder erst am Arrangement weiterfeilen soll.

    Funktioniert Kick/Bass zusammen bei euch?
    Kann sein, das es zum Ende hin ein wenig zerrt - hab den Synth beim Aufnehmen wohl mal zu weit aufgedreht.

    Die eine "epische" Pad/Lead-Line (ca. ab 2:00) hab ich mit meinem uralten CS1x aufgenommen, so ohne Midi und so - deswegen ist das grad noch ein bisschen unsauber.

    Ein bisschen lang ist es auf jeden Fall auch noch grad, mein Ziel ist so um die 6 - 6.30 Minuten.

    Was meint ihr so? :)

    UPDATE 05.19 - Liveset Jam



    ALT:


    Danke fürs lauschen <3 !

    Basti
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.19
    lebasti, 27.01.19
    #1
    DancingOnHalos bedankt sich.
  2. Jonny_Joel

    Jonny_Joel

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    1.369
    1369
    Also episches intro find ich, dann kommt ne etwas zu starke kick rein und aus den percs hätt ich dann mehr gemacht. ab 1:22 verliert das stück für mich irgendwie den rahmen. Die rimshot find ich etwas zu laut oder passt nur begingt zum raum, ähnlich wie die pad-trompete. das ganze wird dann irgendwie auch zu gemächlich für meinen geschmack und der vibe vom anfang geht irgendwie flöten.aber gute ideen.. würde mich auf die struktur vom intro konzentrieren dann kann das für meinen geschmack richtig fett werden :)
     
    Jonny_Joel, 27.01.19
    #2
    lebasti bedankt sich.
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    59.910
    59910
    Mir hat's gefallen: schön subtil, prima Sounds, relativ einfach gehaltenes Arrangement, was der Nummer aber dienlich ist.
    Die Länge hat mich nicht gestört.
    Einzig das Ende ist etwas zu laut.
     
    Kosaken-Kaffee, 27.01.19
    #3
    lebasti bedankt sich.
  4. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.329
    26329
    ich finds auch gut.
    die kick find ich nicht zu laut.
    das zerren am ende ist da, aber sehr dezent...
     
    jet2, 27.01.19
    #4
    lebasti bedankt sich.
  5. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.861
    2861
    Die Kick empfinde ich auch nicht als zu Laut. Das Vocal könnte etwas Lauter sein. Ab der Hälfte, wiederholt sich der Der Track quasi nur.
    Da würde ich dir empfehlen, vielleicht noch eine Melodie ect. einzubauen. Aber lässt sich auf jeden fall gut hören :)
     
    DancingOnHalos, 28.01.19
    #5
    lebasti bedankt sich.
  6. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.654
    4654
    Danke euch allen :)

    @Jonny_Joel Ok, das mit der Rim und dem Pad kann ich nachvollziehen! Das Arrangement hat aber also scheinbar auch noch so seine Schwächen :). Der Anfang ist aber echt auch für mich das "coolste" bis dato, vll schaff ich den Charakter mehr in den Vordergrund zu stellen. Bzgl. der Kick bin ich eh immer am hadern, vll muss es echt was weicheres sein (nicht unbedingt leiser). Wo nimmst du immer deinen Kicks so her?

    @Kosaken-Kaffee
    Danke! Ja, das muss kürzer werden!

    @jet2
    Merci! Danke auch für das Kick-Feedback!

    @DancingOnHalos
    Ok, die Lautstärke der Vocals check ich nochmal ab! Im zweiten Teil fehlt beim Vocoder die tiefe Note, vll ist das das Problem da! Mit der Melodie muss ich mich nochmal in den Fluss begeben, vll kommt da noch was raus
     
    lebasti, 28.01.19
    #6
    DancingOnHalos bedankt sich.
  7. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.834
    10834
    Feine Atmo, coole Sounds, stimmiger Aufbau :)

    2 Punkte (vllt wurde es schon angesprochen): dass es zum Ende hin lauter wird erschliesst sich nicht aus dem Vorangegangen. Unnötig.

    Der Lead-Synth zieht die ansonsten amtliche Produktion in meinen Ohren ziemlich herunter.
    Edit: die anfängliche Rhythmik in Achtelnoten finde ich ziemlich steif. Dann auch die Melodiebildung selbst recht sperrig.
    Da höre ich als einen recht starken Niveau-Unterschied zum Rest - der wie schon gesagt wunderbar und amtlich daherkommt. Vllt kannst Du, wenn Du schon kürzen willst, da ansetzten?
    Oder den Synth noch mal mir einem Effekt in seiner Melodiebildung etwas anpassen (Ich würde das in Cubase mit dem Loopmash FX oder der Samplerspur probieren. Ich weiss nicht, was du da am Start hast.)

    Schön finde ich die Changes. Die kommen nur etwas überraschend, könnten irgendwie sanfter eingeführt werden. Und zum Schluss würde ich sie früher als Du es tust wieder einsetzen, z.B. als Pad im Hintergrund über dem sonst durchlaufenden Orgelpunkt?

    Immer wieder schön, deine Sachen zu hören :) Ach ja: der 'Mondkranich', das kommt sehr fein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.19
    mwa, 29.01.19
    #7
    lebasti bedankt sich.
  8. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.654
    4654
    Ja, das was zum Ende hin passiert erscheint mir auch eher unnötig! :)

    Wie schon geschrieben setzt ich mich auch mit dem Lead-Synth nochmal auseinander - vll nehm ich doch nen moderneren Sound oder komm beim einspielen auf ne bessere Melodie (wobei die sich ja bei mir inzwischen ein bisschen eingefressen hat). So "Zerhacker" wie LoopMash hab ich auch, probier ich auf jeden mal aus! Welche Achtelnoten-Rhythmik meinst du denn genau?

    Ok, die Arp-Changes müssen besser integriert werden, sind wirklich ein bisschen plötzlich da meist! Am Freitag oder so komm hoffentlich in Ruhe mal zum umarrangieren, da lass ich das alles mal einfließen!

    Danke für die Kritik und auch für die Blumen @mwa :)
     
    lebasti, 30.01.19
    #8
  9. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.834
    10834
    Den Einsatz des Lead Synth und die sich fortsetzenden Motive, z.B. ab 1:56.
    Immer wieder gern :)
     
    mwa, 30.01.19
    #9
    lebasti bedankt sich.
  10. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.654
    4654
    Helau!

    Nachdem sich ja bei meinen letzten Tracks von einigen geschätzten Kritikern (z.B. @Audiotic @Bordon ) angemerkt wurde, dass meine Kicks evtl. ein bisschen zu unpassend sind für diese Sound, hab ich hier mal verschiedene (weichere) Kicks getestet.
    Ein kurzes Snippet mit 4 verschiedenen Kicksounds a la 4 Bars, ohne Mastering:





    Was meint ihr, ist da was dabei?
    Was ich eigentlich anstrebe ist ein Kicksound wie hier beim grossartigen Viken Arman:


    So eine Kick gelingt mir aber leider nicht :(. Vll hat da ja wer Tips für mich :)

    Daanke!
     
    lebasti, 17.02.19
    #10
  11. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    6.515
    6515
    Mal wieder fein. Bin instant gechillt.
    Hier finde ich tatsächlich die Kick im Original oben am passendsten. Vielleicht mit nem High-shelf ein bisschen Mitten/Höhen rausnehmen um sie weicher zu machen und vielleicht n Mü leiser.
     
    Audiotic, 17.02.19
    #11
  12. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.654
    4654
    Moin :)

    So, gibt bald wieder ein kleines Update :). Ist jetzt weit von einem "fertigen" Stück weg sondern gleicht eher einem Jam mit abruptem Ende :D

    Ich hab versucht, mit den ganzen Clips die sich so angesammelt haben, sowas wie ne Live-Performance aufzunehmen. Leider fehlen mir noch ein paar Makros zum Steuern der wichtigsten Trackparameter und Allgemein mangelt es wohl noch an Mix und Übergängen:

    Wie findet ihr die Sounds/Stimmung bis jetzt? Speziell gehts mir um Kick/Bass + Drums, ein bisschen auch um den räumlichen Eindruck. (Hab übrigens das ganze ein wenig mit Ozone lauter gemacht - falls sich jmd wundert :D)

    Danke fürs Anhören

    Basti




    PS.
    Momentan bastele ich mir gerade ein riesiges Live-Set in Ableton Live zusammen, indem ich jeweils einen Track als Gruppe komplett in das Set ziehe. Bis jetzt bin ich bei Track 5, langsam hakt mein Laptop leider ein bisschen. Hab schon etliche Spuren gefreezet, aber natürlich ist das trotzdem ne Gewisse Last - ich glaube sogar, das Ableton allgemein auf eine hohe Anzahl Tracks (>100) träge reagiert.

    Mal gucken wie sich das so entwickelt - vll schaffe ich es auch, gewisse Sachen auf eine Soft-Synth-Instanz zu Routen und mit Program change die Patches zu wechseln... wäre allerdings ein Haufen Arbeit :D

    Der Thread hierzu: https://recording.de/threads/ableton-live-performance-in-grossen-sets.225925/
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.19
    lebasti, 31.05.19
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.