Information ausblenden

Sennheiser Black Fire 541

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von homer5656, 12.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. homer5656

    homer5656 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    196
    196
    Hallo liebe Homerrecordler,

    ich habe heute ein SENNHEISER Blackfire 541 Mikro für 180,- Euro ersteigern können.

    Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Instrumentenmikro insb. für Posaune und Saxophon für ein Skaprojekt. Gute Rezensionen habe ich bei der Recherche über das Sennheiser MD-441 gelesen.

    Meine Frage:
    1.) Welche Unterschiede gibt es zwischen dem Blackfire 541 und dem MD-441?
    2.) Kann ich auch das Blackfire 541 für Bläseraufnahmen benutzen? Was kann ich noch damit aufnehmen?
    3.) Denkt ihr, dass der Preis von 180,- Euro für das Mikro in Ordnung war?

    Ich habe leider im Netz ansonsten nichts Konkretes über das Blackfire 541 gefunden, sodass ich euch mal hier im Forum fragen möchte.

    Herzlichen Dank für eure Antworten!

    P.S.: Im Anhang ein Bild von dem guten Stück.
     

    Anhänge:

    homer5656, 12.10.08
    #1
  2. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hi, laut floxe unterscheiden sich die sennheisers aus der blackfire-serie nicht von den "normalen" 421 und 441.

    Das 441 ist ein Allrounder, ich habe es sehr erfolgreich für

    -snare oben/unten
    -toms
    -overheads
    -hihat
    -gitarre (akk. und el.)
    -alle möglichen horns
    -stimmen

    eingesetzt.

    Das mic sieht ziemlich stark gebraucht aus, der preis scheint mir aber in ordnung.

    Verfügt das mic über den high-shelf-schalter?


    PS: dafür könntest du schnell in meinen thread reinsehen, hab grad ein kleines mic-problem :)

    http://homerecording.de/modules/new...9713&forum=1&post_id=1054821#forumpost1054821
     
    Hannes_Meister, 12.10.08
    #2
  3. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    die klammer sitzt falsch an dem mic... ;)
     
    blackout, 13.10.08
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    nicht ganz - der 5-stufige bassabsenkungs-schalter fehlt. präsenzschalter sollte das bf541 allerdings haben. 180€ sind ok, kann man aber auch schon günstiger ergattern.

    wie meinen?

    lg
    flox
     
    floxe, 13.10.08
    #4
  5. homer5656

    homer5656 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    196
    196
    @Floxe: Was macht denn der "Präsenzschalter"? Hört man denn dann doch einen Unterschied zwischen dem 441 und dem 541?

    @all: Gibt es nicht irgendwo im Netz ne Seite, wo man mehr Fakten über die Blackfire-Serie herausbekommen kann? Selbst bei der Sennheiserpage ist nichts zu finden...
     
    homer5656, 13.10.08
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    sennheiser nennt den schalter "brillanzschalter" - hebt die oberen mitten bzw. höhen um ein paar db an - nichts anderes wie eine elektronische korrektur per equalizer.

    nope - meine sind klanglich ident und den baßschalter an den zwei 441 verwende ich eigentlich nie.

    mir ist nichts bekannt - man kann die blackfires aber bedenkenlos kaufen - es wurden eben eventuelle abstriche gemacht (baßschalter,...) aber in punkto kapsel und sonstige elektronik sind sie ident.

    lg
    flox
     
    floxe, 13.10.08
    #6
  7. homer5656

    homer5656 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    196
    196
    Dank Dir Flox! Bist der Beste ;-)!
     
    homer5656, 13.10.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.