Information ausblenden

Send vor oder nach dem EQ?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von SecondDelay, 10.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SecondDelay

    SecondDelay Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.08
    Punkte:
    29
    29
    Hai,

    Ich hab da mal eine Frage. Ist es eher sinnvoll einen Send vor einem EQ im jeweiligen Kanal zu schalten oder danach? Wenn ich den Send davor schalte kommt auf dem Sendkanal ja das Signal ohne EQ an und ich könnte dann dort (im Sendkanal) einen EQ ans Ende der Kette legen. Wenn ich allerdings mehrere Kanäle zum Sendkanal schicke wäre es ja ziemlich sinnlos, wenn ich das alles mit demselben EQ versehen würde.

    Wie macht Ihr das so?
     
    SecondDelay, 10.10.08
    #1
  2. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    nach dem EQ.
     
    thephantom, 10.10.08
    #2
  3. Rizzi

    Rizzi

    Registriert seit:
    23.10.04
    Punkte:
    109
    109
    Hi,
    ich benutze Cubase SX3 und da ist es nur PRE/POST Fader, wenn ich einen EQ in den Inserts drin hab dann ist es immer mit EQ... Wie es beim Cubase EQ ist weis ich garnet, den verwende ich nicht.

    Es ist einfach eine Frage der Anwendung wie du es brauchst somit ist es auch schon klar eigentlich.

    mfg
    Rizzi
     
    Rizzi, 10.10.08
    #3
  4. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Wenn du zum Beispiel einen Hall oder ähnliches vor dem EQ schalten würdest, dann hättest du ja - neben einem unter Umständen mulmigen Signal für den Hall (nicht entzerrt, ohne HPF etc.) - auch immer den selben Pegel (unabhängig vom Fader!) auf dem Hall. Das wäre ja nicht Sinn der Sache. Also Send nach EQ/Fader...
     
    thephantom, 10.10.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.