Information ausblenden

Selber Bandname auf Spotify - Band fordert Löschung

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von derRome, 21.08.21.

  1. derRome

    derRome Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.06
    Punkte:
    134
    134
    Erstmal vielen Dank für eure zahlreichen Antworten!

    In erster Linie geht es mir darum, den "Claim" abzulehnen, aber nicht zu viel dazu zu sagen, falls es mal juristisch wird. Als Verhandlungsmasse gäbe es dann die Möglichkeit, den Content ausschließlich in UK zu sperren. Das wäre für uns verkraftbar. Weder die noch wir sind groß im Business. Es geht hier um kleine Bands mit wenig Klicks und wenigen Auftritten. Ich habe zwar eine Rechtsschutzversicherung, aber absolut keine Lust mich mit so nem Kinderkram zu befassen. Ich weiß nicht, wieso die uns unbedingt an's Bein pinkeln wollen, aber ich hoffe, dass sie das nur innerhalb der UK schaffen. Das Problem an der ganzen Sache ist meiner Meinung nach der Mittelsmann Routenote, der sich nichts zu Schulden kommen lassen möchte und eher auf Nummer sicher geht und uns einfach komplett löscht bevor er dazwischen gerät.

    Unsere EP würde übrigens belegbar im Dezember 2019 hochgeladen, deren ab März 2021. Falls das irgendeine Relevanz hat. Auftritte hatten wir auch schon 2019.

    Ich habe mal nen Text formuliert und werde ihn bis Dienstag abschicken, danach läuft die Frist dann ab...
     
    derRome, 22.08.21
    #21
  2. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    7.165
    7165
    Sind wohl ´Spinner´, die ihre Bedeutung etwas überschätzen. Großartig Zeit und Geld würde ich da an deiner Stelle auch nicht investieren. Das sollte aber eigentlich auch für die gelten. Insofern versuch eiinmal etwas mit dem längerem Bestehen eurer Band zu ´schocken´. Auch wenn das eventuell streng juristisch nicht wichtig ist, wissen die das eventuell ja auch nicht.
     
    moon-dog, 22.08.21
    #22
  3. ranzman

    ranzman

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    876
    876
    richtig, das geht - wenn überhaupt - nur auf dem "kleinen Dienstweg". Anwälte für internationales Markenrecht wäre auch etwas teuer für diesen Case.
     
    ranzman, 22.08.21
    #23
    moon-dog bedankt sich.
  4. derRome

    derRome Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.06
    Punkte:
    134
    134
    Update: Meine Band ist jetzt auf allen Streaming Plattformen innerhalb der UK gesperrt/nicht auffindbar. - Soweit so gut/schlecht (können wir mit leben, wenn die unbedingt meinen...)
    Aber: Nun geht's bei Bandcamp weiter. Wir wurden direkt gesperrt und können im Prinzip nur Stellung nehmen, ob es sich ggf. um eine Verwechslung oder ein Missverständnis handelt. Zusätzlich müssen wir Namen, Adresse, Unterschrift und das Land angeben in dem wir sozusagen "juristisch ansässig sind". In der Zwischenzeit sind wir gesperrt und die anderen haben jetzt unsere Bandcamp URL...super, oder?
     
    derRome, 14.09.21
    #24
  5. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    21.019
    21019
    Ich find das schon krass, dass auch Bandcamp einfach "auf Zuruf" einen ihrer User quasi feuern, zugunsten eines neuen unbekannten Users. Sie sind ja schließlich in den USA und nicht in UK ansässig.
     
    Ethersis, 14.09.21
    #25
  6. derRome

    derRome Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.06
    Punkte:
    134
    134
    Find ich auch krass. Der Typ hat sein Zertifikat und ne Unterschrift mit angehängt und damit war für Bandcamp klar "die anderen sperren wir vorsichtshalber mal direkt bevor das geklärt ist".
    So läuft's wohl. Interessant wäre, was jetzt passieren würde, wenn wir den Namen in der EU als Marke anmelden würden und damit gegenan gingen. Wäre mir aber zu teuer und riskant, wenn es nachher nichts bringen würde. Hätte lieber ne andere Handhabe (territorial und/oder zeitlicher Vorteil)
     
    derRome, 14.09.21
    #26
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    37.718
    37718
    Nennt euch dzich einfach um. Tauscht einen Buchstaben aus verdoppelt einen, macht ein Wortspiel draus und auf der nächsten Scheibe kommt ein hochgradig ironischer lobpreisungstrack auf die andere Band, in dem ihr alle deren Qualitäten aufzählt.

    Da jetzt so am Namen zu hängen und nichts dafür zu bekommen, außer Stress, ist es nicht wert. Spinner gibt's immer.
     
    Schlumpfpeter, 15.09.21
    #27
    stereolli bedankt sich.
  8. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    4.361
    4361
    Oder ein The Real oder The Original vor euren Bandnamen packen^^
     
    ollo123, 15.09.21
    #28
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  9. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    21.019
    21019
    Was denn für ein Zertifikat?
    Habt ihr den eigentlich nichts, um eure Präsenz ab einem bestimmten Datum zu beweisen?
     
    Ethersis, 15.09.21
    #29
  10. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    55.967
    55967
    Das spielt keine große Rolle um so gegen ein eingetragenes Warenzeichen anzugehen...

    Die Marke wird angemeldet, dann veröffentlicht.
    Während der Veröffentlichungszeit gibt es auch eine Einspruchszeit um den Eintrag anzufechten.
    Danach wird die Marke wirksam in das Register eingetragen.

    Danach ist es Markenrechtsstreit.
    Alleine die Einreichung und die dazu notwendigen Schriftsätze sind gleich 6-stellig.
    Das geht nichts mit Rechtsschutzversicherung oder so was... :)

    Die Fachanwaltskanzleien habe gewaltige Sätze.
    Der Streitwert wird seitens des Gerichtes sowieso auf Hunderttausende angesetzt und die notwendigen Zahlungen die dazu fällig werden ebenso.
     
    LM18, 15.09.21
    #30
  11. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    21.019
    21019
    Deshalb die Frage nach dem Zertifikat. ;)
     
    Ethersis, 15.09.21
    #31
  12. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    38.843
    38843
    So langsam wäre es ja doch mal interessant, den Namen zu wissen, um den es geht.

    Erstens, um selbst mal ein wenig recherchieren zu können (also eigentlich: Internet abgrasen und sehen, was man so findet). Zweitens, um vielleicht mehr oder weniger gute alternative Namen vorschlagen zu können, falls der jetzige Name geändert werden muss. "The Real ..." oder "The Original ..." finde ich da weniger geschickt, weil der Bezug zu der anderen Band damit dauerhaft bestehen bliebe und man ja eher das Gegenteil davon erreichen will (=keine Beziehung zu der anderen Band).
     
    sts, 15.09.21
    #32
  13. derRome

    derRome Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.06
    Punkte:
    134
    134
    1. Ein Zertifikat über den Besitz der Trademark innerhalb von UK. Er hat den Namen als Marke und in 9 Kategorien eintragen lassen.


    2. Doch, haben wir. Das Datum unserer Streaming-Uploads über Distrokid und Bandcamp und später Routenote (Distributor-Wechsel), einen offiziellen Gigtermin in 2019 und einen in 2020, etwas Merch aus 2020, welches offiziell bedruckt wurde.


    Den Namen möchte ich nachwievor nicht nennen.
    Würde mir dadurch ungern etwas verbauen. Das Forum ist schließlich für alle und jeden einsehbar. Wer möchte bekommt ihn über PN.

    Am liebsten würde ich mit einem Anwalt oder einer anderen Instanz/Organisation abklären, ob deren Aktion rechtens ist und sich ein Gegenangehen lohnt. Eine Rechtschutzversicherung (für mich als Privatperson) ist vorhanden.
    Sollte alles nichts oder nur mit großem Aufwand bringen, würde ich auch die Umbenennung in Erwägung ziehen. So ein gewaltiger Verlust wäre es nicht. Nur sehr schade.
     
    derRome, 15.09.21
    #33
    Ethersis bedankt sich.
  14. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    38.843
    38843
    Ist in Ordnung und nachvollziehbar.
    Dann mach das doch bitte. Ich glaube, Du wirst nur auf diese Weise fundierte Informationen bekommen - die Du auch brauchst, um Dein weiteres Vorgehen festzulegen.
     
    sts, 15.09.21
    #34
    Entone bedankt sich.
  15. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    30.954
    30954
    Dann mach das doch. Eine kompetente und abschließende rechtliche Beurteilung Deines Falles zum Namens- und Kennzeichenrecht mit internationalen Bezügen wirst Du in einem Hobbymusikerforum wohl eher nicht bekommen.
     
    Entone, 15.09.21
    #35
    sts bedankt sich.
  16. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    7.165
    7165
    Vermutlich wäre es das beste (kostet aber halt).

    Für mich ist das hier wichtig. Offenbar bezieht sich alles lediglich auf UK.

     
    moon-dog, 15.09.21
    #36
  17. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    4.361
    4361
    Ich verstehe es auch noch nicht so recht. Wenn deine Band den Namen als erstes hatte und du das beweisen kannst, dann musst du doch auf der sicheren Seite sein, egal was die haben.

    Da gibt es bestimmt auch sowas wie eine Art Schaffenshöhe, ab der ein Bandname durch Kreativität entstanden ist und nicht ein eher allgemeiner Name ist.

    Ich habe mit einem Projekt zB einen komplett eindeutigen Namen, die Buchstaben-Kombi gibt es laut Google von niemand anderem, da war ich dann zB sauer, dass irgendjemand den Namen bei World of Warcraft genommen hat, jedenfalls hat das Google mal ausgespuckt, als ich mich gegooglet habe^^
     
    ollo123, 15.09.21
    #37
  18. 2020

    2020 Musikmacher

    Registriert seit:
    27.09.20
    Punkte:
    88
    88
    Aber welcher "Billigdistributor" lässt so eine Option überhaupt zu?

    WIE sollen sie das denn auch checken?

    Das liegt am Musiker/Label es eindeutig hochzuladen.

    Hat man noch kein Spotify-Profil, gibt man das vor dem Upload an - dann wird ein frisches erstellt.

    Beim 2. und weiteren Uploads gibt man dann dieses Profil als "Ziel" an.

    Easy.

    Naja wie würdest Du Dich denn fühlen, wenn Du eine bekannte Nummer in DE bist, sogar eine Marke eingetragen hast und Deine Fans auf Spotify neben Dir aber auch eine gleichnamige Band aus UK finden?

    Wer hat das veranlasst? Routenote? Ihr via Routenote?

    Krank. Gibt's/gab's eigentlich noch mehr Bands mit dem gleichen Namen?

    Wenn ihr nur gesperrt seid, dann wird doch die Vanity URL nicht gleich frei?!
     
    2020, 18.09.21
    #38
  19. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    21.019
    21019
    Geh doch mal den umgekehrten weg und kasse die bei bandcamp sperren. Einfach mal so um zu sehen wie bandcamp reagiert.
     
    Ethersis, 18.09.21
    #39