Information ausblenden

ScoreCore #002

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Ethersis, 20.09.20.

  1. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.275
    14275
    Ich hab einen neuen Track für mein ScoreCore sideproject fertig gemacht.

    Kurz zum Konzept: Neben den üblichen Metaleinlagen, die hier eher moderat ausfallen, geht es hier mehr um Kontraste zwischen ruhigeren und den eher Metalorientierten Teilen. Hier kommen dann auch mal Intrumente zum Einsatz, für die ich sonst eher keine Verwendung finde. Hier zum Beispiel die Oboe im hinteren Teil.

    Hoffe der Track gefällt. Bin auf eure Meinungen gespannt.





    Den ersten Teil hab ich übrigens jetzt auch bei Soundcloud:
     
    Ethersis, 20.09.20
    #1
    BodoH bedankt sich.
  2. nooob

    nooob

    Registriert seit:
    28.09.15
    Punkte:
    595
    595
    Mir gefallen beide, wie Du es musikalisch gelöst hast. Vom Klang her sprechen mich ProjectSam-Sounds nicht an. Klingt irgendwie bisschen nach Plastik?.. :eek:
     
    nooob, 20.09.20
    #2
    Ethersis bedankt sich.
  3. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.834
    1834
    Auf jeden Fall und der zweite Teil sogar noch besser als der erste Teil :)
    Was man probieren könnte wäre, dass man das Orchester nicht ganz so dominant gestaltet, sondern den
    Focus doch noch etwas klarer auf die Gitarren, bzw. auf "Metal" legt.
    Und was ich auf jeden Fall vermisse, sind Chöre, gern auch in Richtung "Voices of War - Men of the North", oder kombiniert
    mit weiblicher Sopranstimme (z.B. Shevannai), so was passt da glaub ich recht perfekt.
    Sind aber alles nur Anregungen, man kann es sich auch gut anhören so wie es ist :)
     
    BodoH, 21.09.20
    #3
    Ethersis bedankt sich.
  4. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.480
    11480
    Ab 1:51 spielen beim #002 die Acc-Git die Dur-Septime und die Cellos die Moll-Septime, gleichzeitig. Da das danach mit kleinen Variationen noch mehrmals so in Szene gesetzt ist, gehe ich davon aus, daß es so gewollt ist. Mir schmerzen an den Stellen leider die Ohren, Dur-und Moll7 gleichzeitig halte ich für etwas sehr drastisch, zumindest für meinen Geschmack. Orchester finde ich auch sehr plastikmäßig, unlebendig. Song gefällt, andere Orchester-Sounds würden ihn sehr aufwerten. Würde ihn da gern nochmal mit richtig guten
    Sounds hören.

    #001 gefällt mir besser, geht richtig gut nach vorne, nur würde ich da den Reverb in den unteren Mitten und im Bassbereich etwas entschärfen, der mumpft teilweise alles zu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.20
    gyn, 21.09.20
    #4
  5. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.480
    11480
    Muss mich da korrigieren, hab das Ding grad mal in die DAW gezogen, um mal genau zu hören, was mich da stört. Also die Akustik-Gitte spielt an der Stelle weder die Dur- (B) noch die Moll- (Bb) Septime, sondern der Ton liegt irgendwo dazwischen. Aber nur der eine Ton. Seltsam, das! :schulterzuck:
     
    gyn, 21.09.20
    #5
    Ethersis bedankt sich.
  6. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.275
    14275
    Danke erstmal. Was ProjectSAM angeht, scheinst du da auf gleicher Linie mit dem gyn zu liegen. Ich hab eher mit den trägen Patches zu kämpfen. Das ist alles eher was für recht langsames spiel und obwohl das hier meine langsamsten Stücke sind ist es teils doch zu schnell bzw. grenzwertig.

    Danke! :)
    Ich habe hier bewusst den Focus weniger auf Metal gelegt damit sich das von meinen üblichen Sachen abhebt. ScoreCore kann man also als kleines sideproject neben Ethersis sehen. Da ist stellenweise sogar Chor drin aber ich hab die Spur irgendwie absaufen lassen. Das hab ich gemerkt als ich den 3. Teil angefangen hab. :D Beim nächsten mal passe ich besser auf. Über eine Solostimme habe ich auch nachgedacht, bisher hab ich aber davon abgesehen weil ich mich auf die OE1 Sounds konzentrieren wollte - wobei ich dieses Konzept ja schon über Bord geworfen habe. Beim 2. Teil gibt´s eine Oboe, die ist von 8DIO und die darauffolgenden Streicher auch.

    Danke. Beim Reverb war ich hin und hergerissen - mir ist bewußt, dass es untenrum "schön poltern". An den Stellen an denen Percussion einzeln spielt finde ich das auch ganz gut aber ich sehe mir das noch mal an. Vielleicht trenne ich das auch auf.

    Mhh, eigentlich sind das ja nur Lagerfeuer Dur- und Moll Akkorde. Muss ich mir mal genauer anhören. Nicht das ich mich da verzupft habe ... :eek:
     
    Ethersis, 21.09.20
    #6
    gyn bedankt sich.
  7. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.480
    11480
    Ja, bei Percussion passt es, aber z.B am Anfang ist da nur Mumpf. Mach doch einfach ein paar Automationen an den entsprechenden Stellen.
     
    gyn, 21.09.20
    #7
  8. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.480
    11480
    Check einfach mal die Akustik-Gitten- und die Cello-Spur an diesen Stellen. Also nach meinem Empfinden spielen die Cellos akkurat die Moll-Septime (Bb), und was die Acc-Gitten spielen, weiss ich nicht so recht, für meine Ohren klingt das an den Stellen aber sehr dissonant.
     
    gyn, 21.09.20
    #8