Information ausblenden

Schlagzeughall? wenn ja wo?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Toben, 05.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Hey Forum,
    Bin mal wieder beim thema schlagzeug und seinen effekten. Hall.
    Hab mal gehört das es das schlagzeug fetter macht wenn man auf die base eine keinen raum legt und auf die snare ein plate udn auf hithat weiß ich nicht mehr so genau!
    stimmt das? wie macht ihr das schlagzeug fett? bzw was tut ihr da an hall drauf!
    schöne grüße toben!
     
  2. olloman

    olloman

    Registriert seit:
    21.04.04
    Punkte:
    545
    545
    Hi!

    Es kommt erstmal immer drauf an, in welche Richtung es klingen soll. Ich versuche schon beim Aufnehmen möglichst einen räumlichen Klang hinzubekommen (über die Overheads; ich nehm da 2 Großmembrane). Wenn das wegen dem Raum, wo das Schlagzeug aufgenommen wird nicht so richtig klappt, lege ich einen dezenten Raum auf die Overheads, etwas mehr Hall auf die Snare und ein wenig auf die BD. Bleibt aber sicher Geschmackssache. Probier doch einfach mal etwas rum! :)

    Grüße,

    Ollo
     
  3. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Hey ja ich probier ja schon die ganze zeit was mit samples aus aber irgentwie klingt das dann zu hallig! hab leider keine gitarren dazu!
    deshalb kp ob das im mix auch so isT! kann ja mal nen bisschen was testen und es posten!
    sag doch mal wie du es immer einstellst! also die länge und welchen(plate oder so!)
    was tust dui auf die overheads! danke
    toben
     
  4. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    hab hier mal kurz ein paar sampels aneinandergereiht und dann hallo drauf gelegt(jeder einen eigenen)
    hört sich dann so an(bisschen leise):
    Klickst du!
    Was sagt ihr dazu??
    Toben
     
  5. olloman

    olloman

    Registriert seit:
    21.04.04
    Punkte:
    545
    545
    Ich benutze meistens die Roommashine844 von Silverspike. Das ist ein Raumsimulator als VST-Plugin & Freeware. Zu finden hier: silverspike. Als Hall auf der snare nehme ich dann die logic-internen Halleffekte; Nachhallzeit ca. 1,5 sec. und nicht zu viel. Die Roommachine macht alles gut räumlich. Poste mal was! Das hilft sicher.

    EDIT: zu langsam :) klingt doch so weit ganz OK. Nur da du mit Samples als Becken hantierst, klingt's etwas unnatürlich. Versuch mal jedes 2. Ride auf eine neue Spur zu legen und die machst du dann etwas leiser, um ein bisschen Anschlagdynamik zu simulieren - dann fällt's im Mix nachher etwas weniger auf!
     
  6. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    hab ich doch link oben!!
     
  7. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Hi Toben,

    Samples? Geil.
    Jetzt mach mal die Augen zu und stell dir ein richtiges Schlagzeug vor:
    Bd, Snare, OH und ev. Hi-Hat auf einer eigenen Spur. Du nimmst dir einen Hall - einen Raum - und schickst den per Send auf jede Spur. Original trockenes Signal bleibt erhalten.
    Das sollte sich jetzt natürlich anhören, als würdest du davor stehen. Du hast natürlch fast dieselben Werte auf die Spurenngepackte? Die Hi-Hat und die BD und die Snare stehen ja schließlich nicht 16 Meter auseinander, oder? Dann darfst du wegen mir auch eine Plate auf die Snare packen - im Kanal (EMT - steht üblicherweise im Keller. So etwa 3 x2.5 m groß).
    In die einzelnen Channels nach belieben Comp (eher nur BD und Snare - der Rest kommt schon noch).
    Jetzt wirds fetziger, aber der richtige Knall fehlt noch, richtig?
    Wenn also weh tun soll, hinter den Hall im Bus noch einen Comp. Verdichtet den Hall, macht es knüppeliger.
    Jetzt geht jede Schlagzeugspur am Schluß auf einen Bus, wo du nach belieben wieder einen Comp hängen hast. Jetzt sollte es krachen.
    Wenn nicht, geh zurück auf Los.

    Doch, so kann man CD's aufnehmen ...


    Frank
     
  8. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    also ne ich hab mal verschiedene plugins für bd und snare und hh/ride genommen!
    klingt aber relativ gleicH! was sollte ich den für ne base als einstellungen nehemen?`ehr kurz oder?? snare dagegen wieder was länger udn die overheads?? suche nur nach so grundeinstellungen oder gibts die net!?
    TOben
     
  9. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    HI!

    Folgendes sind MEINE Einfahrungen und entbehren jeglicher Allgemeingütligkeit :)

    Man nimmt keinen Hall für drums. Eher Rooms oder Ambiences.

    Auf BD lege ich auch nie Raum-FX, dass bissle Hall auf der BD kommt über den FX in den OH.

    Um das Set fett zu kriegen, brauchst erst mal ne fette Aufnahme und dann sauber komprimierte Spuren die mit Raum-FX angedickt werden. Also bei Rock/Metal halt.
    Und das ganze Set natürlich noch Summenkomprimieren!

    Ich würde davon abraten zig verschiedene FX auf das Set zu legen - meist genügt ein SUmmenroom und ein Spezial-FX für die SD.
    Generelle Daten gibt es eig nicht. Man sagt in der Regel, dass das Set atmen soll, der Hall sollte also nicht länger sein, als die Pause bis zum kommenden Schlag.

    Besonders gut haben sich gated-reverbs auf der SD bewährt. Hierzu nehme ich gerne den FreeHall Freeverb2. Ich kenne keine Hall, der so leicht zu bedienen ist. Die Quali ist nicht sonderlich, aber für SD genau richtig finde ich.

    Schick mir mal ein paar Takte deiner Spuren, ich bau gerne mal was draus und sag dir was ich gemacht hab...

    Gruß, Randy
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.