Information ausblenden

SATA Durchsatzrate?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Faltac, 16.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Faltac

    Faltac Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.09
    Punkte:
    11.185
    11185
    Hallo zusammen,

    kann das angehen, dass der Durchsatz bei gerade mal 1,9 MB/min liegt?

    Fall:

    2,5" Platte mit 7200rpm

    Kopiert daten zu

    3,5" 7200Rpm

    Ist beides SATA II und mit SATA-Kabeln mit dem Mainboard verbunden.

    (Also kein USB dazwischen)

    Was sagt ihr dazu?
     
    Faltac, 16.10.12
    #1
  2. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    guck mal, ob deine cpu durch irgendeinen prozess an der 100%-grenze ausgelastet wird. (im taskmanager) (das kann manchmal auch ziemlich bremsen, ohne dass man es bemerkt)

    hast du schon mal so einen benchmark verwendet?

    http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskMark_32969879.html

    und hast du im bios den ahci-modus aktiviert?
    falls noch nicht, musst du das hier vorher noch unter win7 berücksichtigen:
    http://www.heisig-it.de/windows7/w7_tipp027.htm

    hast du die möglchkeit, einen anderen sata-port am mainboard auszuprobieren?

    und sind deine chipsatztreiber auf dem aktuellsten stand?
     
    techno, 16.10.12
    #2
    Faltac bedankt sich.
  3. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.066
    15066
    ich tippe auf schwer lesbare oder defekte sektoren
     
    buffi, 16.10.12
    #3
  4. Faltac

    Faltac Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.09
    Punkte:
    11.185
    11185
    Hi,

    also nach einem Neustart (ohne Änderungen) bin ich schon mal auf ca. 21 MB/sec gekommen.

    Ich habe das BIOS nach dem AHCI-Modus durchsucht. aber da gab es nichts.

    Allerdings werden die Platten im BIOS auch als IDE-Geräte bezeichnet.

    Das Board ist von 2006

    P5WDG2 WS Professional

    Ich kann mir vorstellen, dass es diese Funtion da noch nicht gab.

    Aber was sind denn so die aktuelln Kopierraten?
     
    Faltac, 16.10.12
    #4
  5. shadowmonkz

    shadowmonkz

    Registriert seit:
    23.07.05
    Punkte:
    1.217
    1217
    Langsam wirds normalerweise auch wenn man viele kleine Dateien kopiert z.B. tausende samples o.ä. Teilweise sind auch Unterschiede im Mainboardhandbuch beschrieben, z.B. von verschiedenen Ports. Durchsatzrate solltest du anhand der Marke/Model via Google herausfinden können (technische Spezifikationen), da gibts z.T. grosse Unterschiede je nach HD Typ.
     
    shadowmonkz, 16.10.12
    #5
    Faltac bedankt sich.
  6. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    laut benutzerhandbuch gibt es wohl doch einen ahci-modus:
    http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/socket775/P5GD2 Pro/e2861_p5wdg2.pdf
    (auf pdf-seite 90 bzw. kapitel 4 -seite 16 )
    aber wie gesagt, falls du umstellen möchtest, unbedingt voher den link von oben befolgen, wenn du win7 damit nutzt.
     
    techno, 16.10.12
    #6
    Faltac bedankt sich.
  7. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.066
    15066
    das stimmt - hab ich ganz vergessen zu erwähnen - dann werden nämlich die zugriffszeiten mehr ins gewicht fallen als die bloße lese-performance
    und bei notebook platten ists dann nochmal nen stück lahmer
    vielleicht hat auch der indizierungsdienst gerade die hdd komplett indiziert wenn du sie frisch angeschlossen hast - ka wann der zugreift oder es sein lässt
    am besten den abschalten
     
    buffi, 17.10.12
    #7
    Faltac bedankt sich.
  8. Faltac

    Faltac Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.09
    Punkte:
    11.185
    11185
    Hi,

    dass die Leserate (nicht zu verwechseln mit "Leseratte") in Verbindung mit vielen Fragmenten oder kleinen Dateien sinkt, ist mir bewusst. :)

    Was ich nur seit dem ersten Post fragen will, welche Durchsatzraten erreicht ihr denn so auf euren Systemen?

    Ich habe eben auf Zwei Platten neue Systemimgages geschrieben und hatte da Lesewerte von über einem GB/sec. erreicht.

    Die Software war übrigens Disc Image von O&O Software aus Berlin.
     
    Faltac, 17.10.12
    #8
  9. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.066
    15066
    GB/sec ist wohl nur durch den festplattencache kurzzeitig gekommen
    das kann so für größere datenhappen nicht passen rein technisch gesehen

    aktuelle festplatten je nach ausstattung und einsatzgebiet im consumer bereich bringen so 70-150MB/sec

    alles was schneller ist, sind server festplatten oder SSD's mit SATA bzw PCIe

    notebook festplatten sind nochmal langsamer als desktop platten

    du könntest ja auch mal schreiben was du überhaupt für platten hast und an welchem controller betreibst und evtl ein raid hast und wenn ja, was für eine konfiguration
     
    buffi, 17.10.12
    #9
    Faltac bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.