Information ausblenden

Samson Resolv 65a kaputt?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von tauscherhannes, 16.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tauscherhannes

    tauscherhannes Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.05
    Punkte:
    112
    112
    Hallo,

    hab bei einem meiner Samson dummerweise die Hochtönermembran etwas eingedrückt (nur ein ganz klein wenig).

    1. Wie kann ich das Problem beheben?

    2. Wo bekomme ich falls nötig einen Ersatzhochtöner her (hab ihn bei Thomann gekauft, haben die auch Ersatzteile?). N`Kumpel ist Tontechniker, der könnte mir das einbauen, ich selber sollte da glaub ich lieber die Finger von lassen.

    3. Ich bin jetzt erstmal davon ausgegangen das ich das war, aber ich würde eigentlich die Box nicht so anfassen und kann mich auch nicht erinnern daß das passiert wäre; also kann das auch andere Ursachen haben? Dann wäre nämlich noch Garantie drauf.

    Bin dankbar für jede Hilfe


    Johannes
     
  2. RockIngenieur

    RockIngenieur PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    18.09.03
    Punkte:
    2.999
    2999
    Hallo Johannes,

    ohne Gewähr:
    Staubsauger auf niedriger Stufe. Hat bei mir funktioniert - der Hochtöner ist ja zusätzlich durch das Plastik"gitter" geschützt.

    Viele Grüße,
    Ulrich
     
  3. lurchy

    lurchy

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    538
    538
    Hi!

    Ein Stück Tesafilm leicht an der Kalotte andrücken (evtl. einen Stift u.ä. zur Hilfe nehmen) und mit einem beherzten Ruck abziehen - die Staubsaugermethode halte ich für etwas gewagt ...

    Lurchy
     
  4. psyco

    psyco

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    134
    134
    Das mit dem Staubsauger geht durchaus, falls du deinen nicht in der Leistung regulieren kannst, drücke den Schlauch etwas zusammen so wird der sog ein wenig geschwächt ;)

    Mc Gyver Tipp:

    Man nehme einen Strohhalm und einen Saugnapf (sollten alle kennen) bohrt ein Loch in den Saugnapf und Stecke den Strohhalm durch das loch... dann kräftig ziehen :D
     
  5. tauscherhannes

    tauscherhannes Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.05
    Punkte:
    112
    112
    Danke, danke für die Tipps, habs mit Silikon hingekriegt. Kleinen Klecks rauf , festwerden lassen und abziehen.
    Der Thread ist ja nette kleine" Omas Haushaltstipps" Sammlung geworden
    Schreib mal noch ein paar Schlagwörter hin, falls mal wieder jemand das Problem hat.

    Kalotte eingedrückt
    Membran eingedrückt
    Hochtöner eingedrückt
    eingedellt
    Delle


    Nochmals Dank und Gute Nacht
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.