Samples! je höher desto schneller..


N
NULL
Guest
Hi Leute,spiele mich momentan mit FruityLoops 3.56,nun habe ich ein Problem wenn ich Samples einlade,je höher die Tonlage desto schneller wird das Sample abgespielt (je tiefer desto langsamer..) gibt es hier irgendein Gegengift?
 
ChrisLang
ChrisLang
Registriert
25.09.02
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
0
Punkte
307
Hi,

geht leider nicht...

Lies mal diesen alten Thread dazu.

MfG,
Chris
 
CharlieChill
CharlieChill
Registriert
18.01.03
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Punkte
16
neeee also geht nich gibts nich ;)

also folgendermaßen:
du pitchst das sample (egal ob waveditpor oder frooty [dann aber wieder exportieren]) und dann findest du in jedem einigermaßen gescheiten wav editor ein tool das nennt sich TIME STRETCH, der zerrt das sample auf ne länge die du möchtest und simuliert die dabei entstehenden lücken... die guten progs haben auch noch verscheidene modi zum simulieren, da musste durchgehen und sacheun was passt...
ich benutze soundforge und da find ich geht das tool ab !

falls du so töne wie bass und streicher nehmen willst und die praktisch auf nem ton "halten" willst, dann check mal "loop points" ab (kannste mit soundforge auch setzen)... da musste dann ne stelle finden die man loopen kann ohne dass mans hört und da setzte dann loop marker hin und fruity hält den ton dann auf die gewünschte länge und beim release, also absetzen, spielt er alles nach dem loop point... sehr geile sache, kann man einiges mit machen......
 
ChrisLang
ChrisLang
Registriert
25.09.02
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
0
Punkte
307
Hey Charlie,

hast du den alten Thread überhaupt gelesen?
TIME STRECH verzerrt das Sample. Dass ist ein Trick, aber kein "Gegengift" ... ;-)

Man sollte die Samples in allen Tonlagen zur Verfügung haben, um qualitativ vernünftig arbeiten zu können. Es ist meine persönliche Erfahrung ... deswegen rate ich es den Leuten auch. Gute Samples liegen manchmal sogar mit verschiedenen Velocity-Werten in allen Tonhöhen vor.

Ciao,
Chris
 
N
NULL
Guest
:-o Hi, erstmal danke für die Tips, aber ich schau immer noch ein bißchen blöde weil ich doch die Samples eigentlich mit der Miditastatur spielen wollte..naja so wie Piano oder so...aber das werd ich wohl vergessen können...ich schätze, ihr meint jedes Sample in einen extra Kanal einladen...oder hab ich da nicht aufgepasst..:-?.muß zugeben bin ein absoluter newbie was fruityloops betrifft :roll:
 
ChrisLang
ChrisLang
Registriert
25.09.02
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
0
Punkte
307
Hey,

also für MIDI Zwecke würde sich z.B. ein VST Instrument wie das MDA Piano (Freeware)eignen. Probiers aus! ;-)
Allgemein Sampler oder Synthesizer wären angebracht - mit einem Sample kommst du nicht weit.
Such mal auf www.kvr-vst.com ...

Ciao,
Chris
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
6
Aufrufe
433
Wolle4711
W
C
Antworten
38
Aufrufe
1K
coffee boy
C
SilentWarrior
Antworten
105
Aufrufe
8K
Chris41
Chris41

Oft gelesene Themen

Oben