Information ausblenden

Sample

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von Risco, 01.03.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Risco

    Risco Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.12
    Punkte:
    11
    11
    Hey Leute...:)

    hab hier schon viel gesucht aber nie wirklich das richtige gefunden was meine frage beantworten kann..... Unswar geht es um Sample...ich würde gerne aus einem Song der bestimmt schon vergessen wurde ein Stück Loopen b.z.w Samplen.....Und ein geilen Beat draus machen,und später als Free Beat anbieten....

    Dürfe ich das ??? würde ich da keine Probleme bekommen ????

    Danke im vorraus :)
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Das gehört zu "Musikrecht & Finanzen".

    Und nein, das darfst Du nicht einfach so machen.

    Du musst abklären, ob derjenige das Material freigegeben hat (sehr, sehr unwahrscheinlich) oder eben die Nutzungsrechte einholen.
     
  3. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.690
    10690
    Das ist rechtlich irrelevant

    Mit Genehmigung des/der Rechteinhaber(s) auf jeden Fall.

    bzw. zu Deinen Gunsten beantwortet? ;-)

    Bei Google findest Du z.B. unter "Sample+Recht" einiges.
     
  4. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    :lol:

    Sehr treffend.

    Du bist noch so jung, dass du Bushido nicht kennst????
     
  5. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Das macht doch jeder moderne Künstler... alte Schallplatten samplen und loopen...

    Gotye z.B.
     
  6. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.690
    10690
    Hallo Tubeless,

    interessant, Deine Signatur.

    Und ein Hinweis:

    Bangkok heißt mit vollem Namen:

    "Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udomratchaniwet Mahasathan Amon Piman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit"

    Quelle:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bangkok
     
  7. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.690
    10690
    ... und Rechte abklären.
     
  8. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Ja?

    Das klingt in deren Videos immer etwas umkomplizierter... hab auch kürzlich erst n Bericht über diesen neuen deutschen Rapper gesehen... Cro? der macht das wohl auch so... auch mit bekannten modernen Tracks


    Gibt es da nicht etwas mit kreative Umgestaltung oder Verwendung von originalem Material im neuen Kontext, wodurch es legal wird?
     
  9. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.690
    10690
    Gute Nacht.
     
  10. sabler

    sabler

    Registriert seit:
    04.12.07
    Punkte:
    565
    565
    ist zwar alt ... aber er schrieb als Freebeat anbieten, heisst ohne wirtschaftliche Interesse. Sollte doch irrelevant sein?



    (ok er könnte ja sich und seine "anderen" "beats" damit promoten)
     
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Ist es auch, dementsprechend sind die Ratschläge bzw. Antworten.
     
  12. Boxxxstar

    Boxxxstar

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    Wenn du zuhause ein Beat mit Samples baust kräht kein Hahn danach,
    wenn du ihn aber öffentlich anbietest (für Geld oder for free ) könntest du probleme bekommen.

    wenn du den Beat z.b in foren anbietest und ein geldgeiler Abmahnanwalt der das Label vertritt das mitkriegt könntest du eine Abmahnung bekommen mit Schadensersatzforderung.

    Du musst es aufjedenfall vorher klären.....

    Bei den Beatmakern hier in Deutschland läuft es meistens so ab: wenn die z.b ein Beat für Savas machen mit einem Sample klären die das meistens nicht, das macht dann Savas oder das Label selbst.

    Normalerweise müsste der Beatmaker das schon klären weil er ihn ja verkauft .....
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.