Information ausblenden

Saiten scheppern

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von jambus, 04.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hallo leute,

    Was kann man gegen das Scheppern bei Saiten tun? Muss ich meine Westerngitarre (Ovation Celebrity) in eine Werkstatt bringen oder kann ich das irgendwie selbst richten? Es betrifft die oberen 4 Saiten. Es soll ja was damit zu tun haben dass die Saiten nicht genug Platz zum Ausschwingen haben, also kann ich da selbst was machen? danke
     
  2. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hab gerade was interessantes festgestellt: die gitarre klingt so wie sie sollte wenn ich sie genau parallel zum körper halte, also ganz gerade. Die Saiten fangen erst ab einer kleinen Neigung an unsauber zu klingen. Kann es sein dass da die Saitenlage einfach zu tief eingestellt ist? Wenn ja, kann ich sie ein Stück höher stellen?
     
  3. steelyard

    steelyard

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    12.133
    12133
    Hi,

    sollte eigentlich nichts mit der Neigung zu tun haben.

    Wenn die Saiten klirren, dann kann es daran liegen, dass

    1. der Hals zu gerade ist, den kannste per Halsstab nachregulieren
    2. einige Bünde runtergespielt sind, dann muss die Gitarre neu bundiert werden, evtll. kann ein Git-Techniker aber die Bünde neu abrichten.

    Ob die Saiten zu flach bzw. der Hals zu gerade ist, kannste mal selbst testen.
    Über dem 12. Bund sollte der Saitenabstand der tiefen E-Saite etwa 2,5 mm sein, die hohe E etwa 2 mm. gemessen von Bundoberkante zur Saitenunterkante.

    Gruss Frank
     
  4. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.848
    11848
    Hi,

    die Saitenstärke spielt auch eine Rolle, ich habe 11.er Saiten drauf,
    bei einerm eb Tuning scheppern die auch manchmal.

    mfg
    Torn
     
  5. jambus

    jambus Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    ok, danke euch. Das mit der Neigung der Gitarre ist tatsächlich so, habe weiter rumprobiert und wenn sie wie gesagt ganz parallel zum körper ist klingen alle Saiten/Bünde sauber, sehr seltsam. Werde mal den Abstand am 12. bund abmessen (hätte ich doch nur ein lineal im haus...;)) und melde mich dann.
     
  6. McBemson

    McBemson

    Registriert seit:
    14.05.05
    Punkte:
    15.717
    15717
    Hallo,

    alle wichtigen Daten zur Einstellung findest Du in der
    Ovation Bedienungsanleitung.

    Danach kannst Du kontrollieren, ob alles bei Dir hinhaut.

    Diese kannst Du als PDF Datei HIER
    downloaden.

    Die für Dich wichtigen Dinge befinden sich etwa in der Mitte unter "Ovation Werkseinstellung".

    Gruss Mike
     
  7. stringsurfer

    stringsurfer

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Hatte das Problem auch mal (ebenso mit dem komischen Neigungseffekt) bei ner Yamaha Westerngitarre, hat sich mit dem nächsten Satz Saiten in Wohlgefallen aufgelöst. Ebenso hab ich mit meinem momentanen Satz das "Problem", dass die hohe E-Saite scheppert was vorher nie der Fall war. Aber davon abgesehen, dass ich mich mittlerweile dran gewöhnt hab, wart ich erstmal noch den nächsten Saitenwechsel ab bis ich was unternehme.
     
  8. Pakratz

    Pakratz

    Registriert seit:
    09.12.05
    Punkte:
    291
    291
    Das kann schon was mit der Neigung zu tun haben, weil ja die Kopfplatte auch ein Gewicht hat und damit den Hals entgegen dem Saitenzug nach unten bewegt.
    Entweder den Halsstab ein wenig lockern (1/4 - 1/2 Drehung) oder 'ne gute Spielhaltung angewöhnen - beides dürfte helfen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.