Information ausblenden

SAE vs. Praktikum

Dieses Thema im Forum "Aus- und Weiterbildung" wurde erstellt von breeze, 02.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. breeze

    breeze Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.07
    Punkte:
    395
    395
    Was sagt ihr?

    Ich hätte die möglichkeit in einem tonstudio ein praktikum zu machen! Laut aussage eines bekannten von mir in einem professionellem!!!
    In der SAE lern ich natürlich die ganze theorie und praktisch auch! aber ich denk mir einfach mal! WANN ZUR HÖLLE KOMM ICH DANN MAL WIEDER AN EIN SSL-PULT?????? ( also so wie sie in der SAE münchen steht! )
    da lässt mich doch kein ton techniker ran! und sich des pult zu leisten.. naja ich weiß nicht... da frag ich mich dann... audi a8... oder ssl... a8...ssl.....a8.....ssl ;-)

    und außerdem würde ich bei dem praktikum auch geld bekommen!

    was würdet ihr machen?
     
    breeze, 02.09.08
    #1
  2. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    Machs Praktikum im Tonstudio!
    Haste mehrvon!
     
    changer, 02.09.08
    #2
  3. holgmann

    holgmann

    Registriert seit:
    08.03.05
    Punkte:
    5.602
    5602
    Du hast die Wahl zwischen einem bezahlten Praktikum und einer teuren Ausbildung bei der du nicht wissen kannst ob du hinterher einen Job bekommst... und musst überlegen?

    Ich würde ja erst das Praktikum machen und mir dann überlegen ob sich das SAE Studium lohnt ;)
     
    holgmann, 02.09.08
    #3
  4. Lyp

    Lyp

    Registriert seit:
    03.06.06
    Punkte:
    556
    556
    Das kann man eigentlich leider nicht vergleichen da du an der SAE unttericht geboten bekommst und enorm viel wissen aus erster Hand von Profis bekommst.
    An der SAE hast du auch sehr viel praktische Erfahrung.
    Wenn es eine "entweder oder" entscheidung ist dann würde ich zur SAE gehn.
    Wenn du aber beides eventuell machen könntest also SAE vielleicht in ein paar Jahren dann mach das Praktikum zuerst da kriegste bestimmt ein guten Eindruck wie man arbeitet und verdienst bestimmt auch nicht schlecht. Später kannst du gegebenfalls immernoch zur SAE gehn.

    Gruß
    Phil
     
    Lyp, 02.09.08
    #4
  5. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    Bei welchem Praktikum im Tonstudio verdient man gut Geld?
    Will auch! ;-)
     
    changer, 02.09.08
    #5
  6. reinhardh

    reinhardh

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    164
    164
    PRAKTIKUM!
     
    reinhardh, 02.09.08
    #6
  7. shurik

    shurik

    Registriert seit:
    02.09.08
    Punkte:
    14
    14
    das Prinzip der SAE ist grundzätzlich auf "learning by doing" aufgebaut. Du kriegst das aller nötigste an Theorie beigebracht und den Rest bringst du dir selbst in der Praxis bei.

    Bei deinem Praktikum wird das in etwa genauso laufen, nur mit dem Vorteil, dass du dafür bezahlt wirst und evt. eine Aussicht auf einen Job hast.

    Wie dem auch sei, ein Praktikum in einem pro. Studio lohnt sich definitiv, kann auch in deinem CV bei der Jobsuche sehr hilfreich sein. Wenn sich danach nichts ergibt, kannst du dann immer noch die recht teure SAE Ausbildung machen.
     
    shurik, 02.09.08
    #7
  8. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Wie lang soll das Praktikum werden? Bekommst Du am Ende ein qualifiziertes Zeugnis ausgestellt?

    Und natürlich: Was willst Du mal werden, wenn Du groß bist? ;)

    Diese Fragen würde ich mit in die Überlegungen einbeziehen.
     
    DarthFader, 02.09.08
    #8
  9. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412

    Kann ich so nich tunterschreiben, aber ich weiss auch nciht, wie sie sich bis heute verändert hat.

    Zu meiner Zeit hatten wir sehr wohl Unterricht...aber bei "Personal" was die einfachsten Anforderungen zur Erwachsenenbildung nicht erbringen konnte.

    Praktische Erfahrung.....hmmm, ja, stimmt, in 3 Stunden ne Band aufbauen, abmiken und aufnehmen...danach in weiteren 3 Stunden mixen.

    Naja, kann man also sehen wie man will...der beste Lehrer ist immer noch das Leben...also lieber irgendwo ein Praktikum machen und gut ist. Da lernst du wenigstens Praxis und nicht die hohle Theorie.
     
    Insane, 02.09.08
    #9
  10. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    16.942
    16942
    Praktikum!
    An die SAE kannst Du danach immer noch gehen.
     
    Grummelrocker, 02.09.08
    #10
  11. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Nie es sei denn Du zahlst dafür..aber auch dann...immer mehr grosse Studios schaffen die alten Schüsseln ab. Sie fressen irrsining Strom, brauchen Wartung etc.

    Mach das Praktikum, dann siehst Du vor allem auch wie die Chancen in der Branchen sind/sein könnten.
     
    frankye, 02.09.08
    #11
  12. Eims

    Eims

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    67
    67
    An der SAE kannst du viel lernen.. vor allem durch viel eigeninitiative..
    Ob es sinnvoll ist soviel geld dafür auszugeben, sei mal dahingestellt..
    bin selber an der SAE und ich bin der meinung für mich hat es sich gelohnt...
    Der Abschluss ist natürlich auch kein Freifahrtschein für das Berufsleben was danach kommt... Das wird aufjedenfall nicht leicht...
    In dem Praktikum wirst du bestimmt wertvolle Erfahrungen machen, die du so an der SAE nicht machen würdest. Von daher würd ich dir eher zu einem Praktikum raten und danach eventuell die SAE. So wird dir die SAE vielleicht auch leichter fallen, da du schon Erfahrungen mitbringst.

    Gruß Eims
     
    Eims, 02.09.08
    #12
  13. breeze

    breeze Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.07
    Punkte:
    395
    395
    gut vielen dank für eure antworten ich denk ich werd des praktikum machen!
    ich werd sicher über 1 jahr praktikum machen! vielleicht sogar länger! drunter bringt nix!
    was ich werden will wenn ich groß bin? hmmmm *nachdenken* ich glaub feuerwehrmann ;-)

    ich will halt, wie jeder hier, versuchen in ein tonstudio zu kommen! ansonsten bleibt mir ja immer noch meine ausbildung als fachkraft für verunstaltungstechniker! :p
     
    breeze, 02.09.08
    #13
  14. djsky

    djsky

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
    Hmm, Praktikum ist auch so eine Sache. Wenn das wirklich ne professionelle Sache ist und auch die Leute dort ne professionelle Einstellung gegenüber Praktikanten haben, dann kannst sicher sehr viel lernen in dem Praktikum. Wennst allerdings Pech hast, tust 1 Jahr lang Kaffee kochen, irgendwas verkabeln, putzen und sonstiges. Also vorher abklären, was du während dem Praktikum alles lernen wirst und machen musst. Wenn alles passt, würde ich auf jeden Fall auch sagen: PRAKTIKUM. SAE ist meiner Meinung nach zu sehr Theorie.
     
    djsky, 02.09.08
    #14
  15. edide

    edide

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    132
    132
    Hallo,
    habe mir alles angesehen.
    SAE, deutsche pop und hofa.MMMMMMH
    MAch praktikum, da lernste mehr. vorallem zum praktikum in bücher nach lesen und den meister fragen bringt mehr.
    Du knüpfst an ressorcen ran an die du in keiner schule kommst.
    z.b.kontakte, direkt equipment umgang und umgang mit kunden.
    Gruß
    edi d
     
    edide, 02.09.08
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.