RX 10 upgrade auf advanced mit RX 11 option

jet2

jet2

Registriert
07.09.11
Beiträge
14.072
Reaktionen
9.560
Ort
Berlin
Punkte
47.975
ich hab so den eindruck, dass sich izotope mit den preisen für rx advanced ziemlich lächerlich macht.

jetzt gibt es das "super sonderangebot" für ein upgrade von rx 10 standard auf rx 10 advanced mit rx 11 option

listed für knapp 1000 euro -> jetzt für 446 euro bei der boutique...

kann mir jemand sagen, mit welchen wirklich sinnvollen anwender-features dieser trotz "mega" angebot immer noch utopisch hohe preis gerechtfertigt sein sollte?
meines wissens nach ist die konkurrenz, also zb. acon oder steinberg spectral layers deutlich günstiger und besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke @jet2 für den Trigger....

Mir geht es ähnlich, dabei habe ich das Rundrumsorglospaket von denen und würde gerne Details zu RX11 Advanced wissen, also Unterschiede zu RX10 Advanced und kein Marketing Blabla zu Features, welche auch in RX10 Advanced vorhanden sind. Welche neuen, bahnbrechenden Features werden da enthalten sein ? Haben sie ihre ML Modelle endlich mal von Voice zentriert, auf Musikalisch HiFi erweitert, anstelle eine Text Extraktion für Meetingprotokolle (RX10 Feature) für teuer Geld zu implementieren ?

Außerdem sollten sie mal die Update Preise bezogen auf die verschiedenen Ausbaustufen der gesamten Softwaresammlung rausrücken. Ergo halte ich mich entsprechend zurück mit Kauf/Update Absichten, wenn sie mich als Bestandskunden nicht berücksichtigen wollen.

Deren Werbung könnte auch mal zielgerichteter sein. Werbung für Software, die ich schon länger habe, brauch ich nicht. Und solche Werbung kommt häufig....
 
kann mir jemand sagen, mit welchen wirklich sinnvollen anwender-features dieser trotz "mega" angebot immer noch utopisch hohe preis gerechtfertigt sein sollte?
meines wissens nach ist die konkurrenz, also zb. acon oder steinberg spectral layers deutlich günstiger und besser.
RX hat ein paar wirklich gute Module - deplosive, de-rustle, de-wind, dialogue isolate zum Beispiel. Die Einbindung der standalone app, inklusive mehrkanalunterszützung ist ebenfalls ziemlich super. Bei Bearbeitung clip by clip bleiben auch alle Metadaten erhalten. Im standalone Editor ist besonders spectral repair immernoch absolut super. Dazu gibt’s ein paar immerhin gut nutzbare echtzeitplugins, wie mouthdeclick und auch den spectral denoiser. Der voice denoiser ist hingegen eher so lala. Loudness control ist leider mit rx10 als separates Plugin verschwunden, da versprachen sie aber hoch und heilig Besserung in der nächsten Version. Rx advanced macht für sich allein bei der Preisgestaltung von izotope aber kaum Sinn. Im post production bundle sind allerdings noch weitere Plugins dabei die echt gut brauchbar sind - dialogue match, die exponential audio reverbs, neutron mit seinem sculptor…
Rx advanced richtet sich an postpro user, für die hat sich aber mit rx 10 garnichts und mit rx9 nur wenig - ein besserer dialogue isolate algo - verändert. Rx11 soll mit dialogue isolate als Echtzeit Plugin kommen und loudness control als Plugin zurückbringen. Das könnte schon ganz gut sein. Allerdings hat Dialog-cleaning Kram halt als Konkurrenz sehr gute neue Plugins von accentize und Waves. Da ist das zumindest als einzige incentive für ein Update zu wenig
 
Ara Anbindung vllt? Nein? Danke
Sollte mich was reiten, dann eh erst wenn 11 draußen ist.
 
Achso, ja stimmt, da gabs schonmal ne preview von avid wo rx via ara in pro Tools lief
 
RX hat ein paar wirklich gute Module - deplosive, de-rustle, de-wind, dialogue isolate zum Beispiel. Die Einbindung der standalone app, inklusive mehrkanalunterszützung ist ebenfalls ziemlich super. Bei Bearbeitung clip by clip bleiben auch alle Metadaten erhalten. Im standalone Editor ist besonders spectral repair immernoch absolut super. Dazu gibt’s ein paar immerhin gut nutzbare echtzeitplugins, wie mouthdeclick und auch den spectral denoiser. Der voice denoiser ist hingegen eher so lala. Loudness control ist leider mit rx10 als separates Plugin verschwunden, da versprachen sie aber hoch und heilig Besserung in der nächsten Version. Rx advanced macht für sich allein bei der Preisgestaltung von izotope aber kaum Sinn. Im post production bundle sind allerdings noch weitere Plugins dabei die echt gut brauchbar sind - dialogue match, die exponential audio reverbs, neutron mit seinem sculptor…
Rx advanced richtet sich an postpro user, für die hat sich aber mit rx 10 garnichts und mit rx9 nur wenig - ein besserer dialogue isolate algo - verändert. Rx11 soll mit dialogue isolate als Echtzeit Plugin kommen und loudness control als Plugin zurückbringen. Das könnte schon ganz gut sein. Allerdings hat Dialog-cleaning Kram halt als Konkurrenz sehr gute neue Plugins von accentize und Waves. Da ist das zumindest als einzige incentive für ein Update zu wenig
ich hatte in einem packet rx 10 dabei
und da gibt es ja auch so ein paar denoising module.
die qualität von denen finde ich teilweise echt enttäuschend.
da nehme ich mir lieber das kostenlose reafir, das bei reaper mitgeliefert ist.
da kriege ich meist bessere ergebnisse mit raus.
oder auch mit einzelnen plugs von acon.
 
Auch die Spektralbearbeitung bei Acoustica ist in vielen Fällen besser, als in RX, auch wenn ich manche Bearbeitungen manchmal in RX mache. Die Funktionen sind alle da, nur bei der Usability könnten die gerade bei der Spektralbearbeitung noch etwas besser werden. Die Funktionen zur automatischen Erkennung von Vergleichssamples finde ich z.B. sehr praktisch.
RX ist schon ein sehr praktisches und gutes Tool Set, welches aber auch etwas überbewertet ist.
 
Warum ist die Advanced Version so höllen teuer?
 
Die Advanced Version hat halt ein Paar Features mehr, als die Standard Version:

Spektrales Upscaling von Aufnahmen niedriger Auflösung (spectral recovery). Gedacht für Aufnahmen von Video Calls/Meetings, Podcasts. Funktioniert auch bei alten, niedrig aufgelösten MP3. Das Feature rechnet im unteren und im oberen Frequenzbereich fehlende Frequenzräume hinzu und verbessert damit alte Aufnahmen. Das Feature ist aber m.M. nach nicht ganz zuende gedacht
ambience match (Die Sound Kulisse einer Aufnahme auf eine andere Aufnahme übertragen, um beim Schneiden von Aufnahmen glatte, passende Übergänge zu bekommen) -> eigentlich Cool

dialogue isolate
dialogue contour
dialogue de-reverb
multiple speaker detection

wow & flutter (recovery von welligen Schallplatten) -> wirklich Cool und erheblich preiswerter, als das Konkurrenzprodukt Capstan von Celemony

de-rustle
de-wind
center extract
deconstruct
azimuth
EQ match
surround support
leveler
 
Warum erwägt man als jeniger, der mutmaßlich nicht gewerblich mit Audio zu tun hat, überhaupt den Erwerb solch professioneller und ergo höherpreisiger Restaurationstools?
 
Weil man vielleicht gerne die optimalsten Tools für Audio Restaurierung haben will, welche sich auch für das Audio Mastering eignen und weil man über Upgrades auch jede Menge Geld gespart hat, gegenüber den angegebenen Preisen der Einzelprodukte...
Ich finde die Produkte aber dennoch überteuert. Außerdem bin ich technikaffin, da ich selbst schon recht lange im Softwareentwicklungsbereich arbeite.
 
Warum ist die Advanced Version so höllen teuer?
Weil es Multichannel / Surround etc. kann. Wenn Du schon mal einen Huster aus einer Surroundkonzertaufnahme aus eineM Münster / Dom entfernen musstest, dann zahlt man „gerne“ den Preis 8-/
 
die scheinen echt irre zu sein.
aktuell gibt es rx 10 advanced als vollversion für 399 euro im angebot.
ein upgrade von rx 10 standard auf advanced wird zum sonderpreis von 799 euro angeboten.

wie kann man nur seine user so vergraulen?
das ist mir echt schleierhaft.
voll das asi-marketing, seit ni drin ist...
 
Ich denke, die Zielgruppe sind professionelle (im Sinne von damit ihren Lebensunterhalt oder relevante Portionen davon verdienende) Kunden, die die Software mit echten Zahljobs amortisieren / abschreiben können. Ich persönlich würde nie nur eine Sekunde darüber nachdenken, mir zB Altiverb zu koofen oder Speakerphone.
 
Na ja, Multichannel der advanced edition kann schon echt wichtig sein. Da kann man echt Stunden verbraten....
Aber ja: Für das Projektstudio und Hobbymusiker ist RX Advanced eher Overkill (zumindest preislich)
 
izotope arbeitet derzeit fleissig dran auch das profilager zu vergraulen. ich arbeite seit langer zeit in der tv/kino postproduktion und obwohl rx adv hier zwar seit langer zeit standard ist haben viele kollegen von v7/8 nicht upgegradet wenns nicht sein musste weil der mehrwert überschaubar ist.
einige der algos haben sich zwar verbessert (dialoge isolate in der besseren qulitätseinstellung die mit rx9 kam zb) aber gerade für denoising setzen viele derzeit auf andere tools und verwenden von rx eher noch declicker, spectral repair...

ich bin gespannt ob die mit 11 mal wieder ein sinnvolles update zusammenbringen, ich selber hab das update von 9 auf 10 eigentlich nur gemacht weil ich apple arm gebraucht habe, paar monate kams dann auch für rx9 :/

ich kauf das aber immer nur am black friday oder so da ist es deutlich günstiger. (150 euro ca)
 
Ein Sinn des vergleichsweise hohen Preises ist ja, dass da auch sobald man das hat erstmal uninteressanter wird, was es ringsum gibt - man hat ja nun einmal viel Geld dafür ausgegeben
 
RX 11 ist nun erhältlich:

View: https://youtu.be/MhUEmvneerc?si=zB2W2YdcKdJxCeg5

sieht für mich so aus - aus Postproduction Sicht - als wäre RX kein Produkt mehr, für das man upgrades kaufen braucht. Das lohnt sich einfach nicht so richtig. Dialog Contour ist jetzt etwas besser, aber immer noch nicht in dem Bereich, da man es für etwas sinnvolles nutzen könnte, Dialog Isolate lässt sich jetzt in Echtzeit und mit 4 Bändern nutzen - und bringt dann vergleichbar gute Ergebnisse wie die Waves Clarity VX (Pro) Plugins - die im Gegensatz zu RX aber auch wenn Waves generell bei v18 sein wird noch laufen werden, wohingegen man bei RX sicher sein kann, dass man in 5 Jahren eine Session mit Dialogue Isolate auf mehreren Dialog-Spuren durchautomatisiert einfach nichtmehr korrekt wiedergeben können wird.
Loudness Control ist kein eigenständiges Plugin geworden - also doch Nugen VisLM oder TC LC2/LC6 kaufen.
ARA Support erstmal nur für Logic, und funktionsseitig so geschrumpft, dass das auch eher ein Schein-Feature ist.

Also mal lieber auch den Mouth-Declicker bei Gelegenheit austauschen und eine Alternative für den Spectral De-Esser suchen. Schade, der RX De-Esser ist als einziger mit bekannter im Stande, kaputte, zu dumpfe S-Laute im Frequenzspektrum zu erweitern. Ist eine tolle Sache für Zoom-Calls und synthetische Stimmen.
 
Ich denke, die Zielgruppe sind professionelle (im Sinne von damit ihren Lebensunterhalt oder relevante Portionen davon verdienende) Kunden, die die Software mit echten Zahljobs amortisieren / abschreiben können. Ich persönlich würde nie nur eine Sekunde darüber nachdenken, mir zB Altiverb zu koofen oder Speakerphone.
Da ich mit Hörspielen zu tun habe, sind Speakerphone und Altiverb ein Muss. RX habe ich noch in der Version RX9 advanced laufen. Da muss ich gucken, wann ich upgrade.
 
Hab mir gerade bei AudioDeluxe das RX11 PostProduction Upgrade von 7.5 auf 8 gegönnt für 299 $ und dann noch die Tracktion Dan Dean Bass Essentials für 99 $. Da es noch so einen Site übergreifenden 10 % Voucher gibt (SPRING2024) bin ich dann zusammen bei 357,20 $ gelandet. Im Vergleich zum Upgrade Preis bei iZotope gab es also das 99 $ Plugin noch für lau in etwa oben drauf. Außerdem gab es noch das WA Production Heat Pro als Dreingabe for free (so ein Zerr Plugin)

Bei der Installation von RX11 Advanced fiel mir positiv auf, daß sie jetzt Demucs 4 Libraries mit installieren. Entsprechend ist die Stem Separierung in RX11 jetzt verständlicherweise besser, als in RX10. Den neuen Leveler werde ich die Tage mal ausprobieren, denn das könnte wirklich interessant sein, wie auch die Trennung von Mitte und Seite Bearbeitung auf Spektralebene.
 

Ähnliche Themen

tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
823
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
16
Aufrufe
83K
alex-reed
alex-reed
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Yamaha MODX6
Antworten
7
Aufrufe
56K
Can
Can
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
24K
Dr.moog
D
greenman
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
50K
sigale
sigale

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben