Information ausblenden

Roland SH 201 Spielerei oder gutes Tool

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von SinSyndicate, 21.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SinSyndicate

    SinSyndicate Themenersteller

    Registriert seit:
    20.10.08
    Punkte:
    257
    257
    Tach auch.....

    Vorab, ich bin kein Neuling was Synths betrifft und will mir jetzt nen SH 201 von Roland zulegen!

    Jetzt meine Frage an euch. Hat schon jemand erfahrungen mit diesem Synth sammeln können. Mich interresiert es weil die Berichte im I-net sehr dünn gesäht sind und ich auf keinen Fall einen Fehlkauf tätigen möchte.

    Auf den Herstellerseiten werden die Produkte eh immer hochgelobt!
    Und die Videos bei Youtube sind alle naja geht so.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Danke in voraus !!!
     
    SinSyndicate, 21.10.08
    #1
  2. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,

    spiel ihn doch mal bei einem Händler an falls möglich.
    Hier im Forum gabs schon ein paar Themen dazu glaube ich.

    Mein Eindruck vom probieren:
    Billige Verarbeitung, Klänge für den Preis OK, aber eben nix Beosnderes.

    Richtet sich klar an Einsteiger, die noch ein Keyboard brauchen.
    Wer kein Keyboard braucht kriegt für den gleichen Preis VSTis die mehr können und für wenig mehr sogar nen Blofeld.

    Auch die übersichtliche Oberfläche, auf der quasi alles erklärt wird, zeigt, wer die Zielgruppe ist.

    Gruß Alex
     
    NULL, 21.10.08
    #2
  3. SinSyndicate

    SinSyndicate Themenersteller

    Registriert seit:
    20.10.08
    Punkte:
    257
    257
    Ok, das hilft mir schonmal.
    An den Blofeld hab ich auch schon gedacht. Allein wegen der FM Synthese und der Wavetables nicht schlecht. Das mit dem anspielen beim Händler is ungünstig. Hab mich schon umgehört der nächste Händler der einen auf Lager hat is ca. 150 km weit weg
     
    SinSyndicate, 21.10.08
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.