News RØDE - Wireless GO II Firmware Update

Kamera Presets, Nested Recordings und weitere Neuerungen

RØDE veröffentlicht die neueste Wireless GO II Firmware: Kamera-Voreinstellungen, verschachtelte Aufzeichnungen und weitere Neuerungen. Das Update kann über die aktuelle Version von RØDE Central installiert werden.

Wireless Go II.png


Um die Verwendung des Wireless GO II noch einfacher zu gestalten, gibt es eine neue Kameravoreinstellungsfunktion, die die Signalausgabe des Wireless GO II für die Verwendung mit verschiedenen Kameras anpassen soll. Zusätzlich soll die Verwaltung von Aufnahmedateien verbessert und eine Batterieoptimierung umgesetzt sein.

Kamera Presets
Oft wird um Rat gefragt, wie man den Ausgangspegel eines Mikrofons an den Eingang einer Kamera anpasst, um rausch- und verzerrungsfreie Aufnahmen zu erhalten. Deshalb gibt es eine Funktion zur Voreinstellung für Kameras, die das Einstellen der Pegel sehr einfach machen soll.

Wenn man nun RØDE Central aufruft, gibt es zusätzlich zu den Verstärkungseinstellungen "fine" und "coarse" die Option "Kamera". Wenn man diese Option auswählt und dann das Kameramodell aus der Liste selektiert, wird der entsprechende Ausgangsverstärkungspegel für den Wireless GO II auf der Grundlage der verwendeten Kamera eingestellt. Natürlich muss die Verstärkung und andere Audioeinstellungen an der Kamera korrekt eingestellt werden, um den bestmöglichen Klang zu erzielen. Dazu gibt es eine Anleitung zur Audioeinrichtung für jedes Kameramodell, auf die direkt von RØDE Central aus zugegriffen werden kann.

Wireless Go II-Settings.png


Derzeit stehen rund fünfzig der gängigsten Kameramodelle zur Auswahl, die von spiegellosen High-End-Kameras bis hin zu Action-Cams reichen. Diese Voreinstellungen können auf den Wireless GO II-Empfänger geladen und durchlaufen werden, wenn die Kamera, die gerade verwendet wird, gewechselt werden soll. Zusätzliche Voreinstellungen sollen nach und nach hinzukommen.

“Nested” Recordings
Wenn ein Wireless GO II-Sender an RØDE Central angeschlossen wird, fällt auf, dass die Anzeige einiger Aufzeichnungen geändert wurde. Verschachtelte Aufnahmen helfen dabei, in längeren Aufnahmen zu navigieren und Marker leichter zu finden, indem sie übersichtlicher dargestellt werden.

Wireless Go II-Nested recordings.png


Aufnahmen, die länger als 30 Minuten dauern, sowie Aufnahmen, die eine Markierung enthalten, haben einen Dropdown-Pfeil neben dem Dateititel. Wenn man auf diesen Pfeil klickt, kann man sich die einzelnen Segmente einer Aufnahme ansehen, um schnell und einfach darauf zugreifen zu können - jeder 30-Minuten-Abschnitt wird automatisch als neues "Kapitel" aufgelistet, und alle Markierungen, die gesetzt wurden, werden ebenfalls zur schnellen Navigation und Auswahl angezeigt.

Export Auswahl
Mit RØDE Central (nur Desktop) können jetzt ausgewählte Teile einer Aufnahme und nicht mehr nur die gesamte Datei exportiert werden. Hierzu klickt man einfach mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in der Zeitleiste der Aufnahme, zieht die angezeigten Start- und Endpunkte an die gewünschte Stelle, passt bei Bedarf die Dateieinstellungen (Format, Abtastrate, Bittiefe und Lautstärke) an und klickt dann auf "Auswahl exportieren".

File Import
Eine weitere neue Funktion zur Dateiverwaltung ist die Möglichkeit, die aufgezeichneten Dateien in RØDE Central zu importieren, selbst wenn der Wireless GO II-Sender nicht mit dem Computer verbunden ist. Das bedeutet, dass sämtliche Dateien vom Sender schnell auf einen Computer übertragen werden können (genau wie bei einer externen Festplatte). Diese Dateien können später in RØDE Central geladen werden, wo sie wie gewohnt getrimmt und als WAV- oder MP3-Dateien exportiert werden können.

Wireless Go II - Import.png


Außerdem wurden verschiedene Systemverbesserungen am Wireless GO II vorgenommen, darunter die Optimierung der Art und Weise, wie der Wireless GO II den Akkustand anzeigt, was zu einer wesentlich genaueren Anzeige führen soll. Das bedeutet, dass man sicher sein kann, dass die Geräte am Drehort voll aufgeladen sind, auch wenn sie für längere Zeit nicht benutzt wurden.

Weitere Informationen gibt es auf der RØDE Webseite.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
453
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
6
Aufrufe
1K
Bestrafer
Bestrafer
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
879
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
683
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion

Oft gelesene Themen

Oben