Information ausblenden

RME TotalMix Frage

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von pi_castillo, 28.04.21.

  1. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    6.034
    6034
    Mit Windows kann man auch mit WDM, Soundkarten wie man will mischen.

    Aber mit ASIO kann (normalerweise) nur ein Programm auf eine Soundkarte zugreifen.

    TotalMix ist wieder ganz was Anderes, dass steuert nemlich ein Mischpult auf der Soundkarte, welches so nichts (abgesehen was raus- und rein-kommt) mit den Treiber zu tun hat.
     
    Loop_Breaker, 03.05.21 um 23:45 Uhr
    #21
    NurEinPing bedankt sich.
  2. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    7.214
    7214
    gut, das scheint ein Unterschied zwischen Mac und Windows zu sein.
    In Cubase bekomme ich ASIO angezeigt, in Bitwig und Maschine Core Audio.
    Ohne es jetzt zu wissen, wird in Cubase unterm Strich wohl Core Audio benutzt, da ich ein „Aggregated Device“ (mehrere Interface zu einem zusammengeschaltet) unter Cubase nutzen kann.

    Ich habe mal kurz gegoogelt, ASIO ist wohl performanter als Core Audio (das ist im OSX eingebaut), dafür ist Core Audio von Haus aus multiclient-fähig.

    Von Steinberg gibt es wohl einen Multiclient-ASIO-Treiber :https://forums.steinberg.net/t/pc-windows-asio-multiclient-driver-by-charlie-steinberg/20479

    Hat allerdings alles nichts mit TotalMix selbst zu tun, stimmt ;-)

    So wie du das beschreibst, muss man unter Windows wohl die Audioein/ausgänge von Maschine und einer RME verkabeln. Und möchte man ggf. den PC-Sound auch über die RME mixen, dann den Audioausgang des PC an die RME klemmen (oder das Komplete-Interface des TE an die RME). Wie ich schon schrieb, bei mir nutzt jede Audioanwendung inkl. Systemsound den RME-Treiber und das geht gleichzeitig.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  3. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.522
    3522
    Nein, das muss man nicht.
    Auch unter Windows lässt sich parallel von mehreren DAWs per Asio Treiber auf alle Eingänge und Ausgänge der RME parallel zugreifen, zusätzlich zum ebenfalls parallel laufenden Windows Audio.
    Die Maschine Software ist im Prinzip ja auch nur eine ganz normale DAW Software. Die Maschine Mikro hat z.B. gar keine eigenen Ein- und Ausgänge.
     
    NurEinPing und danam bedanken sich.
  4. danam

    danam

    Registriert seit:
    18.04.15
    Punkte:
    916
    916
    @barnfield_ Danke! Genau das habe ich oben auch schon geschrieben. Was @Loop_Breaker behauptet, stimmt einfach in der Pauschalisierung nicht. Ich kann in zwei DAWs den RME-ASIO-Treiber verwenden und in beiden gleichzeitig den Song abspielen lassen, sogar über dieselben Ausgangskanäle. Und das geht auch mit meinem Audient iD44. Mehr habe ich grade nicht zum Ausprobieren ;-) Mit einem MOTU AVB ging es aber auch, wenn ich mich richtig erinnere. Kann ja sein, dass letztlich keines der Programme wirklich direkt auf die Hardware zugreift, sondern der Audio-Interface-Mixer das macht. Aber für mich als User wäre das trotzdem irrelevant. Kein Multiclient-ASIO ist für mich anno 2021 ein No-Go.
     
  5. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    6.034
    6034
    Wir schreiben aneinander Vorbei.

    Ich habe mehrfach geschrieben, dass Multi-Client-ASIO nur mit RME Treiber, oder Pfusch-Treibern (wie den Steinberg-MultiClient-ASIO-Treiber) funktioniert.

    Normaler Windows Ton (WDM) verhätl es sich so, wie Core-Audio nur, dass man keine "Agrigated Devices" machen braucht.
     
    Loop_Breaker, 04.05.21 um 20:58 Uhr
    #25
  6. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    6.034
    6034
    Also ich kann Dir versichern, dass Multi-ASIO-Client NICHT standart ist. Ich weiß nur dass es mit RME-Soundkarten funktioniert.
    Möglicherweise seit kurzen auch Andere Hersteller, dass wäre dann an mir vorbeigegangen, halte ich aber eher für unwahrscheinlich.

    Du meinst vermutlich: Multi-Client, dass ist NICHT Multi-ASIO-Client.

    Würde mich sehr freuen wenn Du, dass mit "nicht RME-Karten" testen würdest.
    Also 2 verschiedene Programme, gleich via ASIO auf die GLEICHE Soundkarte.

    Ich hab mich da in Vergangenheit auch schon öfters vertan...
     
    Loop_Breaker, 04.05.21 um 21:03 Uhr
    #26
  7. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    6.034
    6034
    Das geht mit fast jeder Soundkarte, wenn nur eine Anwendung ASIO verwendet und die Andere WDM.
    2x ASIO geht nur mit RME-Soundkarten, oder Pfusch-Treibern.

    Bitte überprüfe das. Vermutlich war nur bei einer DAW die Treiber-Architektur auf ASIO, geschalten...

    MultiClient ist heute standart bei ordentlichen Soundkarten.

    BTW. Mit Rewire, kann man auch DAW's zusammen schalten, aber nur in eine richtung Audio in die Andere MIDI... hab ich aber noch nie benutzt.
    Und 2 ASIO-Anwendungen benutze ich auch so gut wie nie gleichzeitig. (vl. DAW und DJ-Programm)
    Aber RMEs sind m.M. die besten Soundkarten der Welt.
     
    Loop_Breaker, 04.05.21 um 21:08 Uhr
    #27
  8. danam

    danam

    Registriert seit:
    18.04.15
    Punkte:
    916
    916
    @Loop_Breaker Dass RME-Karten im Treiberbereich die Referenz an Performanz und Stabilität darstellen, unterschreibe ich gern.
    Aber ich glaube, Du meinst tatsächlich etwas anderes: Jede DAW kann nur eine ASIO-Soundkarte auf einmal ansprechen. Zumindest einige RME-Karten (eben bspw. die RayDat) können aber kaskadiert werden. Die DAW sieht dann nur einen ASIO-Treiber mit so vielen Kanälen wie die Karten in Summe bieten. Im TotalMix muss man dann auswählen, welche der Karten man gerade im Mixer bearbeiten will. Und selbst da muss man dann von jeder Karte wenigstens ein Summen-Signal per Kabel zu einer "Master"-Karte gesendet werden, über welche dann abgehört wird.

    Das ist natürlich kein Standard, ich weiß jetzt nur von den PreSonus-Thunderbolt-Interfaces, dass man die auch kaskadieren kann.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.