Information ausblenden

Remix

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von Kaman, 10.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kaman

    Kaman Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.06
    Punkte:
    6
    6
    Hi

    wie mache ich mir remixe einzellner mp3?

    habe einen track mit vocals würde ihn gerne ohne vocals haben.

    danke für eure hilfe.

    eurer kaman
     
    Kaman, 10.02.06
    #1
  2. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Es gibt zwar tools die das annehernd machen aber das ergebnis ist meistens eher schlecht !!

    Einzige möglichkeit ist entwerde die Accapella oder das Instrumental zu bekommen !!


    Alles andere find ich, ist von der Qualität die dann übrig bleibt eher schlecht !!
     
    DJGravityBochum, 10.02.06
    #2
  3. Downtime

    Downtime

    Registriert seit:
    28.10.05
    Punkte:
    1.281
    1281
    Im kostenlosen Audioeditor "GoldWave" gibt´s eine "Remove Vocals (oder so)"-Funktion.. das Ergebnis ist klasse, wenn man beispielsweise im Bereich Metal die Gitarren heraushören will und einem das Gebrüll dazwischenfunkt. Aber ansonsten eher schrott, da meist das Drumkit und vieles mehr mitverschwinden ;)

    Down
     
    Downtime, 10.02.06
    #3
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Indem Du einen offiziellen Remixauftrag von einer Plattenfirma bekommst.
    Die schicken Dir dann auch alle Einzelspuren .

    Was Du als Privatmensch in Deinem stillen Kämmerlein machst, ist Dir überlassen.
    Leider gibt es keine Software oder irgendwelche Geräte , die passabel
    den Gesang aus einem Stück entfernen könnten.
    Alles was es da gibt klingt sehr schrottig.
     
    fmo, 10.02.06
    #4
  5. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    also ich mache Remixe indem ich mir den MIDI file des song besorge und von grund auf neue sounds wähle! finde ich eigentlich das spannenste!
     
    Selina, 10.02.06
    #5
  6. Gelöscht 20832

    Gelöscht 20832 Guest

    Punkte:
    0
    Frage:

    Wie kommt man an solche Aufträge eigentlich?

    Muss ich mir da erst mal nen Namen machen, also mit dem Song vom kumpel anfangen und dann eben (wenn ich gut bin), versuchen, Aufträge von immer bekannteren Bands zu bekommen?

    Naja, wär wohl n sehr schwieriges unterfangen, braucht wohl viel Erfahrung und Geduld für so was.
     
    Gelöscht 20832, 10.02.06
    #6
  7. Takeshi

    Takeshi

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    197
    197
    also ich hab mal in der scratch gelesen dass das in pro tools ganz gut funktionieren sollte.
     
    Takeshi, 10.02.06
    #7
  8. upper2002

    upper2002

    Registriert seit:
    01.01.03
    Punkte:
    407
    407
    @ mannih
    Ein guter Anfang sind offizielle Remix Wettbewerbe die des öfteren von verschiedenen Künstlern oder Plattenfirmen veranstaltet werden. Mit dem schönen Nebeneffekt dass es dort auch immer was zu gewinnen gibt. So hab ich jedenfalls angefangen. Habe mir so schon mein kleines Studio "verdient". Und namentlich wird man auch immer bekannter.

    Ansonsten eben einfach mal anrufen und nachfragen. So aussichtslos sind manche Sachen gar nicht. Gut, die Vocals von Robbie Williams bekommt man mal eben nicht so. Aber je unbekannter der Künstler, desto besser die Chancen. Habe die Erfahrung gemacht dass es nicht sinnvoll ist beim Label anzurufen, sondern beim Producer oder irgendjemand der beim Song-Mischen dabei war. Die Namen stehen ja immer mit in den Booklets und darüber kommt man dann auch an die Adressen bzw. Telefon-Fax-Nummer oder E-Mail.
     
    upper2002, 10.02.06
    #8
  9. Subpeter

    Subpeter

    Registriert seit:
    09.05.04
    Punkte:
    162
    162
    hallo,

    was du versuchen kannst ist folgendes:
    die stereospur als zwei monospuren importieren.
    die eine in der phase um 180° drehen, und dann beide spuren mono zusammenmischen.
    das ergebnis hört sich aber ziemlich grottig an und eignet sich eher für einen experimentellen remix.
    aber ausprobieren kann man es ja mal.
    lg
    nils
     
    Subpeter, 10.02.06
    #9
  10. c34

    c34

    Registriert seit:
    19.09.04
    Punkte:
    11
    11
    hallo mannih,

    auf kleineren konzerten ist es auch möglich mit den künstlern zu sprechen.
    die kann man auch fragen, wie man das am besten anstellt.
    es gibt sehr nette menschen, die sich freuen, wenn sich andere mit ihren
    werken befassen.

    meistens wollen die wissen, was du so machst, damit sie ein bild davon bekommen,
    was denn dabei herauskommt.

    aus gesprächen entwickelt sich dann schon die beste vorgehensweise und du findest
    heraus, wie die leute so ticken.

    es gab vor ner zeit nen wettbewerb von ableton zu coldcut.
    die haben da alles in spuren auf ableton angeboten.

    http://www.ableton.com/index.php?main=artists&sub=coldcut

    nach sowas würd ich auch suchen.


    viele grüße
     
    c34, 13.03.06
    #10
  11. c34

    c34

    Registriert seit:
    19.09.04
    Punkte:
    11
    11
    c34, 15.03.06
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.