Information ausblenden

Recordingproblem mit Mac

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von tim240679, 21.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tim240679

    tim240679 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    7
    7
    Hallo Leute...

    Ein Freund hat mir dieses Forum empfohlen und einige gute Hinweise habe ich schon gefunden. Allerdings habe ich aktuell ein eher "komisches" Problem:

    Ich lege elektronische Musik auf und bin gerade auf Rane SSL umgestiegen. Nun muss ich natürlich all meine Vinyls digitalisieren. Dafür habe ich mir Bias Peak LE zugelegt, womit ich auch prima zurecht komme.

    Ich recorde also mein Vinyl in 24/96 über meine Terratec Producer Phase26 USB. Das klappt natürlich ganz gut. Danach schneide ich mir das File zurecht, normalisiere es auf 0 db. Alles soweit ok. Danach wandele ich die 24bit in 16bit um es später in .mp3 wandeln zu können.

    Wenn ich mir das File dann anhöre ist alles in Ordnung. Nun konvertiere ich es in .mp3 (Lame-Encoder habe ich in Bias Peak eingefügt). Qualität 320 kbp/s, Schieberegler auf "Beste Qualität".

    Nachdem die Konvertierung abgeschlossen wurde habe ich genau einmal pro Track einen Fehler. Das hört sich ungefähr so an, als würde eine CD springen. Das File ist für mich also wertlos.

    Wisst Ihr Rat? Gibt es Sachen, die ich evtl. zusätzlich beachten muss? :|

    Mein Setup:

    MacBook Pro 1,83 GHZ/1 GB
    Terratec Phase 26 USB
    Bias Peak LE Vers. 5.02

    MfG

    Tim
     
    tim240679, 21.03.06
    #1
  2. marc-forbes

    marc-forbes

    Registriert seit:
    18.12.05
    Punkte:
    7
    7
    das würde mich auch brennend interessieren, da ich mir dat auch zulegen will
     
    marc-forbes, 21.03.06
    #2
  3. tim240679

    tim240679 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    7
    7
    Ok...Die Fehlerbeschreibung iben ist erstmal falsch! Ich war wohl gestern etwas voreilig. Die "Springer" hab ich schon während des Recording-Vorgangs.

    Hab jetzt die Buffersize vergrößert (512 auf 1024), aber auch das brachte keine Lösung. Ich hatte Sie zuvor einmal runtergesetzt, da war es noch schlimmer. Werde es jetzt nochmal mit 2048 probieren.

    Bringt mir das irgendeinen Nachteil. Normalerweise gibt die Buffersize doch nur an, wie groß die Daten"häppchen" sind, die von der Karte zum Mac übertragen werden!?!
     
    tim240679, 22.03.06
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    du hast eine höhere latenz, das ist aber irrelevant, solange du kein instrument einspielst.
    hmm, wenns mit der latenz nicht klappt eventuell mal auf eine andere disk (wenn vorhanden) recorden... das is jez aber schon ein wenig weit hergeholt.

    lg
    flo
     
    floxe, 22.03.06
    #4
  5. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hi

    das klingt eher so als ob der Treiber nicht rund läuft, da Du ja ein MacBook Pro hast kann es sein, ass die Treiber von Terratec noch nicht ganz rund laufen, wie bei sicherlich vielen Anbietern die nun auch Intel-Macs unterstützen.
     
    frankye, 22.03.06
    #5
  6. crisotop

    crisotop

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.490
    1490
    ich würd auch nicht außer acht lassen, daß bias noch keine ub version released hat und somit die software in der rosetta umgebung läuft - ist vielleicht auch nicht ideal...

    lg, christoph
     
    crisotop, 22.03.06
    #6
  7. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    oh das wusste ich nicht, das wird es dann wohl sein!
     
    frankye, 22.03.06
    #7
  8. tim240679

    tim240679 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    7
    7
    Hab heute morgen mal mit reduzierten Bitraten gearbeitet. In 16/48 habe ich keine Probleme!
     
    tim240679, 22.03.06
    #8
  9. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    nimm 44,1kHz!
     
    frankye, 22.03.06
    #9
  10. tim240679

    tim240679 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    7
    7
    Ja...Das macht das Programm automatisch. Ich habe an der Soundkarte eben nur diese Einstellungsmöglichkeit von außen!

    Naja...Hier wird einem wenigstens versucht zu helfen, in einem anderen Forum musste ich mir anhören: "Schrottkarte an Profirechner ist wie 175 Winterreifen auf nem 911er"...

    Stimmt ja irgendwie, aber ich denke zum Digitalisieren reicht die Karte allemal aus!
     
    tim240679, 22.03.06
    #10
  11. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Jau, aber leider hat Terratec öfters Probleme mit den Treibern (gehabt), da ist die Hardware alleine recht unwichtig!
     
    frankye, 22.03.06
    #11
  12. tim240679

    tim240679 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    7
    7
    Naja...Evtl. schau ich mich mal nach ner anderen Karte um...Aber erstmal mss wieder Geld reinkommen ;D
     
    tim240679, 22.03.06
    #12
  13. Claus_R

    Claus_R

    Registriert seit:
    29.10.03
    Punkte:
    158
    158
    Hallo!

    Kurz vorweg, um Mißverständnise zu vermeiden: wir sind in Deutschland der Vertrieb von BIAS, von daher kann ich zu Peak LE auf einem MacBook Pro (vor dem ich hier im Moment auch sitze ... :) was sagen. Wir sind zudem selbst Hersteller diverser USB Audiointerfaces und haben von daher auch von der Hardwareseite her Erfahrungen mit Intel Macs. Ich kenne die TerraTec-Hardware jedoch nicht gut genug, um dazu Aussagen zu machen, von daher kann ich hier nur Mutmaßungen anstellen.

    Erstmal grundsätzlich zu Peak bzw. Peak LE: in der der 5er Version arbeitet Peak im Recordingbereich ohne jegliche Einschränkungen ohne Probleme auf Intel Macs, schon jetzt ohne irgendwelche Anpassungen. Die Performance ist aufgrund von Rosetta jedoch eher sub-optimal. Das Problem hängt also sicher nicht mit Peak LE zusammen. In der kommenden Woche (Musikmesse ...) wird es von BIAS zum Thema genaue Anouncements geben, da natürlich erst eine Universal Binary mit entsprechender Performance läuft. Wir werden auf unserem Stand mehrere Intel Macs haben ...

    Auf Treiberseite könnte es hingegen in der Tat anders aussehen. Ohne es genau zu wissen, tippe ich darauf, dass TerraTec wie viele anderen Hersteller von USB 1.1 Audiodevices (also wie wir ...) auf Apple als Treiberanbieter setzt und das Gerät "Class Compilant" entwickelt, was den Einsatz vom Treiber im Betriebssystem ermöglicht. Wir machen das beispielsweise bei allen aktuellen AUDIOTRAK und ESI USB 1.1 Interfaces und das eigentlich ohne Probleme ...

    ... abgesehen von den Intel Macs. Leider ist der Apple USB Audio Treiber für Intel im Moment schlicht ... naja ... schrott. Wir haben selbst je nach USB-Hardware Probleme auf Intel Systemen festgestellt, die von "Kleinigkeiten" bis hin zu Totalabstürzen (Kernel Panics) reichen. MIDI funktioniert einwandfrei, Audio nur eingeschränkt - der entsprechende Apple Treiber auf dem G4/G5 läuft hingegen problemlos. Falls TerraTec eigene Treiber anbietet, dann sieht die Sache ggfs. wieder anders aus (bezogen auf den konkreten Fall).

    Wir sind ständig mit den Apple-Entwicklern in Kontakt und ich bin mir sicher, dass die Jungs das rasch fixen werden.

    Viele Grüße,

    Claus
     
    Claus_R, 23.03.06
    #13
  14. tim240679

    tim240679 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    7
    7
    Wow...

    Das ist mal eine kompetente Antwort! In der Tat ist es so, dass die Phase26 USB 1.1 nutzt und ohne jegliche Installation mit CoreAudio und CoreMIDI zusammenarbeitet.

    Für mich war die Karte zum Zeitpunkt des Erwerbs eine gute Alternative, da Sie eben mit einem (für mich) sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis aufwarten konnte/kann.

    Da auch andere Hersteller Probleme damit haben, kann ich zumindest beruhigt sein, was meine Karte angeht. Aber evtl. schau ich mich in der nächsten Zeit ja mal nach Modellen von Audiotrak oder ESI um. ;)

    Evtl. kann man diesen Thread ja nutzen, um über eine Erscheinung neuer Treiber seitens Apple zu berichten.

    Vielen Dank und freundloch Gruß

    Tim
     
    tim240679, 23.03.06
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.