Recording-Strategie

  • Ersteller Energy-Dat
  • Erstellt am

Energy-Dat
Energy-Dat
Registriert
16.12.02
Beiträge
194
Punkte Reaktionen
0
Punkte
263
Hallo!

Ich habe da ne Frage zum allgemeinen recording Ablauf. Zur zeit produziere ich analog mit einem Behringer Eurodesk MX 8000 und ner Fostex G 24 Bandmaschine. Ich habe demnächst ein Rockband Projekt mit 8 Tracks. Soll ich erst alles aufnehmen und dann zum Mixdown übergehen, oder immer aufnehmen dann abmischen u.s.w.
Und dann noch ne Frage:
Welches Analogpult hat automatisierte Fader und Snapshots, da ich das ewige Einpegeln echt scheiße finde bei 24 Spuren.

Danke im voraus
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi energy-dat,

normalerweise solltest du das recording signal soweit möglich immer ohne eq aufnehmen. den mixdown machst du also immer erst nach der recording session. achte darauf, das die bandmaschine richtig gepegelt ist und benutze den bandsättigungseffekt! (klingt immer gut)
brachst dich bei dem setup aber nicht auf acht spuren zu begrenzen (wenn genug mic´s am start sind). kannst z.b. bus 1-8 mit den ersten acht kanälen der bandmaschine recorden, und z.b. vom pult 9-24 die direct outs mit den bandmaschinenkanälen 9-24 verkabeln.

mischpulte mit autonatisierte fader gibt´s in der behringer preisklasse nicht! eine faderautomation inc. motorfader in das behringer einzubauen (wenn überhaupt möglich) ist kostenaufwendiger als ein digitalpult zu kaufen! eventuell ist die behringer cyber mix automation ja was für dich. allderdings kannst du dann nicht die fader des pultes benutzen, sondern musst das mixing am pc machen!
ein analoges mischpult mit kompletter automation ist nahezu unbezahlbar. dafür würde ich mir lieber ein nettes reihenhaus mit 300m² grundstück kaufen :-D
alternativ wäre ein digitalpult interessant, die haben aber den nachteil, das sie keine oder zu wenig recording outs besitzen, oder du musst diese nachrüsten! der absolute vorteil ist bei digitalpulten, das du sämtliche parameter und eine komplette recording session abspeichern kannst, und bei bedarf mit einen tastendruck wieder aufrufen kannst!

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
Danke, das aufnehmen geht ja schon ganz gut, aber wie sollte ich vorgehen. Erst alle Track aufnehmen, dann abmischen oder einzelnd?
 

Ähnliche Themen

Robertl
Antworten
11
Aufrufe
4K
DrunkenDunken
DrunkenDunken
S
Antworten
16
Aufrufe
3K
Astronautenkost
Astronautenkost
greenman
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
37K
sigale
sigale
moonbooter
  • Artikel
Interviews Bernd Kistenmacher
Antworten
4
Aufrufe
37K
Marcusssi
Marcusssi
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben