Information ausblenden

REASON4: jedesmal alles von vorn...geht das auch einfacher???

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von bobbyrocka, 09.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bobbyrocka

    bobbyrocka Themenersteller

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    261
    261
    hallo

    jetzt hab auch ich endlich rausgefunden wie man sein masterkeyboard auch als controller benutzt und habe bei reason 4 via "options->remote override edit mode" diverse einstellungen vorgenommen bezüglich automation usw.

    klappt prime, aber sobald ich ein neues projekt starte sind alle einstellungen weg und das ist sch*****. an meinem m-audio oxygen 61 habe u. a. auch start/stop etc tasten und würde wenigstens diese controllertasten mit dem programm so synchronisieren, dass das automatisch klappt, sobald ich ein projekt aufmache und nicht jedesmal um die 20 knöpfe verschiedenen funktionen zuweisen muss.
     
  2. iGoA

    iGoA

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    931
    931
    Die Overrides beziehen sich immer auf die ganz konkreten Geräte-Instanzen. Das macht auch Sinn, wenn man zum Beispiel mehrere gleichartige Geräte mit einem einzigen Controller gleichzeitig steuern will. Bau Dir einfach ein Standard-Rack wo Du die Sachen die Play/Stop und so weiter schon einrichtest und stell das als Init-Rack ein.
    Wenn Du grundsätzlich alle neuen Geräte sofort steuern möchtest, musst Du das ohne Overrides machen, indem Du die standard MIDI-Implementation (ist in der Anleitung zu finden) der Geräte in Dein Oxygen als Presets speicherst.
     
  3. bobbyrocka

    bobbyrocka Themenersteller

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    261
    261
    und gerade dabei bin ich bis vor kurzem gescheitert bis ich es seingelasse n hab. könntest du/jemand mir das etwas genauer erklären??
     
  4. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Preferences: wähle das Projekt (zb. GRUNDPROJEKT.rsn) als 1 Instanz beim Laden aus in dem du es zuvor MIT deinen Midizuweisungen gespeichert hast.
    (achtung beim aufrufen IMMER geleich unter neuem Namen abspeichern...sonst haste beim nächsten laden dein letzen Beat/ Song what ever wieder vo der Nase & dein Jungfräuliches Preset is futsch.. )
    Stelle sicher das der Hacken bei WERKSEINSTELLUNGEN FÜR GERÄTE weg is. Dann haste immer cleane Devices beim einladen OHNE geladenen Patch.

    Die Zuweisungen werden automatisch MITGESPEICHERT & bei jedem Start an dein Controller übersendet so das dieser exakt da is wo du abgespeichert hattest. Sinnvoll oda :)
     
  5. bobbyrocka

    bobbyrocka Themenersteller

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    261
    261
    @technoFM

    danke , hat prima geklappt...einfach top, sänk iu

    @igoA


    meint ihr jetzt das selbe??
     
  6. bobbyrocka

    bobbyrocka Themenersteller

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    261
    261
    ok ok jetzt hab ichs selbst gecheckt, sorry, ihr meint nicht das selbe:D

    aber wie lade ich denn diese presets in mein m-audio??
     
  7. iGoA

    iGoA

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    931
    931
    Nein, wenn man es in den Preferences als Strandard einstellt und es somit bei Datei->Neu geöffnet wird, hat es sozusagen erstmal keinen Dateibezug (wie ein neues leeres Rack eben). So kann man es auch nicht aus Versehen überschreiben.

    @bobbyrocka:
    Also technofm hat die erste Möglichkeit die ich oben angedeutet habe etwas ausführlicher beschrieben.
    Wie gesagt, wenn Du zum Beispiel einen neu erstellten Subtractor gleich steuern können willst, musst Du es ohne Overrides machen. Du musst dafür am Oxygen die entsprechenden presets einprogrammieren. Ich kann Dir leider nicht sagen, wie es beim Oxygen geht, aber das steht sicher in der Anleitung. Und in der Reason-Anleitung stehen irgendwo die Standard-MIDI-Implementationen für jedes Gerät. is ne Menge Arbeit, aber die musst Du ja nur einmal machen. Danach brauchst Du immer nurnoch die entsprechenden Presets anwählen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.