News PSI Audio - Neues Produkt

PSI Audio will ein revolutionäres neues Produkt auf der NAMM 2023 vorstellen.

PSI Audio stellt auf der NAMM 2023 ein brandneues Produkt vor. Am Stand 15102 im Anaheim Convention Center ACC North präsentiert der Schweizer Hersteller eine über Jahre entwickelte Neuheit, die nun endlich das Portfolio erweitert. Neben dem neuen Produkt zeigt PSI Audio mit den Modellen A23-M und A17-M auch die bewährten Schweizer Studiomonitore sowie die renommierte aktive Bassfalle AVAA. Deren bemerkenswertes Funktionsprinzip wird in einer speziellen Demo-Box vorgeführt. Besucher finden PSI Audio am Stand 15102 von Eleven Dimensions Media im ACC North, Level 1, in Anaheim, Kalifornien, zusammen mit Zynaptiq und reProducer.

psiaudio_namm_2023.png


Vom 13. bis 15. April 2023 ist PSI Audio auf der NAMM in Anaheim am Stand 15102 im ACC North auf Level 1 vor Ort. Neben den Studiomonitoren aus der Schweiz wird auf der Messe auch eine brandneue Produktvorstellung zu sehen sein.

PSI Audio genießt den Ruf makelloser Klangwiedergabe mit den präzise konzipierten und sorgfältig optimierten Lautsprechern aus der Schweizer Manufaktur. Vielleicht noch berühmter als die Lautsprecher ist das revolutionäre AVAA System, eine aktive Bassfalle, die keine Abstimmung auf den Raum erfordert. Auf der diesjährigen NAMM stellen die Schweizer Innovatoren ein neues Produkt vor, das nach langer Entwicklung nun endlich fertiggestellt ist und dem Unternehmen neue Wege eröffnen soll. Teilnehmer der NAMM sind herzlich eingeladen, PSI Audio am 13. April an Stand 15102 im ACC North zu besuchen, um der großen Enthüllung beizuwohnen.

Die Einführung eines völlig neuen Produkts bedeutet natürlich nicht, dass alte Tugenden vernachlässigt würden, erklärt der Hersteller: Auf dem Messestand werden mit A23-M und A17-M auch die Lautsprecher ausgestellt, für die PSI Audio auf der ganzen Welt geschätzt wird. Der A23-M ist ein kompakter Drei-Wege-Lautsprecher mit der für PSI Audio typischen Transparenz und Wiedergabetreue aus erstaunlich präzisen Mitten und einer makellosen Darstellung über das gesamte Spektrum hinweg. Der A17-M ist der meistverkaufte Studiomonitor der Marke und bietet kompromisslose Präzision in einem kompakten Zwei-Wege-Lautsprecher. Beide Modelle sind mit den proprietären Technologien des Unternehmens wie AOI (Adaptive Output Impedance), CPR (Compensated Phase Response) und Class-G/H-Verstärkern ausgestattet und werden in der firmeneigenen Werkstatt in der Schweiz gebaut und kalibriert.

Wenn es um Präzision geht, denken viele vor allem an die Mitten und vielleicht an die hohen Frequenzen. PSI Audio berücksichtigt das gesamte Spektrum und achtet darauf, dass kein Teil des Frequenzbereichs überbetont oder unterrepräsentiert wird. Das bedeutet auch, dass die Basswiedergabe in Bezug auf Wiedergabetreue und Genauigkeit den Mitten und Höhen ebenbürtig sein muss. Das Unternehmen erreicht dies sowohl mit seinen Lautsprechern als auch mit seinen speziellen Subwoofern A125-M und A225-M. Beide Modelle sind auf der NAMM präsent – der A125-M wird am Stand von PSI Audio im Einsatz sein, der A225-M unterstützt die Präsentationen des ebenso innovativen Software-Spezialisten Zynaptiq. Musik mit dieser professionellen Transparenz im Bassbereich zu hören, ist ein besonderes Erlebnis – und das liefern Sub A125-M und Sub A225-M.

Während PSI Audio mit seinen Subwoofern die Wiedergabe von Bässen meisterhaft beherrscht, hat das Unternehmen auch das entgegengesetzte Feld erobert: die Beseitigung von durch Raummoden hervorgerufenen Überbetonungen im Bass. Der Active Velocity Acoustic Absorber AVAA wurde entwickelt, um wie ein akustisches Loch in der Wand zu wirken, das Resonanzfrequenzen zwischen 15 und 150 Hz praktisch "aufsaugt" und so ihren Einfluss auf den Klang im Raum eliminiert. Dabei arbeitet AVAA nicht mit Antischall, sondern manipuliert stattdessen die akustische Impedanz und eliminiert die Raummoden wirklich und nicht nur am Sweet Spot – der gesamte Raum klingt klarer, knackiger und transparenter. PSI Audio stellt auf der Messe eine speziell angefertigte Demobox auf, um die Effizienz des Systems vorzuführen.

Weitere Informationen gibt es hier.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
513
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
2
Aufrufe
848
Sampa
Sampa
RECORDING-Redaktion
    • Danke
    • Interessant
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
993
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Interessant
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
1K
Hta
H

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben