News PSI Audio - AVAA C214

Aktive Bassfalle AVAA C214 zur Reduzierung von Raummoden jetzt verfügbar.

PSI Audio sorgt mit der AVAA Technologie weiterhin für Aufsehen. Die neue aktive Bassfalle AVAA C214 erweitert die AVAA Familie um eine digital gesteuerte Variante der ursprünglichen C20. Das Produkt wurde bereits im Vorfeld angekündigt und nun steht auch ein Preis fest. Die C214 ist kompakter und kann in der Empfindlichkeit über eine App eingestellt werden. Sie kann aufgestellt oder an Wänden oder Decken montiert werden, je nachdem, wo sie optimal arbeitet. Die innovative Technologie eliminiert Raummoden und wirkt wie ein schwarzes Loch, das resonante modale Frequenzen quasi aufsaugt, bevor sie zurückgeworfen werden. Da die AVAA C214 keinen Antischall verwendet, wird der akustische Eindruck im gesamten Raum verbessert statt nur in einem engen Sweet Spot.

AVAA_C214_24_07_23_6410-a.jpg


Die AVAA C214 ist für PSI Audio ein völlig neuartiges Produkt. Zum ersten Mal in der Firmengeschichte ist hier ein DSP-Chip verbaut! Die Ingenieure in der Schweizer Manufaktur haben einen Weg gefunden, das AVAA Prinzip mit einem DSP zu realisieren und dabei die Herausforderung gemeistert, eine Latenz von weniger als 0,2 Millisekunden einzuhalten. Die digitale Technologie macht AVAA flexibler, denn mit der App lässt sich die Empfindlichkeit des Geräts einstellen und es kann einzeln oder in Gruppen ein- und ausgeschaltet werden. Diese Funktion richtet sich zwar in erster Linie an Audiophile und Heimanwender, kann sich aber auch in Studios als nützlich erweisen, wenn Tontechniker die Raumantwort an den Sound der aktuellen Produktion anpassen möchten.

Das Grundprinzip der PSI Audio AVAA C214 bleibt das gleiche: Sie eliminiert Raummoden, die durch schallharte Oberflächen verursacht werden. Diese Eigenresonanzen eines Raums sind eine der größten Herausforderungen im Akustik-Design, aber mit AVAA sehr einfach zu bewältigen. Während passive Absorber viel Material benötigen (unter Umständen meterdicke Absorber) oder Resonanzabsorber auf eine bestimmte Frequenz abgestimmt werden müssen, eliminiert AVAA die Resonanzfrequenzen zwischen 15 und 160 Hz so effektiv wie ein passiver Absorber, der 45-mal so groß ist wie eine AVAA. Der Direktschall von den Lautsprechern wird nicht verändert, wie es bei Raumkorrektur-EQs der Fall wäre. Da nicht mit Antischall gearbeitet wird, werden die Raummoden mit AVAA C214 für den gesamten Raum eliminiert und nicht nur für den Sweet Spot. Das Ergebnis ist ein klareres, präziseres Klangbild.

Die PSI Audio AVAA C214 erzeugt eine akustische Impedanz vor dem Gerät – oder vereinfacht ausgedrückt: Sie wirkt wie ein Loch in der Wand. Anstatt Schallwellen zurückzuwerfen, saugt die C214 sie praktisch ab. Dieses akustische schwarze Loch ist jetzt noch kompakter und einfacher zu installieren. Wandhalterungen ermöglichen die Platzierung der C214 an jeder gewünschten Stelle im Raum. Die maximale akustische Wirkung wird so mit minimaler visueller Auffälligkeit kombiniert. Zur unauffälligen Installation trägt auch die Verfügbarkeit der AVAA C214 in Schwarz und Weiß bei.

Preise und Verfügbarkeit
Die neue PSI Audio AVAA C214 ist ab sofort in Schwarz und in Kürze auch in Weiß erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19% Mehrwertsteuer beträgt 3449 €. Wandhalterungen können separat erworben werden.


View: https://youtu.be/FN3TS9LWNbk
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
609
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
2
Aufrufe
934
Sampa
Sampa
RECORDING-Redaktion
    • Danke
    • Interessant
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
957
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben