Information ausblenden

Prog-Rock Versuch

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von malt30, 14.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.158
    8158
    Hallihallo, anbei unser Prog-Rock Versuch. Habs zu oft gehört, kann den Song und den Mix selber nicht mehr beurteilen. Ihr kennt das. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    http://www.supload.com/music/Signs-Of-Time1-download-X15EQQFZT2S8.html

    Es geht um unser hektisches Leben, passt also auch ein wenig zur Weihnachtszeit, wo wir uns ja alle besinnen. Weil auf Englisch und Vocals im Wohnzimmer aufgenommen hier gleich noch der Text:

    Sign of times

    My mind is darkened by reflective thoughts
    as I am walking through deserted roads
    buildings towering threatening the sky
    as we are aspiring for emptiness inside

    Moving faster we can`t catch our breath
    speeding up, not seeing what we lack
    teach computers to consume our day
    program destruction and proclaim to obey

    Eyes are looking with an empty stare
    moving onward no time for despair
    rejecting feelings and empathy
    our shadow´s faster than it has to be
    is this the time
    committing crimes against ourselves
    queue in the line

    All the desperate souls I see
    walking on the edge to live
    put another curse again
    and I wonder who rules this game

    The sky turned grey
    all the colours faded away
    another rainy season
    has begun today

    Where are the promises
    broken and destroyed
    what is the reason for us
    diving deep into the void

    The coldness of the morning
    The sadness of the day
    a vicious circle trapped we are in
    no escape, no way

    all the colours gone
    burnt by the sun
    we`re rising high
    to the sky
    and say the world good bye
     
    malt30, 14.12.08
    #1
  2. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Hi Malt30!

    Also, ich find das Intro bißchen zu minimalistisch. Sonst schönerSong. Und endlich mal ein Sänger, der weiß wozu er seine Stimme hat und der auch genau weiß, was er damit tut. Und auch an den richtigen Stellen. Respekt. Einfach toll!

    LG

    iPaul
     
    iPaul, 15.12.08
    #2
  3. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.996
    3996
    Der Sänger ist in der Tat prima, schöne Stimme, macht was her. Erinnert mich streckenweise sogar an psychotic Waltz.

    Der Song selbst dümpelt ein wenig, finde ich. Passiert sehr wenig.
    Der Refrain(?) wirkt streckenweise etwas holprig/nicht taktfest.

    Ansonsten recht wenig Prog in dem Progrock, ist alles ziemlich gerade im 4/4, auch wenn der Drummer sich bemüht da ein wenig Abwechslung reinzubringen. da geht mehr ;-)
     
    noisefloor, 15.12.08
    #3
  4. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.158
    8158
    @ Ipaul: danke für die netten Worte. Ich werde das an Tyrant weitergeben. Sänger haben es auf HR.de ja nicht leicht, da wird Profiniveau erwartet, normal gibts dann meistens auf die Mütze.


    @noisefloor: dir auch Danke, siehe oben. Ja der Prog in dem Rock beschränkt sich momentan noch auf den Einsatz ein paar weniger Streicher (eher prog aus seiner Anfangsphase). Und weil ich da nur billige VST´s habe eben auf ganz wenige. Ich denke da sollte ich auf jedenfall nachbessern. Aber nur Rock als Bezeichnung wäre ja auch falsch gewesen...

    Grüße
    malt
     
    malt30, 15.12.08
    #4
  5. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.655
    8655
    netter song...allerdings ein wenig weit von prog-rock entfernt...das hat auch nichts mit den streichern sondern dem songaufbau zu tun ;)
     
    Hintermann, 15.12.08
    #5
  6. McCoy

    McCoy

    Registriert seit:
    15.04.07
    Punkte:
    2.438
    2438
    Hallo Malt30 :)

    Hab es nun geschafft mal reinzuhören.
    Ok, ist nicht so ganz meine bevorzugte Musikrichtung, aber darum gehts ja nicht im Feedback.

    Zum Sound selber, er kommt mir großteils sehr "zugedrückt" vor, denn irgendwie fehlt mir in der Instrumentierung etwas die räumliche Trennung der Instrumente.
    Da solltes du noch dran arbeiten und mal mit diversen unterschiedlichen Effekten (z.b. Halleffekte, Delays, Reverbs) experimentieren, ob du da unterschiedliche Raumverhältnisse reinbekommst.
    Auch kannst du das Schlagzeug noch transparenter werden lassen, indem du mal mit dem EQ an den einzelen Instrumenten des Schlagzeug unterschiedliche Einstellungen versuchst um z.B. die Snare cleaner zu bekommen, oder auf die BD ein wenig mehr Punch zu legen.
    Insbesondere solltest du aber auch hierbei drauf achten, dass sich Schlagzeug und Basslinie voneinander besser abheben und damit beide eigenständiger durchklingen.

    Die schöne Gitarrenlinie im Solo sollte auf jeden Fall auch noch ein wenig mehr "Höhenbiss" bekommen und mit dem EQ ein wenig aggressiver (aus dem Mittensumpf heraus) getrimmt werden.

    Die Streicher am Beginn können noch etwas leiser.

    Der Gesang klingt schon ganz gut - nur die Backvocals müssten mehr Raum bekommen (einen Raumhall) und dann mehr in den Hintergrund gestellt werden (wenn sie mehr Raumhall haben kann man sie gerne in der Lautstärke zurücknehmen oder den Gain in der Durchsetzungskraft runtersetzen).

    Das wäre so erstmal das, was ich an Vorschlägen hätte (ohne Garantie auf absolute Richtigkeit und optimale Wirksamkeit, denn es steckt auch ein Stück persönlicher Geschmack in den Vorschlägen)



    Kleine Offtopicantwort:
    Es ist halt für manchen leichter die Art eines "Bohlen" zu kopieren, als nützlich konstruktiv an Dinge heranzugehen, um andere hilfreich voranzubringen.
    Aber solche Dinge wird man halt überall immer wieder erleben - gerade im Internet - und deswegen kann man sie getrost als mehr oder minder schlechte "Unterhaltung" betrachten. :D





    Gruß

    Jörg:)
     
    McCoy, 15.12.08
    #6
  7. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.158
    8158
    @Hintermann: danke. Prog oder nicht, zuerst war der Song, dann mußte ich den irgendwo einordnen. Hauptsache nett, egal wie das Kind nun heißt.

    @McCoy: Danke für die ausführlichen Tipps. Habe genau das "zugedrückt" Gefühl auch (ein Grund warum das hier im Feedback steht) und eigentlich all das schon versucht was du schreibst. Allerdings hab ich einerseits immer Hemmungen zuviel zu schrauben und zweitens bin ich mixtechnisch noch immer Nullchecker. Ich werds mal weiter in die von dir beschriebene Richtung versuchen.

    Grüße
    malt
     
    malt30, 15.12.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.