Information ausblenden

Probleme mit Logic8, Duende, BFD

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von Hohli, 05.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hohli

    Hohli Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.06
    Punkte:
    382
    382
    Ich weiß ist ein wenig ohne genaue Beschreibung und Auflistung meiner Spuren inkl. PlugIns blöd, aber kann mir irgendjemand mal ein paar grundlegende Tipps im Umgang mit der Systemoptimierung von Logic 8, BFD und Duende geben?

    Hab meist ca. 32 Spuren + 20 Busse in Logic, keine großartigen Logicplugins am laufen, außer 4 Instanzen Spacedesigner und ein paar ChannelEQs, Duende mit ca. 25 - 30 Instanzen (Stereo doppelt gerechnet), eine Instanz BFD für Samples über die Drums laufen, ne UAD 1 Karte ist ca. 70 % ausgelastet, und ich hab auch schon alles eingefroren, was einzufrieren geht (denk ich zumindest)

    Arbeite mit Logic 8 wie gesagt auf nen Apple Quadcore PowerPC 4x 2,5 Ghz, 4,5 RAM, 2x Festplatten, wo eigentlich BFD von der 2. Festplatte ziehen sollte, wenn ich das richtig installiert hab. (Bin kein Technikcomputerfreak :) ) Betriebssystem: OSX Tiger aktuellster Stand.

    Meine Probleme:

    Immer wiedr meist am Anfang Aussetzer, die von der Duende kommen müßten, und das obwohl ich genau zum Regionanfang per Automation einfade (was früher irgendwie das Problem behoben hat...)
    Vielleicht trägt da auch BFD ne Mitschuld.

    Dann dauernd Sprunghafte Festplattenvollauslastung (was die Folgen ja erklären würde), aber warum? Und kann ich da irgendwie mein System optimieren?

    Dann genauso sprunghafte, unregelmäßige CPUauslastung (aber dann immer nur eine, die anderen werden irgendwie nur dürftig benutzt)
    Komisch ist aber das wenns dann doch mal läuft, dann sind meine CPUs vielleicht höchstens bei 20%auslastung...

    Duende hängt sich hin und wieder auf, und das auch bei nur z.B. 25 Instanzen!?

    Naja ab und zu sagt auch Logic von sich aus Stop (die Vorgänge konnten nicht in vorgegeber Zeit berechnet werden oder so ähnlich)

    hab ziemliche Latenzzeiten aufgrund der externen Effekte von der Duende und UAD. Stört eigentlich nicht, aber die virtuelle Automation in den Bussen stimmt dann nicht mehr zu den der normalen Spuren beim einzeichnen...

    Ich weiß sind ne Menge Probleme, die man bestimmt nicht jetzt mal schnell alle aufeinmal beheben kann, aber ich steh ein wenig unter Zeitdruck und wär froh über jeden Hinweis oder Tipp! Was man vielleicht auf die Schnelle optimieren könnte oder ob man z.B. auch sehen kann, ob BFD wirklich auch von der 2. Platte zieht...

    Im Moment ist halt das Bouncen ohne Fehler und Knackser ne reine Glückssache, und irgendwie bin ich nicht der Meinung das ich mein System nicht überlaste, wenn ich bestimmte Bedienungsfehler, die mir vielleicht nicht klar sind, nicht machen würde

    Dank euch, falls mir irgendjemand den einen oder anderen Tipp geben kann!

    mfg
    Michl
     
  2. Hohli

    Hohli Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.06
    Punkte:
    382
    382
    weiß keiner irgendwelche Tipps... Das mir hier keiner ne Komplettlösung geben kann is mir klar, aber vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen und hats mit irgendwelchen Konfigurationen das eine oder andere wegbekommen... Kann ich eigentlich in OSX irgendetwas selbst einstellen was Speicherkonfigurationen usw. betrifft?
     
  3. SGross

    SGross

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
  4. Hohli

    Hohli Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.06
    Punkte:
    382
    382
    Danke, hab ich auch schon durchgelesen, aber nichts konnte mein System bis jetzt stabiler machen... Außerdem sprechen die da noch von Logic 7.
     
  5. SGross

    SGross

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Sorry, dann hab ich leider keine Idee - hört sich für mich aber nach einem Sync Problem an (hab das bei der 5.5er manchmal mit den VMs). Vielleicht stimmt irgendwas mit der Hardwarekonfig der Duende oder der uad-1 an (würde ich plausibler finden, als was an OSX zu basteln)... da ich aber leider beide Geräte nicht betreibe, kann ich dazu leider auch nix beisteuern...
     
  6. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Mir ist nur bekannt, das die Duende gelegentlich Stress macht, gerade mit Logic 8. Lass sie mal weg.
    Zum Glück nicht, wir sind doch nicht bei MS :)
     
  7. Hohli

    Hohli Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.06
    Punkte:
    382
    382
    Hab ich schon ausprobiert. Läuft besser, aber immer noch nicht astrein...

    Ich kann sie halt nicht jetzt einfach weglassen, weil meine ganzen Mixe darauf ausgelegt sind...

    Hilft nur noch mühselig in Gruppen bouncen, die hoffentlich stabil dann laufen und danach nochmal zusammenfrimeln...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.