probleme mit der installation der dsp2000 von hoontech... | cubase sx


N
NULL
Guest
'n abend, liebe leute,

das drama geht weiter: nachdem ich also ein zweites win2000 installiert habe, unter der mein audio-system mit ordentlich verteilten ressourcen laufen soll, habe ich die neue dsp2000 von hoontech angeschlossen und installiert.

1. es gibt einen treiberdownload; ist der empfehlenswerter als der auf cd mitgelieferte?
2. gibt es irgendwo verständliche anleitungen zum umgang mit den geräten und der zugehörigen software? die mitgelieferten englischen broschüren sind so ziemlich für die katz. die inhalte stimmen überhaupt nicht mit den erscheinenden dialogen überein; und der interne mixer sieht völlig anders als im heft beschrieben.
3. alles, was aus der karten und dem rack herauskommt, ist kolossal <b>zu leise</b> - selbst bei voll(!) aufgerissener stereoanlage wird man nicht wirklich glücklich.
4. den systemsound kann man über den kopfhörerausgang am rack nicht abnehmen, oder?

5. wie funktioniert die zusammenarbeit mit cubase sx? gibt es dazu irgendwo infos?
und 6.: hat jemand einen tipp, wo man sich im netz effektiv und übersichtlich über die funktionsweise von cubase informieren bzw in sie einarbeiten kann?

eine gute nacht allen!

JoFlo
 
N
NULL
Guest
hallo noch mal,

jetzt ist ein weiteres problem dazu gekommen, das mich richtig unsicher werden lässt: die (zu leise) abgespielten audiofiles sind auf der stereoanlage von einem ständigen knacken und rauschen durchzogen... :-(
ich habe die via 4in1 treiber installiert, die karte hat nen eigenen irq (5), es läuft auf dem system nix außer dem audiozeugs - was kann ich noch tun? brauche ich ein neues motherboard mit einem gescheiterem chipsatz als dem verflixten via kt133?

*seufz*

JoFlo
 
Pittiplatsch
Pittiplatsch
Registriert
09.11.02
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Punkte
28
Hallo,

Sieh doch mal nach, ob im Windows Eigenen Mixer alle Regler hoch gedreht sind. Das Signal wird nämlich immer noch durch diesen Mixer geschickt.
Des weiteren würde ich dir empfehlen deine Anlage an der Externen Box an Ausgang 1/2 anzuschließen und das Kabel an einem entsprechenden Eingang der Anlage (kein Phono-Eingang) dran zu hängen...vielleicht ist auch das Kabel kaputt ?!
Überprüf mal, ob all die Sachen gegeben sind...vielleicht klappts ja dann.

MfG

Pittiplatsch
 
I
Iwen
Registriert
30.01.17
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
0
Punkte
381
Zu 1) und 2):
Auf jeden Fall die Treiber der Honmepage www.staudio.de herunterladen ! Und die alten zuvor löschen!!
Die Knowledge Base der Seite www.staudio.com ist sehr gut und Up to date!
AUf der deutschen Seite ist im Download Bereich übrigens eine englische Anleitung der DSP2000 zu haben. Ebenfalls sehr gut!
 
Jeff
Jeff
Außensaiter
Registriert
20.08.02
Beiträge
3.505
Punkte Reaktionen
1.590
Punkte
8.471
Hi JoFlo,

zu 1) Unter www.staudio.de findest Du die aktuellsten Treiber. Sie sind wesentlich besser als die mitgelieferten. Habe damit unter WinXP keine Probleme.
zu 2) Gibt es auch auf www.staudio.de. Dort gibt es eine recht umfangreiche Support-Ecke. Dort findest Du alle Infos zu den neuen Treibern.
zu 3) Liegt vielleicht an alten Treibern. Da gab es öfter Probleme mit dem Ausgang an der Karte selbst. Einfach mal die aktuellen Treiber installieren und ausprobieren.
zu 4) Über umwege geht es. Ich habe bei mir in den Audio-Einstellungen von Windows nicht den Int-Device sondern den SP/Dif-Device angewählt. So liegen alle Signale ausser Cubase(Winamp, Systemsounds etc.) an der Wandlerbox an.
zu 5) Gibt es auch auf www.staudio.de. Dort ist genau beschriebe, wie man die Karte für SX einrichtet.
zu 6) Mir hat das Einführungshandbuch geholfen. Wird mit Cubase mitgeliefert, genauso wie das Operation-Manual als PDF-Dokument ;-)

Was den IRQ5 angeht, kann es sein, das er Dir auch Probleme macht. Am besten für die Karte sind nach meinen Erfahrungen die IRQ's 9 und 10. Am besten die Karte mal umstecken.
Ich arbeite (leider) auch noch mit dem Via KT133, aber gib mal bei google den Begriff "latency patch" ein. Dann solltest Du ein Programm finden, was noch ein wenig mehr Leistung aus dem Chipsatz holt.

Ansonsten vielleicht auch den Support anrufen. Habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Hoffe, es hilft Dir ein wenig weiter. Sonst frag einfach noch mal.
 

Ähnliche Themen

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben