Information ausblenden

Probleme mit dem Avalon M5

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Joel1982, 24.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Joel1982

    Joel1982 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.13
    Punkte:
    4
    Erstmal ein ''Hallo'' an alle. Ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass mir jemand bei meinem Problem helfen kann.

    Aktuell verwende ich ein Neumann U87...das geht in ein Avalon M5 und das wiederum in ein Apogee Quartett. Nun zu meinem Problem...
    Das Signal kommt nicht komplett an...und wird einfach im unteren Bereich quasi bei ca. -45 ''abgeschnitten''.
    Das Kuriose ist...dass das nur passiert wenn ich den Mic Eingang 1 oder 3 vom Apogee verwende. Beim Mic 2 bzw. 4 siehts schon besser aus... aber auch da gefällt mir das nicht ganz....da das Signal zwar ''unterhalb'' nicht ''abgeschnitten'' wird... aber dafür schlägt es in diesem Bereich teilweise deutlich stärker aus als oberhalb. Bei der Aufnahme die man auf dem Screenshot sieht hielt es sich noch in Grenzen.

    Wenn ich das Interface einfach ohne das Avalon verwende gibt es absolut keine Probleme. Habe es auch schon mit einem Apogee Duet versucht. Absolut gleichmässiges Signal...egal welcher Mic Eingang. Sobald das Avalon dann zwischengeschaltet wird, gibt es genau das selbe Problem wie mit dem Quartett.

    Ich füge einfach mal ein Foto bei..damit man sehen kann was ich meine. Ich habe bei allen (!) 4 Aufnahmen bewusst bis in den roten Bereich gesungen..damit man das Verhalten besser erkennen kann. Habe nochmal farblich verdeutlicht, dass Mic 1+3 und Mic 2+4 quasi identisch aufzeichnen . Macht für mich absolut keinen Sinn, da das Signal ja vom Avalon kommt und doch vom Interface auf allen 4 Eingänen identisch verarbeitet werden müsste. In der Maestro Software habe ich das Avalon bei Input auf Line+ 4dBu eingestellt.


    Bin auf dem Gebiet ziemlich neu...wie man vielleicht merkt :)

    Grüße

    Joel
     

    Anhänge:

    Joel1982, 24.02.13
    #1
  2. Timeshift

    Timeshift

    Registriert seit:
    13.02.13
    Punkte:
    180
    180
    Bin mir nicht ganz sicher wie der Signalaufbau bei Dir gemacht ist, aber könnte es sein, dass hier eine mehrfache Verstärkung des Mikrofonsignals die Ursache ist?

    M5 ist soweit ich das erkennen kann ein Mikrofonvorverstärker und liefert die Phantomspeisung für das Mikro. Wenn Dein Interface das auch schon macht wird hier doppelt verstärkt und durch das hohe Signal könnte dieser Cut verursacht werden den Du hier beschreibst. Wer da aber jetzt cuttet das Interface oder schon der Preamp M5 kann ich jetzt nicht sagen, da ich Dein Euipment nicht genau kenne.

    Vielleicht ist es auch nur eine Einstellungssache.
     
    Timeshift, 24.02.13
    #2
  3. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    Das wundert mich ehrlich gesagt. Du hast Equipment, das mehrere tausend Euro kostet und kennst dich kaum aus?

    Ich hab den Thread allgemein mal verschoben :moved:
     
    Guitar_TT, 24.02.13
    #3
  4. Joel1982

    Joel1982 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.13
    Punkte:
    4
    Habe das M5 wie beschrieben als Line+ 4dBu am Quarett..so wie es auch gedacht ist. Da gibt es ja keine Phantomspeisung.

    Selbst wenn würde es ja keinen Sinn machen, dass das Signal völlig unterschiedlich aufgezeichnet wird... siehe Bild.

    Die Tatsache das Mic 1+3 und Mic 2+4 exakt die selbe Charakteristik aufwesien..lässt ja ganz kar erkennen, dass da irgendeine Regelmässigkeit hinter steckt.

    Ich kann mir nur die Ursache nicht erkären.. da ja wie gesagt kein Unterscheid bestehen dürfte. Alle Einstellungen sind exakt gleich... der Unterschied ist eben jeweils nur der Mic Eingang am Quartett.
     
    Joel1982, 24.02.13
    #4
  5. Joel1982

    Joel1982 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.13
    Punkte:
    4
    Gibt es hier wirklich niemanden der das Avalon M5 einsetzt und mir helfen kann ?
     
    Joel1982, 06.03.13
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.