Pro Tools Newbie Hilfe. Finde heruntergeladene Plugins nicht.

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von AREA, 13.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AREA

    AREA Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.12
    Punkte:
    4
    Hallo und guten Tag,

    mein erster Post in diesem Forum.

    Ich bin absoluter Recording Neuling und habe mir, nur für Zuhause und für ganz bescheidene Zwecke ein M-Audio Fast Track MK2 gekauft, um ab und an mal meinen Bass aufzunehmen oder auch zum Üben. Bass spiele ich schon ganz lange in div. Bands, aber so von "Recording"...Kein Schimmer. Na ja Basics halt, vom gel. Aufenthalt am Mischpult. Ich weiß was ein Insertweg ist, Sub-Gruppe, wie man die routet, Auxwege, was ein Compressor macht...etc, ja, schon

    Aber von DAW's und wie man was am besten aufnimmt...Keine Ahnung, aber experimentieren macht ja Spaß... ;)

    Also, Pro Tools läuft soweit, alles funzt und ich kann auch meinen Bass aufnehmen. Nichts desto trotz habe ich mir heute Morgen von Blue Cat Audio Freewar Plugins im RTAS Format runtergeladen und die befinden sich auch wie vorgesehen im Ordner "Plug Ins" des Programmordners "Digidesign" --> "Pro Tools", also da, wo auch die anderen schon vorhandenen Plug Ins zu finden sind.

    Die kann ich natürlich auch in einer Session aufrufen und nutzen, aber die heruntergeladenen Plug Ins werden nicht angezeigt, oder sind in irgendeiner Form anwählbar.

    Mach ich was verkehrt? Was mach ich verkehrt?

    Was mich auch wundert und wo ich in der Beschreibung keinerlei Hinweis gefunden habe, warum habe ich zwei Pro Tools CD/DVD? Einmal Pro Tools M-powered essentials 8 und einmal Pro Tools SE 8.0...

    Laut Beschreibung habe ich bislang nur die erste, hier im Bild die Rechte CD benötigt. Was ist mit der anderen? Selbes in Grün, oder ergänzend?



    Viel doofe Newbie Fragen, ich weiß schon, aber trotzdem Danke für Eure Hilfe.
     

    Anhänge:

  2. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    6.226
    6226
    Weder Pro Tools SE noch Pro Tools Essential unterstützen Drittanbieter Plugins.

    Pro Tools Essential ist praktisch eine alte M-Powered mit limitiertem Funktionsumfang, echtem Mischpult und Pro Tools Workflow, hat ein virtuelles Instrument, Structure und ein paar ganz brauchbare Sounds/Patches.

    Pro Tools SE ist eine richtige Einsteigerversion, ist in Deutsch und hat ein Tutorial, alles in einem Fenster und hat integrierte Instrumente, die zwar Structure unter der Haube haben aber die Auswahl ist enorm vereinfacht.

    Du musst Dich nun entscheiden was Du installierst. Beides geht nicht.
     
  3. AREA

    AREA Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.12
    Punkte:
    4
    Hmmmm das ist ja doof. Hätte ich das mal vorher gewusst..... Wenn ich hier die Herstellerbeschreibung von M-Audio lese, frage ich mich, wo denn die ganzen Audioeffekte, die tausenden Sounds etc. die hier beworben werden, versteckt sein sollen....

    http://de.m-audio.com/index.php?do=products.bundled&ID=8826025bd89c6df433190a40eb1109dd

    Da überlege ich mir ja schon fast, Protools, so chic ich das auch finde, finder runter zu schmeißen und z.B. Reaper zu installieren. Da funktionieren glaube ich VST's und VSTi's, oder?

    Würde mir nämlich schon gerne so einen Midi Controller zulegen und dann z.B. mal Keys und andere virtuelle Instrumente einspielen können...

    Was würdet ihr mir denn raten...?
     
  4. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    6.226
    6226
    In SE kannst Du die hundert Instrumente direkt in der Spur auswählen.

    In MP hast Du wirklich über 2500 Sounds, das zweite was Du hast ist aber Essential. Das entspricht vom Soundset in etwa dem SE mit 60 Instrumente, die Du in Structure laden kannst.

    MP oder die grosse Version unterstützen auch RTAS Plugins.
     
  5. AREA

    AREA Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.12
    Punkte:
    4
    Egal, hab jetzt Reaper geladen. Cool. Funzt prima VST's laufen prima, Bedienung ist o.k. und nicht mal 50,- Eur. für die registrierte, uneingeschränkte Vollversion für den nicht kommerziellen Gebrauch finde ich Super.

    Pro Tools fliegt wieder runter.

    Schade Digidesign, wir hätten Freunde werden können, aber dafür warst Du mir mit der mitgelieferten Sowftware zu knauserig. Hat nicht sollen sein. ;-)
     
  6. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    6.226
    6226
    Bundle Software ;-)
    Die Hundert Euro, die Du bezahlt hast waren für das Fast Track Hardware.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.