Information ausblenden

Pro Tool - kompatibel?

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von Croatian_Stallion, 22.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kainer

    Kainer

    Registriert seit:
    07.02.07
    Punkte:
    1.324
    1324
    das ist kein schauermärchen wolfgang.
    ich weiss ja auch nicht obs an seinem pc selbst liegt, aber mit pro tools auf dem ding hab ich persönlich keine freude. aufm mac und bei den meisten bestimmt anders.
    jeden 3ten tag mindestens ein absturz.
    keine cra-cks, keine freeware nur interne plugins. beim auswählen des internen compressor z.b. - absturz.
    reinladen von audiofiles - fast fertig - absturz.

    schon 3 mal das ganze sytem neuinstalliert. mbox2 ist evtl. kaputt haben wir gestern überlegt. weil es ist echt extrem.

    ich wollte auch nicht (auch wenns evtl so aussah) pro tools le madig machen, sondern nur das kompensieren was leute in pro tools sehen was nicht da ist. ein grundlegend BESSERER sequencer. das ist doch nur szene-hype.
    völlig, absolut völlig unbegründet, meiner meinung nach.
    wobei ich da erfahrungsgemäss natürlich nur le beurteilen kann, wie erwähnt.
     
    Kainer, 23.09.08
    #41
  2. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.111
    20111
    Dann verwendet ihr einen Rechner oder irgendeine Komponente die nicht freigegeben ist.

    PT per se, speziell nur mit DigiRackPlugins betrieben, stuerzt nicht ab.
     
    Wolfgang, 23.09.08
    #42
  3. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.111
    20111
    Dieses Verhalten ist bei PT etwas missverstaendlich geloest worden.

    Plugins die eine kleinere Latenz als 6 Samples haben werden mit 0 angegeben da sie im Gesamtrechenprozess nicht auffallen und damit reinfallen (im Prinzip eine automatische Delaykompensation fuer bestimmte Plugins).

    Beispiel: Ich hab als Gesamtdelay in meinem System eine Latenzzeit von 17 Samples. Sprich Signaleingang zu Signalausgang durch den Mischer ohne irgendein Plugin hat ein Delay von 17 Samples.

    Wenn ich den EQ3 von Digi als RTAS einsetze bleibt diese Latenz erhalten weil der Prozessor die Berechnung innerhalb dieser Zeit ausfuehren kann.

    Aber es gibt kein Plugin das, egal welche Berechnung, mit 0 Samples Delay arbeitet.
     
    Wolfgang, 23.09.08
    #43
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Also das wird ja richtig lustig jetzt.
    Wenn das mit der fehlenden automatischen Delaykompensation andersherum wäre, also PT würde sie bieten und z.B. Cubase nicht, dann würde es hier bestimmt heissen: Da siehst Du mal warum Profis nur mit PT arbeiten und professionelle Ergebnisse erzielen, Cubase etc. ist nur Spielzeug damit kann man eh nichts anfangen, Workflow bla, bla, bla...
    Wenn's aber PT betrifft ist das ja nicht so schlimm, denn es gibt ja einen tollen Workaround...


    "Bevor jetzt wieder die grossen Schauermaerchen erzaehlt werden: Ich weiss nicht ob es an Windows oder an freeware plugins oder sonstiger Software auf dem Rechner zu tun hat aber M-Audio laeuft bei mir auf Mac mit vernuenftigen Plugins seit 3 Monaten absturzfrei.

    Und ich hab schon einiges Versucht um es dahin zu bekommen."

    Ich musste noch nie "einiges versuchen" damit mein Cubase rund und sauber läuft und das seit Cubase VST 3.5. Hab es immer nur installiert und es konnte losgehen. Ich musste mir auch keine Gedanken machen, ob ich irgendeine "nicht freigegebene" Hardware irgendwo in meinem System verbaut habe oder ob es ein Plugin gibt was nicht richtig funktioniert.
     
    Signalschwarz, 24.09.08
    #44
  5. globo

    globo

    Registriert seit:
    21.08.03
    Punkte:
    1.106
    1106
    Ich glaube Du hast da was falsch verstanden. Wolfgang meinte, er habe einiges versucht um das System zum Abstürzen zu bringen.
     
    globo, 24.09.08
    #45
  6. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Ach so...

    Dann sag ich mal: 'Tschuldigung für das Missverständnis.
     
    Signalschwarz, 24.09.08
    #46
  7. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.428
    35428
    Im Endeffekt ist es doch furzegal mit welcher Software man aufnimmt und/oder mischt, solange man mit dem Workflow klarkommt und das machen kann, was man will. Abgerechnet wird am Schluß und da zählt das Ergebnis und nicht der Weg dorthin...
     
    tomric, 24.09.08
    #47
  8. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    18.076
    18076
    :bigup:
     
    Grummelrocker, 24.09.08
    #48
  9. LeChuck

    LeChuck

    Registriert seit:
    09.02.08
    Punkte:
    313
    313
    amen :D
     
    LeChuck, 24.09.08
    #49
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.