Information ausblenden

Preci-Mechaniken ?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von litoni, 18.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. litoni

    litoni Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.854
    2854
    Hallo Gemeinde,
    auch wenn ich Gitarrist bin, aber es juckt mich immer wieder mal meinen Preci umzuhängen und abzurocken, es gibt halt nichts geileres als das Urgestein :) So, aber nun zum Thema, was mich nervt (speziell als Gitarrist) sind diese "Reverse Mechaniken", also genau verkehrt rum zu stimmen als bei der E-Gitarre. Ich hab mich jetzt mal beim großen T informiert der einige Replacements anbietet, aber daraus werde ich nicht schlau ob die Mechaniken auch wirklich "normal" gestimmt werden können. Ich weiss hier gibt es einige Preci-Fans, wer kann mir da eventuell die richtigen Mechaniken empfehlen für meine Anforderungen, ich möchte einen Fehlkauf vermeiden.
    Ach ja: es ist ein Precision Classic 50 ( die Lacquer Version )
     
    litoni, 18.12.18
    #1
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.336
    18336
    Verkehrt herum stimmen? Wie meinst du das? Also ich habe bereits viele Precis gespielt, die Mechaniken funktionieren genau so wie bei einer Gitarre.
     
    leary, 18.12.18
    #2
  3. litoni

    litoni Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.854
    2854
    Ich mein das mit der Drehung, also bei der E-Gitarre (z.B.Strat), mache ich eine Linksdrehung um die Saite höher zu stimmen. Bei meinem Preci ist das genau umgekehrt, ich glaube du weisst jetzt was ich meine ;)
     
    litoni, 18.12.18
    #3
  4. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.336
    18336
    Dann sind die Saiten falsch aufgewickelt. An den Mechaniken liegt das nicht.
     
    leary, 18.12.18
    #4
    FIXXXER bedankt sich.
  5. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.910
    14910
    Einspruch! Die klassischen Ovalheads für Preci 50er und frühen 60er laufen andersherum.
     
    Glutamatjunkie, 18.12.18
    #5
    FIXXXER und tomric bedanken sich.
  6. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.336
    18336
    What?! :teufelswerk:

    Selbst wenn, alle modernen Mechaniken funktionieren "normal".
     
    leary, 18.12.18
    #6
  7. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.710
    5710
    Ich hab auch, zumindest, nen Preci Nachbau hier (Squier). Da läuft alles normal. Ich verstehe also auch nicht was du meinst.

    @Glutamatjunge: ok, wenn das so ist...
     
    TheTick, 18.12.18
    #7
  8. litoni

    litoni Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.854
    2854
    Danke @Glutamatjunkie und genau deshalb würde ich gerne "normale" Mechaniken bevorzugen ;)
     
    litoni, 18.12.18
    #8
  9. litoni

    litoni Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.854
    2854
    Um es noch genauer zu erklären, bei meinem Preci muss man um die Saite höher zu stimmen eine Rechtsdrehung machen ( bei E-Gitarren ist es eine Linksdrehung) sonst würden die Saiten nach dem Sattel zu den Mechaniken nicht gerade verlaufen ! Wahrscheinlich wird es Modelle mit normalen Mechaniken geben und genau so was möchte ich.
     
    litoni, 18.12.18
    #9
  10. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.710
    5710
    TheTick, 18.12.18
    #10
  11. litoni

    litoni Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.854
    2854
    Ja das sind sie und genau deshalb würde ich gerne Mechaniken wechseln die genau "umgekehrt" (also nicht "reversed" funktionieren ! )
     
    litoni, 18.12.18
    #11
  12. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.988
    20988
    Und wieso ziehst Du die Saiten nicht einfach von der anderen Seite herum auf? Ok, dafür ist wohl nicht genug Platz.
     
    Entone, 18.12.18
    #12
  13. litoni

    litoni Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.854
    2854
    Das geht deshalb nicht, weil ansonsten die Saiten vom Sattel auf die Mechaniken nicht gerade verlaufen und aus den Sattelkerben springen würden !
     
    litoni, 18.12.18
    #13
  14. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.710
    5710
    IMG_0892.PNG Genau, deshalb dachte ich, wären alle "normalen" 4L Mechaniken für dich geeignet.
     
    TheTick, 18.12.18
    #14
  15. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.988
    20988
    Ich hab das jetzt mal bei Schaller nachgelesen. Da steht:

    Sie können diese Mechanik selber von links auf rechts umbauen und umgekehrt. Einfach die Schraube am Schneckenrad lösen und das Schneckenrad abheben, dann die Schnecke mit Flügel herausnehmen und andersherum wieder einsetzen und dann wieder das Schneckenrad einsetzen und festschrauben.

    https://schaller.info/de/mechaniken/287/bass-bm?c=49

    Im Prinzip würde es aber reichen, wenn Du die Schnecke, also dieses Gewinde umdrehst. Vielleicht geht das irgendwie.

    Vintage Reverse sieht so aus:
    http://www.marshallparts.com/catalog/fender-bass-vintage-reverse-tuner-set
    Normal ist so:
    https://darrenriley.com/store/fender-pure-vintage-70s-bass-tuner-0076568049/

    Also Schraube mit Schraubenzieher lösen, Mechanik abziehen, Schnecke umdrehen und wieder zusammen bauen würd ich mal probieren. Falls das nicht geht, kannst Dir immer noch neue Mechaniken kaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.18
    Entone, 18.12.18
    #15
    litoni bedankt sich.
  16. litoni

    litoni Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.854
    2854

    Danke für den Tip, die Schaller's scheinen hier wirklich die richtigen zu sein und qualitativ sind sie sogar besser verarbeitet :2up:
     
    litoni, 19.12.18
    #16
  17. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.420
    12420
    Eigentlich kannst du bestellen, was du willst. Die Warscheinlichkeit, dass du wiederum gegenläufig arbeitende Mechaniken bekommst, geht gegen Null. Die sind nämlich die Ausnahme und in den Produktinfos wird das idR als „Vintage“ klar beschrieben.
    Geiler Bass übrigens.
     
    pitsieben, 19.12.18
    #17
    leary bedankt sich.
  18. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.910
    14910
  19. Recaper

    Recaper

    Registriert seit:
    03.01.10
    Punkte:
    1.316
    1316
    Bei den Vintage Preci. (und Nachbauten) laufen die Mechaniken entgegengesetzt, das ist so.
     
    Recaper, 19.12.18
    #19
  20. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.420
    12420
    Nicht alle "Vintage" Precis...meines Wissens nur bei den 50's RI. In den 60ern wurden bei den Bässen mit Palisander Griffbrett bereits "normale" Mechaniken verbaut und so werden idR auch die Reissues verkauft.

    Bei den Originalen kann sich das vermischen, weil die bei Fender damals alles gnadenlos verbaut haben, was in den Regalen rumlag. Wirklich ALLES. Das erschwert auch oft tierisch die Einschätzung der Instrumente, weil Halsstempel und Potimarkierungen Jahre auseinanderliegen können ohne, dass das ein Frankenstein oder gar ein Fake ist.
     
    pitsieben, 19.12.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.