Information ausblenden

Powerdrumkit

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Ilka, 19.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    http://www.powerdrumkit.de/

    Unbedingt Video anschauen. Toll für Einsteiger, Fortgschrittene und sehr schonend für den Geldbeutel


    LG Ilka
     
    Ilka, 19.11.12
    #1
    BerrySchwarz und helge1973 bedanken sich.
  2. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Interessant.

    Wenn ich die Augen schließe könnte ich glatt meinen da werkelt die Toontrack-Engine.
    Die Samples klingen jedenfalls wie das Standard EZX.

    29,00€ [​IMG]

    Das nenn' ich mal einen Kampfpreis !

    Und das Ding werkelt richtig gut für das Geld.
     
    SynthRock, 19.11.12
    #2
  3. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.715
    33715
    Klingt ganz gut, und der Einführungspreis ist natürlich auch sehr günstig.

    Allerdings finde ich die folgende Argumentation im Werbetext auf der Seite (Unterseite "Features") doch etwas zurechtgebogen:

    Der MT PowerDrumKit Sampler unterscheidet sich von anderen teuren VST Drums Sampler insofern, als die Sounds von uns im Vorfeld bereits mit Kompressoren und EQs bearbeitet wurden, sodass sie sich in jeden Mix perfekt einfügen. Denn genau hier liegt die Schwäche bei vielen Drum Sampler Programmen.

    Denn es ist ja nicht immer wünschenswert, dass die Samples schon mit Effekten bearbeitet sind, die man nicht abschalten kann. Je nach Anwendung können unbearbeitete Samples vorteilhafter sein und sich am Ende besser in den Mix einfügen.
     
    sts, 19.11.12
    #3
  4. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Ja und richtig interessant wird es, wenn man sich die Ausgeklügelten Midi Grooves einmal im zusammenspiel anhört. Ausserdem kann man damit auch den Studiodrummer oder Toontrack usw steuern.

    Kompressoren in den einzelnen Kanälen sind auch vorhanden.

    Nicht schlecht

    LG Ilka
     
    Ilka, 19.11.12
    #4
  5. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @ STS schreibt

    Denn es ist ja nicht immer wünschenswert, dass die Samples schon mit Effekten bearbeitet sind, die man nicht abschalten kann. Je nach Anwendung können unbearbeitete Samples vorteilhafter sein und sich am Ende besser in den Mix einfügen.


    HALLO

    Ja da hast Du sicherlich Recht


    Für den Fall, das man dies nicht möchte, sind ja die Möglichkeiten da, andere Drumkits aus anderen AW anzusteuern.


    lg iLKA
     
    Ilka, 19.11.12
    #5
  6. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.555
    86555
    Hey Illka, alter Römer :)

    Ja, hört sich jut an - und auch der Preis weiß zu gefallen.

    Hab dann auch als guter Christ ma fleißig aufs blaue gedrückt ;-)

    Geile Sache das!
     
    helge1973, 19.11.12
    #6
    Saurus und Ilka bedanken sich.
  7. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    sts

    Da hast Du prinzipiell recht.
    Wenn man jedoch bedenkt einen Drumsampler für gerade mal 29 Tacken "mitzunehmen" um mal für Schnellschüsse was zurechtzubasteln ist das immer noch günstiger als z.B. Steven Slate's SSD 4EX.
    Die kommen nämlich auch fertig daher.

    Oh, Mann - Der Kauf-Finger juckt schon wieder so komisch :)
     
    SynthRock, 19.11.12
    #7
  8. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Zum Schreiben reicht das Ding allemale aus, gerade, weil man sich am Lappie unterwegs nicht unbedingt die Kiste mit GB grossen Libraries zuscheissen will!

    Für alles andere eher unterirdisch und schlicht zu rudimentär, meiner Meinung nach! Ob man´s braucht? Ich weiss es nicht...
     
    Feuervogel, 19.11.12
    #8
  9. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    @Feuervogel

    Hast Du auch so eine schöne Strahlenkanone wie im Film :)
     
    SynthRock, 19.11.12
    #9
  10. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.715
    33715
    Klar. Ich sagte ja auch "je nach Anwendung". Ich selbst finde es auch oft praktischer, eine vernünftig klingende Instant-Lösung zu haben, dann verzettelt man sich nicht in 10.000 Optionen und kann sich um andere (vielleicht wichtigere) Dinge kümmern.

    Ich finde halt nur die Argumentation fragwürdig, dass fertig mit Effekten versehene Samples pauschal besser sind.
     
    sts, 19.11.12
    #10
  11. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.898
    2898
    hmmmm, da hat man sich von Toontrack ja eine Menge abgeschaut [​IMG]
     
    litoni, 19.11.12
    #11
  12. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087

    Habe ich das gesagt [​IMG]?

    Nee, ich meinte lediglich das die SSD 4EX auch schon weitgehend produktionsfertig daherkommt. Also vergleichbar mit diesem Sampler hier. Von besser oder schlechter habe ich nichts gesagt. Ich bin eher davon weggegangen zu viel herumzuschrauben wie ich es anfangs bei Toontracks' EZ-Drummer gemacht habe. Da habe ich generell alle Intrumente über Multi-Out geroutet und da wie auf Teufel komm raus nachbearbeitet.

    Der Mixxer hat mir dann mal gezeigt, dass es auch anders geht und trotzdem fett klingen kann ohne da mit dem EQ rumzubiegen.

    Heute mache ich lediglich ein wenig NewYork drunter und fertig.
     
    SynthRock, 19.11.12
    #12
    Ilka bedankt sich.
  13. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    mich fixt das teil gar nicht an. die soundbeispiele und das video auf der hp hauen mich gar nicht ausm hocker. aber, hey, wir reden offensichlich um nen kaufpreis von 30 €, da darf man auch nicht zuviel erwarten. insofern seh' ich das wie feuervogel in #8. für schnelle skizzen und/oder aufm laptop mag das ding seinen zweck erfülllen, für den der meint es zu brauchen :)
     
    metropolis, 19.11.12
    #13
  14. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.898
    2898
    .[/quote]


    Habe ich das gesagt :roll:?

    Nee, ich meinte lediglich das die SSD 4EX auch schon weitgehend produktionsfertig daherkommt. Also vergleichbar mit diesem Sampler hier. Von besser oder schlechter habe ich nichts gesagt. Ich bin eher davon weggegangen zu viel herumzuschrauben wie ich es anfangs bei Toontracks' EZ-Drummer gemacht habe. Da habe ich generell alle Intrumente über Multi-Out geroutet und da wie auf Teufel komm raus nachbearbeitet.

    Der Mixxer hat mir dann mal gezeigt, dass es auch anders geht und trotzdem fett klingen kann ohne da mit dem EQ rumzubiegen.

    Heute mache ich lediglich ein wenig NewYork drunter und fertig.
    /quote]









    Interessante Erfahrung, die ich auch in letzter Zeit sehr oft gemacht habe. Je weniger ich am Superior Drummer nachbearbeite, um so besser klingt es dann im Gesamtmix. Teilweise verwende ich nicht einmal mehr einen Comp, nur wenig EQ und fertig !
     
    litoni, 19.11.12
    #14
  15. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724

    So siehts aus...ich bringe es mal auf den Punkt...so nen Mist braucht absolut niemand, dann müsste das Ding schon irgendwie "mit anderen Dingen" auftrumpfen, aber dem ist nicht so...also, ab in die Tonne damit!
     
    Feuervogel, 19.11.12
    #15
  16. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.715
    33715
    Nein. Der Hersteller hat es gesagt, siehe das Zitat in #3.
     
    sts, 19.11.12
    #16
  17. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Meine Herren. [​IMG]

    Wenn hier wie so oft die Tage wieder einer aufschlägt und meint sich für unter 300€ ein Homestudio einrichten zu müssen (Was ja nicht selten passiert) dann ist das Programm für die 29€ ein goodie das man da noch oben drauf packen kann. Es hat halt nicht jeder Student oder Schüler gleich auch noch die 230,00 Tacken für einen Superior-Drummer oder was auch immer am Start. Und für den Anfang - um in die Materie reinzuschnuppern - reicht das allemal. Jedenfalls besser als PET-Flaschen und Ravioli-Dosen abzusamplen Kein Grund also das Produkt gleich für die Tonne zu deklarieren ;-)
     
    SynthRock, 19.11.12
    #17
    Ilka bedankt sich.
  18. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Das muss er auch nicht...aber DANN soll er die Onboard Mittel ausschöpfen oder sich an´s Geld gewöhnen, wo kämen wir denn dahin, wenn plötzlich jeder alles könnte und hätte?!

    [​IMG];-)



    Fazit...ich finde es reichlich überflüssig und einzig zu oben genannten Anwendungsbereich ganz ok..MEHR nicht ;-)
     
    Feuervogel, 19.11.12
    #18
  19. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    vielleicht iss es ja auch für den oben erwähnten zweck (siehe unsere aber auch ilka's eingangspost) gemacht worden. so wie ich die GUI und den funktionsumfang sehe, will das ding auch gar nicht gegen die "großen" anstinken.

    die ansage, dass es sich in JEDEM mix gut durchsetzt und das ein nachteil der teuren vsti's sein soll...äähhmm...naja, gut.....


    yup nur bis 30.11. danach 49 €
     
    metropolis, 19.11.12
    #19
  20. malt30

    malt30

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.220
    8220
    Wenns ein Gitarren VSTi wäre würde es heißen: hier habt ihr nicht nur einen Gitarristen, der für euch spielt, sondern das Ganze auch schon fertig geamped....

    Ob das dann gut oder schlecht ist kann ja jeder für sich beurteilen.
     
    malt30, 19.11.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.