Information ausblenden

Poly Pressure Novation Remote SL

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von oove, 19.08.19.

  1. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.574
    3574
    Weiß zufällig jemand, wie man einen Regler oder Fader der Novation Remote SL 25 dazu überreden kann, Poly Pressure zu senden?
    Möglich sind CC, NRP, NPRP und Sysex.
    Aber bei Sysex ist es sehr seltsam, das weicht wieder sehr von dem mir bekannten Format ab...

    Alternativ wäre auch eine Lösung für mich, wenn der Nord Modular G2 Controllerdaten in Polypressure übersetzen und senden könnte. Das wäre fast noch besser.
    Ich finde da aber nur AT Empfänger, keine Sender.
     
  2. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.574
    3574
    Novation sagt:

    As far as I'm aware, Poly Pressure is a 'Channel Voice Message' (not cc, NRPN, RPN or Sysex) and isn't supported on the original Remote 25.
    I hope this helps.


    Na gut...

    Der Nordmodular kann das auch nicht. Deshalb muss ich nun mit einem komplizierten Routing durch eine Zusatzhardware um Polypressure zu erzeugen, weil das ein Gerät unbedingt bekommen will um etwas zu tun.

    Man hats nicht leicht ... :traurig:
     
  3. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.792
    32792
    Da bin ich gespannt, wie Deine Lösung aussehen wird. Ich würde mich über einen Bericht freuen.

    Welches Gerät ist das denn?
     
  4. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.574
    3574
    Ein Cinetix Midi zu DMX Converter.
    Kann von der Novation aus ganze Heerscharen von Scheinwerfern steuern, aber für die Fade-Zeiten will er PolyPressure hören.
    Naja der Eventprozessor plus tut es schon.
    Ist nur schade, weil ich den an anderer Stelle auch brauche.
     
    clemenserwe bedankt sich.
  5. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.574
    3574
    Das Grauen nimmt kein Ende ...
    Ich vermute mal, dass Du @clemenserwe auch irgendein mio iConnectivity Interface hast.

    In oben stehender Angelegenheit habe ich testweise die Signale des Eventprozessors immer durch Cubase geschickt und gemessen, was eigentlich aus dem Eventprozessor heraus kommt. Dort funktionierte alles.
    Sobald ich aber Cubase heraus ließ, funktionierte es nicht mehr.
    Also eine Routingsache.

    2016 kaufte ich ein mio 4, richtete es ein (Routung, Filter und so) und kann mich erinnern, dass es da auch schon Huddeleien mit der Verbindung gab. (USB zu Iconfig.)

    Trotzdem ging es und seither habe ich nie wieder konfigurieren müssen.
    Aber jetzt wollte ich mit iConfig nachsehen und es gibt immer Error mit Midiport. Der Editor öffnet sich also nicht.

    Reboots, Refreshs, alle Midianwendungen schließen, sogar Fireface und Novation ausschalten usw. hilft alles nicht.
    dann updatete ich den Treiber - war es ein ASIO Treiber, obwohl es ein Midi Interface ist
    dann updatete ich IConfig
    dann update ich über Cubase die Firmware des mio und Tadaaaa!!!!
    Das Setting von 2016 ist nun futsch . AUA !!! :bang:

    Ich habs mir fast gedacht. Es war vorhersehbar. Wenn ich schonmal Optimist bin ...
    Es nützt auch nichts. Es muss ja irgendwie gehen.
    Das, wonach ich eigentlich suchen und es begutachten wollte ist nun also gelöscht und muss neu gemacht werden.

    Ich fand dann noch einen Port Manager, doch der will Visual C +++ ändern oder löschen.
    Womöglich gehen dann meine Video und Audio Programme nicht mehr richtig. ...
    Neee jetzt habe ich den Mut verloren.

    Ich schrieb auch dem Support, aber das kann ja wieder dauern.
    Falls Du eine oder jemand Idee hat???
     
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.792
    32792
    Bei mir Emagic AMT-8 (am Mac), aber schon länger nicht mehr im Einsatz gehabt.

    Nur geraten, aber evtl. besser wie nix:
    Kann es sein, dass Cubase nach dem Firmware-Update das Gerät als ein anderes "sieht" und deswegen die Ports nicht zuweist?
    Die Lösung wäre ja dann, im Cubase-Projekt die Midieinstellungen anzupassen und vermutlich in den Spuren neue Geräte/Ports zuzuweisen.

    Und eigentlich könnte das für Tests ja auch mit dem Fireface-Midi gehen, oder?

    Jedenfalls viel Glück - das kann man bei solchen Sachen immer brauchen.
     
    oove bedankt sich.
  7. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.574
    3574
    Nee falsch verstanden.
    Das Interface ging und geht mit Cubase immernoch hervorragend.

    Das Problem ist, dass die hauseigene Konfigurationssoftware, der Editor des Interfaces nicht aufgeht. Den braucht man aber, um unabhängig vom Rechner Routimgs zu programmieren. Novation spielt die KeyboardNoten z.b. in Cubase, die Regler gehen aber zum DMX Konverter. Wenn der Rechner aus ist, soll das trotzdem richtig geroutet sein.

    Jedenfalls hätte ich da wahrscheinlich nur ne Kleinigkeit ändern müssen, jetzt ist aber alles resettet durch das Firmwareupdate.
    Ich komme aber nach wie vor nicht an die Settings heran.
     
  8. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.574
    3574
    Ha - alles gelöst!
    BCR hat einen Port-Konflikt mit dem Mio-Editor gehabt.
    Nach deren Abschaltung konnte ich den Mio - Editor öffnen und auch die resettete Konfigurationsdatei schnell finden (sie war natürlich irgendwo auf Festplatte gespeichert). Dann konnte ich in Ruhe das Routing untersuchen und habe den Eventprozessor an die richtigen Ins/Outs gesteckt.

    Jetz gehter der Peter! :jhappy:
     
    clemenserwe bedankt sich.