Information ausblenden

Plywood Cowboy - "Last Night's Gig" [mixing practice]

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von leary, 13.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.255
    18255
    leary, 13.02.19
    #1
    gyn, verflixte13 und Danny-BSF bedanken sich.
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.145
    24145
    Mein lieber Herr Gesangsverein, was für ein bunkiges Rumgegniedel von Gitarre und Fiddle. Wenn man schon 1/4 des Songs mit Soloeskapaden garniert, dann muss eigentlich gerade in dieser Stilistik, wo die Messlatte technisch (wie übrigens auch harmonisch) extrem hoch liegt, da etwas mehr kommen. Hinzu kommt, dass die Gitarre mMn echt eher grottig klingt. Auch in punkto Country-Tele sind da eben gerade im Rahmen einer so traditionell gestrickten Nummer die Vorlagen ziemlich hoch angesiedelt.

    Wie dem auch sei, deinen Mix finde ich tatsächlich merklich besser als das, was man im Video hört.
     
    Sascha Franck, 14.02.19
    #2
  3. Danny-BSF

    Danny-BSF

    Registriert seit:
    27.12.13
    Punkte:
    874
    874
    Ich hab das Gefühl, die Akustikgitarre liefert nicht genug, um den Mittenbereich zu füllen..
    Ich werde bei Zeiten mal reinschauen, die Spuren sind geladen. Danke dafür;)
     
    Danny-BSF, 14.02.19
    #3
  4. verflixte13

    verflixte13

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    11.205
    11205
    hier mein feierabendmix:

    p.s.
    by the way -> THX @leary, dass du in letzter zeit
    so viele „zum-dran-üben-song-files“ hinterlegst!
     

    Anhänge:

    verflixte13, 14.02.19
    #4
    leary bedankt sich.
  5. David ben Jesse

    David ben Jesse

    Registriert seit:
    22.02.17
    Punkte:
    1.035
    1035
    Hier auch noch mein Mix:
     
    David ben Jesse, 16.02.19
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.