Information ausblenden

Pluginboutique "Scaler" - rund 26 EUR (statt 49 EUR)

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von MountainKing, 19.11.19.

  1. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    22.552
    22552
    Das ist was!
     
  2. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    3.317
    3317
    Mein BlackFriday Geld ist auch weg: Scaler und NI Komplete CE - Ohje
     
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    22.552
    22552
    Ich warte noch auf den grossen Bitwig Sale und wenn da was angemessenes kommt, goenn ich mir das auch noch, ansonsten ist aber wirklich Schicht im Schacht....ok, Evtl. kommt noch Reference von Masterign the Mix, wenn das in den Sale kommt.

    Einzig und allein die kleinen Eve Audio Monitore reizen mich noch gaaanz gewaltig.... aber damit warte ich noch bis ich umgezogen bin und sehe wie viel Geld ich noch ueber hab.
     
  4. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    3.317
    3317
    Egentlich wollte ich Eventide Anthology kaufen. Müsste wahrscheinlich nur 99.-€ zahlen.
    Und das Bundle von Relab steht auch noch irgendwann an.
     
  5. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    9.567
    9567
    Jau, is wirklich brauchbar, macht Spass und kann richtig nette Inspirationen hervorlocken. Guter Deal.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  6. R1772

    R1772 Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    28.11.19
    Punkte:
    42
    42
    Von Scaler aus ist diese Möglichkeit vorgesehen; es hängt aber von deiner DAW ab, ob und gegebenfalls wie du das hinbekommst (Frage des Routings). Falls es klappt, schaltest du am besten das kleine blaue Lautsprechersymbol oben rechts aus, weil du anderenfalls sowohl den Sound von Scaler als auch den Sound deines anderen PlugIns hörst.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. SoundMystery

    SoundMystery Tastenheld

    Registriert seit:
    14.06.19
    Punkte:
    267
    267
    Man muss aufpassen, dass man sich von solchen Programmen nicht abhängig macht. Ich habe Capt. Chords,
    bin gerade wieder dabei zurückzurudern. Ist aber immer die Frage, wie man Es einsetzt ?
     
    R1772 bedankt sich.
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    22.552
    22552
    Es erweitert meine Farbpalette enorm, da meine Fähigkeiten stark begrenzt sind. In sofern, absoluter Zugewinn für mich.
     
  9. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    9.567
    9567
    In Logic klappt das nicht.
     
    R1772 bedankt sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.723
    18723
    Logic kann ja traditionell nicht mit MIDI-Out Plugins umgehen. Wenn die selber die Möglichkeit bieten, einen MIDI-Output anzusprechen, kann man es analog über ein MIDI-Kabel oder virtuell über den IAC Bus machen, das komplett innerhalb Logics zu erledigen funktioniert aber mWn bis zum heutigen Tage nicht, eigentlich 'ne ziemliche Panne.
    Die MIDI-Plugin-Schnittstelle innerhalb Logics ist übrigens für Entwickler zugängig, allerdings nutzen das noch nicht so viele Plugins, hier ist ein Thread zum Thema:
    https://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?f=6&t=483854
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.723
    18723
    Oh, da steht, dass Scaler das unterstützt. Guck doch mal bei den MIDI Plugins, @notebynote.
     
  12. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    9.567
    9567
    Yep, danke für den Tip, wär ich nicht drauf gekommen.
     
  13. R1772

    R1772 Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    28.11.19
    Punkte:
    42
    42
    Das sehe ich (habe auch mal Captain Chords benutzt) genau so. Aber Scaler geht nicht soweit, dir gängige Song- Akkordfolgen einfach anzubieten (die Presets von Scaler sind eher Akkord-Sammlungen als Akkordfolgen). Scaler ist auch ein sehr schöner Chordsequencer für die eigenen Chord-Ideen. Du kannst zum Beispiel zu einem Groove erst mal "wild" ein paar Akkorde aufnehmen. Dann lässt du Scaler mit der Aufnahme-Funktion diese Akkorde registrieren und löscht die nicht passenden. Die passenden hast du dann gespeichert und kannst sie nach Belieben und in gewünschter Länge mit "Drag & Drop" in den Sequencer übertragen.
     
  14. R1772

    R1772 Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    28.11.19
    Punkte:
    42
    42
    Das hätte ich nicht gedacht. Vielleicht geht es mit FL Studio - ich benutze aktuell Mulab, damit geht es problemlos.
     
  15. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    9.567
    9567
     
  16. sidera

    sidera

    Registriert seit:
    14.10.16
    Punkte:
    161
    161
    Kann das mehr als die Chord Pads/Spur in Cubase Pro?
    Habe mich da noch nicht so viel mit beschäftigt und in dem Video den ich mir gerade angeschaut habe scheint das ähnlich zu sein.
     
  17. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    22.552
    22552
    Ja, viel mehr.
     
  18. sidera

    sidera

    Registriert seit:
    14.10.16
    Punkte:
    161
    161
    Habe noch ein paar Videos geschaut. Scheint echt cool zu sein. Werde mir mal die Demo laden.
     
  19. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.635
    3635
    Die Demo is das bekloppteste an dem Ding. .. Selten so was nerviges erlebt mit dem rauschgenerator....naja ;)